Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2020 in Berlin



#1 24.01.2020, 22:50
burnoutsyndrome Abwesend
Mitglied

Avatar von burnoutsyndrome

Beiträge: 375
Dabei seit: 10.10.2013
Wohnort: Rodgau

Betreff: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Nachdem ich die erste Folge gesehen habe und in leicht melancholische Stimmung verfallen bin, wollte ich mich mal nach eurer Meinung erkundigen. Wer hat die erste Folge gesehen, wie gefällt sie euch?
Frank
Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
 

#2 25.01.2020, 11:47
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 4.139
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Ich fand‘s gut

switch Spoiler:
 

#3 25.01.2020, 11:51
burnoutsyndrome Abwesend
Mitglied

Avatar von burnoutsyndrome

Beiträge: 375
Dabei seit: 10.10.2013
Wohnort: Rodgau

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Mir hat’s auch gut gefallen, Star Trek TNG war halt auch immer mein Lieblingsfranchise. Ohne jetzt einen Spoiler einzufügen, aber die Erklärung fand ich auch etwas... unglaubwürdig. Bin mal gespannt wie es weitergeht.
Frank
Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
 

#4 25.01.2020, 12:41
Kalmanitas Abwesend
Mitglied

Avatar von Kalmanitas

Beiträge: 2.741
Dabei seit: 10.02.2013
Wohnort: Belgium

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Für eine Pilot Episode fand ich es etwas „too slow“. Aber die Serie hat m.E. nach ein Riesenpotential und so freue ich mich auf die nächsten Episoden. Dann wird man ja sehen, wo die Reise hingeht
You only have one life! You can make it either chicken shit or chicken salad!
 

#5 25.01.2020, 12:45
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.787
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Ich fand's einfach nur geil. Schade das 45 Minuten so schnell vorbei sind.

Pseudowissenschaftliche Erklärungen sind für mich ein fester Bestandteil der TNG-Serie. Ich habe mich sehr gefreut, das sie auch hier wieder zum Besten gegeben werden.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 25.01.2020, 12:48 von Pascal.  

#6 25.01.2020, 13:08
burnoutsyndrome Abwesend
Mitglied

Avatar von burnoutsyndrome

Beiträge: 375
Dabei seit: 10.10.2013
Wohnort: Rodgau

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Ich war auch von dem Ende der Episode überrascht, die Zeit bis dahin verging sehr schnell... und jetzt wieder eine Woche warten 😱
Frank
Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
 

#7 25.01.2020, 20:09
Cato Jones Abwesend
Mitglied

Avatar von Cato Jones

Beiträge: 1.170
Dabei seit: 29.03.2007
Wohnort: Mittelhessen

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Ich fand es klasse. Next Generation feeling!
Bin gespannt auf die nächsten Folgen 😁
There's no maybe, just do it!
 

#8 26.01.2020, 22:37
Fabilousfab Abwesend
Mitglied

Avatar von Fabilousfab

Beiträge: 22
Dabei seit: 11.01.2020
Wohnort: Merching

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Starke erste Folge! Bin auch gespannt wies weitergeht. Auf jeden Fall sofort wieder drin gewesen. Ich finds auch irgendwie ganz schön, dass Amazon einen wieder ein bisschen aufs Warten erzieht. Da freut man sich auf Freitag und die neue Folge, anstatt in 2 Tagen 2 Staffeln durchzuschieben.

Mein Großer ist jetzt alt genug, um Indy anschauen zu dürfen. Jetzt ist jeden Freitag Indiana Jones Abend (sind jetzt bei Teil3)...und der freut sich die ganze Woche drauf! Grinsender Smiley Ist er gar nicht mehr gewohnt, bei den ganzen Video on demand Diensten.
Bist du Solo? Kommt drauf an - sucht mich das Imperium?
 

