Dt. Indiana Jones Fan Forum



#1 20.07.2021, 15:50
Part-Time Abwesend
Mitglied

Avatar von Part-Time

Beiträge: 529
Dabei seit: 03.12.2012
Wohnort: -

Betreff: Harrison Fords Leinwandzeit von RotlA bis zu PotLT
Ich fände es interessant, Harrison Fords Leinwandzeiten über die fünf Indy-Filme hinweg zu vergleichen - Leinwandzeit als die Zeit, in der Ford und wirklich Ford auf der Leinwand zu sehen ist.

Das ist natürlich nicht so einfach festzustellen, wenn man nicht direkt involviert war, weil man eben wissen müsste, welche Stunts Ford selbst gemacht hat und bei welchen Szenen ein Stuntman oder ein Körperdouble eingesprungen ist. Ein Großteil ist allerdings auch bekannt, so dass das Zusammenzählen der Minuten und Sekunden eine Fleißarbeit wäre. So könnte man zumindest zu einer groben Schätzung kommen.

Bei PotLT könnte ich mir momentan vorstellen, dass nicht mehr als 10 Minuten übrigbleiben. Zwinkernder Smiley
Now, if that's a fact, tell me, am I lying?
 

#2 20.07.2021, 16:02
Cato Jones Abwesend
Mitglied

Avatar von Cato Jones

Beiträge: 1.284
Dabei seit: 29.03.2007
Wohnort: Mittelhessen

Betreff: Re: Harrison Fords Leinwandzeit von RotlA bis zu PotLT
Für was man sich alles interessieren kann... auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen.
Aber ja, wenn es mal einer zusammenzählt, der viiieeeel Zeit und Wissen zu den Einsätzen hat, dann wäre das mal aus meiner Sicht "nice to have" zu sehen.

Du hast ja bestimmt geahnt, dass diese Frage kommt, aber was ist PotLT? Indy 5? Gib's zu, du kennst schon den Titel Zwinkernder Smiley
There's no maybe, just do it!
 

#3 20.07.2021, 16:30
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 4.983
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Harrison Fords Leinwandzeit von RotlA bis zu PotLT
Das mit den 10min glaub ich keinen Augenblick. Wir kennen viellleicht 15min des Films und wisseen, dass er davon einiges selbst spielt oder noch spielen wird, wo er unterbrochen wurde. Ich gehe davon aus, dass er ebenfalls bei der Parade Studioszenen haben wird, über die Straße gehen und ein wilder Ritt werden nicht abendfüllend sein.
 

#4 20.07.2021, 18:47
Part-Time Abwesend
Mitglied

Avatar von Part-Time

Beiträge: 529
Dabei seit: 03.12.2012
Wohnort: -

Betreff: Re: Harrison Fords Leinwandzeit von RotlA bis zu PotLT
Zitat von Cato Jones:
Du hast ja bestimmt geahnt, dass diese Frage kommt, aber was ist PotLT? Indy 5? Gib's zu, du kennst schon den Titel Zwinkernder Smiley

Genau, Indiana Jones and the Production of the Limited

Hat FloW auf der Klappe entdeckt.

Zitat von Kukulcan:
Das mit den 10min glaub ich keinen Augenblick. Wir kennen viellleicht 15min des Films und wisseen, dass er davon einiges selbst spielt oder noch spielen wird, wo er unterbrochen wurde. Ich gehe davon aus, dass er ebenfalls bei der Parade Studioszenen haben wird, über die Straße gehen und ein wilder Ritt werden nicht abendfüllend sein.

Deswegen würde mich eine genauere Erfassung der Leinwandzeit interessieren. Eine Untersuchung hat 2017 ergeben, dass männliche Hauptdarsteller bei männlichen Regisseuren in 92 zwischen 2006 und 2017 für den Oscar nominierten Filmen durchschnittlich 43 Prozent Leinwandzeit hatten (bei Regisseurinnen waren es nur 31 Prozent, das hängt sicher auch mit dem Genre der Filme zusammen). Da war aber, vermute ich, auch die Leinwandzeit der Stuntleute und Körperdouble dabei.

