Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2019



#1 27.10.2019, 13:10
pielandreas Abwesend
Mitglied

Avatar von pielandreas

Beiträge: 565
Dabei seit: 25.01.2012
Wohnort: bei Hannover

Betreff: Tom Selleck in Indiana Jones
https://youtu.be/GD5qDnk2wVw

Wer solche Videos noch nicht kennt, sie heißen Deep Fake und es gibt sie schon recht häufig, eine richtig gute, einige so lala

Macht, Lügen und Videos
Wie gefälschte Bilder Politik machen
Was kann man im Internet noch glauben? Fake News und mediale Meinungsmache sind oft gut getarnt. Intelligente Programme können Bild und Ton so manipulieren, dass man kaum einen Unterschied feststellen kann. Zwischen digitaler und realer Welt.
Andreas
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 27.10.2019, 13:12 von pielandreas.  

#2 27.10.2019, 13:11
pielandreas Abwesend
Mitglied

Avatar von pielandreas

Beiträge: 565
Dabei seit: 25.01.2012
Wohnort: bei Hannover

Betreff: Re: Tom Selleck in Indiana Jones
Wenn ich mal ein anderes Forum einbinden kann dann hier

https://www.movieside.de/...kann.6019/

https://youtu.be/RXoD7XrSLlQ
Andreas
 

#3 27.10.2019, 13:30
pielandreas Abwesend
Mitglied

Avatar von pielandreas

Beiträge: 565
Dabei seit: 25.01.2012
Wohnort: bei Hannover

Betreff: Re: Tom Selleck in Indiana Jones
Wie gesagt, es sind einzelne die an solchen Videos arbeiten mit keinem Multi-Millionen Dollar Butget wie Filmfirmen, dafür ist das Ergebnis teilweise richtig stark.
Andreas
 

#4 27.10.2019, 19:42
burnoutsyndrome Abwesend
Mitglied

Avatar von burnoutsyndrome

Beiträge: 303
Dabei seit: 10.10.2013
Wohnort: Rodgau

Betreff: Re: Tom Selleck in Indiana Jones
Krass, wie überzeugend das mittlerweile aussieht...
Frank
Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
 

#5 27.10.2019, 21:04
pielandreas Abwesend
Mitglied

Avatar von pielandreas

Beiträge: 565
Dabei seit: 25.01.2012
Wohnort: bei Hannover

Betreff: Re: Tom Selleck in Indiana Jones
So kann faszinierende andere Personen in Filme packen

https://youtu.be/Evk9vBmEBkk
Andreas
 

#6 28.10.2019, 08:18
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.517
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Tom Selleck in Indiana Jones (Deep Fakes)
Ich tue mich schwer damit, einen Schauspieler nur auf das Gesicht zu reduzieren. Es macht sicherlich Freude, Deep Fakes dafür zu benutzen, z.B. um reale Figuren der Zeitgeschichte besser darstellen zu können. Oder es gbt bestimmt auch in manchen Fortsetzungen das Bedürfnis einen zu alten/gestorbenen Schauspieleler möglichst nahtlos zu ersetzen. Aber ein Tom Selleck hätte Indy sichlerlich auch eine ganz andere Körpersprache und einen leicht anderen Charakter gegeben.

Off-Topic:
Zitat von pielandreas:
Wenn ich mal ein anderes Forum einbinden kann dann hier

https://www.movieside.de/...kann.6019/

Hmmm...

Zitat von www.movieside.de:
(X) Dazu muss man eingeloggt sein.
Gibt es da etwa einen nicht-öffentlichen Bereich?

Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 28.10.2019, 08:32 von Pascal.  

#7 28.10.2019, 11:43
burnoutsyndrome Abwesend
Mitglied

Avatar von burnoutsyndrome

Beiträge: 303
Dabei seit: 10.10.2013
Wohnort: Rodgau

Betreff: Re: Tom Selleck in Indiana Jones
Ich sehe das auch nur als Beweis des technisch machbaren. Und davon bin ich wirklich beeindruckt. Einen Schauspieler zeichnet natürlich noch sehr viel mehr aus. In Filmen ist es vielleicht sinnvoll bei Beispielen wie dem verstorbenen Paul Walker, um ihn so noch einmal „wiederauferstehen“ zu lassen. Aber einen ganzen Film würde ich mir, generiert auf diesem Weg, (noch) nicht ansehen. Abgesehen davon, das ich die Möglichkeiten, die sich hierdurch ergeben, etwas gruselig finde. Und das sage ich als technikaffiner Mensch.
Frank
Die Feder ist mächtiger als das Schwert.
 

#8 28.10.2019, 14:42
han123 Abwesend
Mitglied

Beiträge: 28
Dabei seit: 11.02.2015
Wohnort: -

Betreff: Re: Tom Selleck in Indiana Jones
Ich glaube, in naher Zukunft wird man auch die Körpersprache bzw den Körperbau "deepfaken" können. Als Laie stelle ich mir das erheblich einfacher vor als ein Gesicht.
Allerdings erkennt man die Deepfakes irgendwie immer noch recht schnell an den Augen. Man merkt, dass die "unecht" sind.
 

Seiten (1): 1


Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 06:09.