#9 07.03.2020, 11:23
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.787
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
So langsam meine ich ein Muster zu erkennen:

switch Spoiler:


Es ist trotzdem eine Serie, die mich stark in ihren Bann zieht. Man fühlt mit und und will wissen wie es weitergeht. Aber durch dieses ausgeprägte Muster wirkt es doch ein wenig konstruiert und weniger zufällig, also weniger real.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#10 07.03.2020, 12:19
burnoutsyndrome Abwesend
Mitglied

Avatar von burnoutsyndrome

Beiträge: 375
Dabei seit: 10.10.2013
Wohnort: Rodgau

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Ohne den Spoiler verraten zu wollen, aber so fühlt es sich für mich auch ein bisschen an. Ich bin mal gespannt, wie es sich weiterentwickelt. Meine Frau hat da leider eine ganz bestimmte Vermutung was Picard angeht...
Frank
Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
 

#11 27.03.2020, 21:41
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 4.139
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Zitat von Pascal:
So langsam meine ich ein Muster zu erkennen:

switch Spoiler:


Es ist trotzdem eine Serie, die mich stark in ihren Bann zieht. Man fühlt mit und und will wissen wie es weitergeht. Aber durch dieses ausgeprägte Muster wirkt es doch ein wenig konstruiert und weniger zufällig, also weniger real.

Das Muster hat nicht lange gehalten. Lange keine 10 alten Bekannten und auch nicht alle verschwinden direkt wieder.

Die paar kleinen Schwächen hier und da haben mich kaun gestört, habe die Staffel geliebt.
 

#12 27.03.2020, 21:43
burnoutsyndrome Abwesend
Mitglied

Avatar von burnoutsyndrome

Beiträge: 375
Dabei seit: 10.10.2013
Wohnort: Rodgau

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Mir hat die Staffel auch sehr gut gefallen, trotz vielleicht der ein oder anderen Schwäche hier und da. Aber insgesamt eine wirklich tolle Serie und eine schöne Hommage an die Figuren.
Frank
Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
 

#13 29.03.2020, 02:43
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.787
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Zitat von Kukulcan:
Das Muster hat nicht lange gehalten.

zum Glück

war für mich in Summe trotz einiger Schwächen das beste Star Trek-Produkt seit sehr langer Zeit. Ich freue mich schon auf die nächste Staffel.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#14 29.03.2020, 11:25
burnoutsyndrome Abwesend
Mitglied

Avatar von burnoutsyndrome

Beiträge: 375
Dabei seit: 10.10.2013
Wohnort: Rodgau

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Immer diese Warterei auf neue Staffeln, schrecklich
Frank
Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
 

#15 29.03.2020, 12:29
Valeska Abwesend
Mitglied

Avatar von Valeska

Beiträge: 905
Dabei seit: 23.04.2010
Wohnort: Das X markiert den Punkt!

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Insgesamt fand ich die Serie sehr unterhaltend, gerne mehr davon. Einiges war zwar sehr an den Haaren herbeigezogen, was aber wohl dem geschuldet ist, eine neue Geschichte zu erzählen. Von daher würde mit der Serie alles richtig gemacht. Auch das es im Kinoformat 1:2,35 produziert wurde erhöht für mich die Wertigkeit. The Mandalorian und Picard zeigen beide, wie wichtig gute Storys=Drehbücher sind. Solche Kreativität erwarte ich nun auch für Indy 5. Indy 5 als Season mit 10 Folgen auf Disney+ wäre was. Was Picard kann, sollte auch für Indy machbar sein. Weiter machen!
IF ADVENTURE HAS A NAME ...
 

#16 30.03.2020, 20:42
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 4.139
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Serien für‘s Fernsehen in 1:2,35 zu produzieren finde ich den größten Unsinn, ärgert mich jedes Mal
 

#17 30.03.2020, 20:58
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.787
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Off-Topic:
Weltweit erster LCD-Fernseher im 21:9 Kinoformat (13.01.2009)

Funfact: Früher waren die Filme im Kino in 4:3.

Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, das letzte Mal am 30.03.2020, 21:01 von Pascal.  

#18 30.03.2020, 21:02
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 4.139
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?

Ja, die Fernseher gibt es schon lange. Nur wer kauft die, nur um dann beim Fernsehen fast immer Ränder rechts und links zu haben?
 

#19 31.03.2020, 07:39
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.787
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Off-Topic:
Leute die sich über Ränder links/rechts mehr ärgern als über Ränder oben/unten?