Leinwandzeit von Hauptdarstellern

Ich hab mir die ersten elfeinhalb Minuten von LC noch einmal angesehen und Fords Leinwandzeit herausgeschrieben. Cooler Smiley Wer macht weiter?
Now, if that's a fact, tell me, am I lying?
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, das letzte Mal am 20.07.2021, 18:50 von Part-Time.  

#5 20.07.2021, 19:58
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 4.983
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Harrison Fords Leinwandzeit von RotlA bis zu PotLT
Du ! ! !
 

#6 20.07.2021, 22:55
Part-Time Abwesend
Mitglied

Avatar von Part-Time

Beiträge: 529
Dabei seit: 03.12.2012
Wohnort: -

Betreff: Re: Harrison Fords Leinwandzeit von RotlA bis zu PotLT
Lachender Smiley

Okay, ich werde die Leinwandzeit von Ford in LC nach der Regel aus der Studie messen: Sobald ein Körperteil von Indy sichtbar ist, zählt es, ob Ford, ein Körperdouble oder ein Stuntman. Mit der Stoppuhr geht das recht einfach und einigermaßen genau. Vielleicht mache ich dann noch eine zweite Runde, in der ich nur messe, wenn (sehr wahrscheinlich) Ford selbst oder ein Körperteil von Ford selbst zu sehen ist. Als Hausnummern.

Bis 11:48 waren es 0 Minuten 0 Sekunden

Bis 44:40 waren es 25 Minuten 4 Sekunden

Morgen geht es weiter.
Now, if that's a fact, tell me, am I lying?
 

#7 22.07.2021, 22:50
Part-Time Abwesend
Mitglied

Avatar von Part-Time

Beiträge: 529
Dabei seit: 03.12.2012
Wohnort: -

Betreff: Re: Harrison Fords Leinwandzeit von RotlA bis zu PotLT
LC: Bis 1:23:01 sind es 49 Minuten 42 Sekunden, das sind 59,9% Leinwandzeit.

Die nächsten Tage geht es weiter.
Now, if that's a fact, tell me, am I lying?
 

#8 23.07.2021, 00:06
Fabilousfab Abwesend
Mitglied

Avatar von Fabilousfab

Beiträge: 409
Dabei seit: 11.01.2020
Wohnort: Merching

Betreff: Re: Harrison Fords Leinwandzeit von RotlA bis zu PotLT
Geile Sache! Lachender SmileyThumbs up
Fabian
Nichts schockiert mich, ich bin Wissenschaftler
 

#9 25.07.2021, 15:38
Part-Time Abwesend
Mitglied

Avatar von Part-Time

Beiträge: 529
Dabei seit: 03.12.2012
Wohnort: -

Betreff: Re: Harrison Fords Leinwandzeit von RotlA bis zu PotLT
In LC insgesamt beträgt die Leinwandzeit von Ford nach der Definition: "Sobald ein Körperteil von Indy (Ford, nicht Phoenix) sichtbar ist, zählt es, ob Ford, ein Körperdouble oder ein Stuntman."

bei einer Länge des Films von 120 Minuten 52 Sekunden von mir gemessene 70 Minuten 54 Sekunden.

Der Abspann dauert noch weitere 6 Minuten, ich habe aber (etwas willkürlich) bei 2:00:52 abgebrochen, Ford war nur noch klein im Sonnenuntergang, und den weiteren Abspann nicht mehr gezählt.

Das ergibt eine Leinwandzeit von 58,7 % des Films. Vom Messen her glaube ich, auf insgesamt weniger als 60 Sekunden hin oder her genau gemessen zu haben, wenn es nicht sogar weniger als 30 Sekunden Messungenauigkeit sind. Die 58,7 % (oder gerundet 59 %) also als recht gute Hausnummer. Im Vergleich zu den Durchschnittswerten der oscarnominierten Filme (43 %) ein sehr hoher Wert.

Ich nehme mir noch KotCS vor, mit der Hypothese, dass die Leinwandzeit von Ford (nach der Definition der Studie) dort bereits wesentlich geringer ist als bei LC.
Now, if that's a fact, tell me, am I lying?
 

Seiten (1): 1


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 07:16.