Leute die aktuelle Kinoproduktionen mehr geniessen wollen als aktuelle Fernsehproduktionen?

Leute mit mehreren Fernsehgeräten die sich ja nach Produktion an unterschiedliche Geräte setzen?

Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 31.03.2020, 07:43 von Pascal.  

#20 02.04.2020, 18:32
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.941
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Star Trek Picard - wer hat’s gesehen?
Aufpassen viel Text Grinsender Smiley

Star Trek: Picard

Wie immer bei neuen Star Trek-Sachen bin ich sehr skeptisch, aber hier ging ich schon mit einem guten Gefühl rein. Warum? Ganz einfach: Es handelt sich um ein neues Abenteuer des für mich besten Charakters des Star Trek-Universums: Jean-Luc Picard.
Ich fang erstmal mit der Musik an, dem wohl größten Schwachpunkt der Serie. Solange Jeff Russo ruhig und gefühlvoll blieb, war die Musik solide bis anmutig. Auch die Einsätze des TNG- und Voyagers-Themas fand ich doch ganz gut gelungen. Selbst das Main Theme fand ich sogar noch besser, als ich erfahren habe, dass es gar nicht von Russo ist, sondern eine zweite Melodie von Jay Chattaway aus "The Inner Light" ist, der wohl besten Star Trek Folge aller Zeiten. Sobald er aber in Richtung Suspence und Action ging, fand ich die Musik irgendwie total ohne jegliche Inspiriation. Das gefiel mir so ganz und gar nicht und das blieb auch so während der ganzen Staffel. Wenigstens hat die Musik mich nicht gestört, denn dafür fiel sie eh in diesen Momenten nicht groß auf. Schlecht fand ich sie auch in zwei der großen emotionalen Momente im Finale. Beim ersten wirkte sie zu sehr nach 08/15 und beim zweiten seltsam distanziert. Das wird kein Score sein, der von mir irgendwelche Höchstnoten bekommt, obwohl die meisten ruhigen und emotionalen Momente doch okay waren.
Zur Serie selber. Die Serie triumphiert mit den alten Helden aus TNG und Voyager. Sie sind zwar älter und haben sich der Welt angepasst, aber es sind immer noch die von mir stets geliebten Charaktere, allen voran der großartige Jean-Luc Picard, wieder mal großartig gespielt von Patrick Stewart und großartig gesprochen von Ernst Meinke.
Die im Grunde gar nicht komplexe Story hat schon leichte Züge aus TNG, aber geht doch einen etwas anderen Weg. Das war mir aber von Anfang an klar und störte mich nur sehr gering. Ansonsten wurde sie vor allem von ihren Darstellern getragen. Das war auch die größte Stärke der Staffel. Außerdem mochte ich auch das langsame Erzähltempo. Es wurde sich Zeit gelassen, die Geschichte zu erzählen. Sieht man heutzutage eher selten. Das Ende der Staffel fand ich in Ordnung. Emotional hat es mich nicht so mitgenommen, weil es mir schon gespoilert wurde. Ach ja, und mir fehlten ein wenig die in sich abgeschlossenen Folgen. Das hätte der Serie gut getan, auch wenn es nicht reingepasst hätte Grinsender Smiley
Wegen den Effekten: Das Teil aus dem Finale sah sehr billig aus und auch seltsam, dass die Föderation anscheinend nur noch ein Design für Schiffe hat. Ich fragte mich ab und zu, warum die Macher Lens Flares so liebten. Da gab es "Gott sei dank" selten den einen oder anderen J.J. Abrams-Effekt, der absolut nicht hätte sein müssen. Zwinkernder Smiley

Fazit: Star Trek: Picard ist um einiges besser als Star Trek: Discovery, welches aber auch mit der zweiten Staffel an Qualität gewann. Das besser lag vor allem an den Charakteren, denn Picard ist doch um Welten der bessere Hauptcharakter als Michael Burnham.
Ja, die Serie ist ein guter, wenn auch nicht komplett überzeugender Schritt in eine richtige Richtung für das neue Star Trek. Ich bin gespannt auf die zweite Staffel.
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
 

Seiten (2): 1, 2


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 03:25.