Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2019



#1 06.03.2019, 09:59
Mile Abwesend
Mitglied

Avatar von Mile

Beiträge: 1.315
Dabei seit: 01.01.2013
Wohnort: S-H

Betreff: Archäologischer Überraschungsfund in Peru
In Peru ist eine Siedlung der Chachapoya im Dschungel entdeckt worden. Von zwei Kölnern! (Na, war da jemand vom Stammtisch unterwegs? Lachender Smiley )

http://www.spiegel.de/...54713.html
André
 

#2 06.03.2019, 21:06
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.249
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Archäologischer Überraschungsfund in Peru
interessantes Konzept für einen Abenteuerurlaub, aber irgendwie auch seltsam
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#3 07.03.2019, 10:54
FloW Abwesend
Mitglied

Avatar von FloW

Beiträge: 1.350
Dabei seit: 01.08.2006
Wohnort: Rheinhessen

Betreff: Re: Archäologischer Überraschungsfund in Peru
Zitat von Pascal:
interessantes Konzept für einen Abenteuerurlaub, aber irgendwie auch seltsam.

Wieso seltsam? Das Konzept ist doch nicht neu. RTL macht doch auch das Dschungelcamp. Da ist es doch naheliegend das es Nachahmer gibt. Auch wenn der Fokus anders ist. Finde die Abenteuertouren der zwei Kölner aber besser. Da geht es nicht um Quote sondern um reale Abenteuerlust und Ausdauer an geschichtsträchtigen Orten.
 

#4 07.03.2019, 12:07
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.249
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Archäologischer Überraschungsfund in Peru
Zitat von FloW:
Das Konzept ist doch nicht neu. RTL macht doch auch das Dschungelcamp. Da ist es doch naheliegend das es Nachahmer gibt.

Na ja, das "Dschungelkamp" habe ich noch nie als Format für einen Urlaub der Teilnehmer gesehen. Dann wäre ja z.B. "Big Brother" auch eine Vorlage für einen Urlaub zuhause. Ich wäre auch niemals auf die Idee gekommen, dass jemand versucht, irgendeine in dieser Fernsehserie gezeigten Situationen nachzuahmen, indem er eine geführte Wanderung durch einen unberührten Regenwald unternimmt.

Bzw: welches Konzept meinst Du genau, dass die beiden Kölner her nachgeahmt haben könnten? Doch sicherlich nicht nur "irgendwas im Dschungel machen", oder?
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 07.03.2019, 12:10 von Pascal.  

#5 07.03.2019, 22:29
FloW Abwesend
Mitglied

Avatar von FloW

Beiträge: 1.350
Dabei seit: 01.08.2006
Wohnort: Rheinhessen

Betreff: Re: Archäologischer Überraschungsfund in Peru
Zitat von Pascal:
Zitat von FloW:
Das Konzept ist doch nicht neu. RTL macht doch auch das Dschungelcamp. Da ist es doch naheliegend das es Nachahmer gibt.

Na ja, das "Dschungelkamp" habe ich noch nie als Format für einen Urlaub der Teilnehmer gesehen. Dann wäre ja z.B. "Big Brother" auch eine Vorlage für einen Urlaub zuhause. Ich wäre auch niemals auf die Idee gekommen, dass jemand versucht, irgendeine in dieser Fernsehserie gezeigten Situationen nachzuahmen, indem er eine geführte Wanderung durch einen unberührten Regenwald unternimmt.

Bzw: welches Konzept meinst Du genau, dass die beiden Kölner her nachgeahmt haben könnten? Doch sicherlich nicht nur "irgendwas im Dschungel machen", oder?

Für mich klingt das Konzept der zwei jungen Kölner Abenteurer nach Abenteuerarchäologie. Man könnte es auch als Survival Summit zu unberührten Flecken der Erde nennen. Natürlich hat es nichts mit Fernsehsendungen wie Dschungelcamp oder Big Brother zu tun. Aber es gibt ja auch Überraschungsreisen, besser bekannt als blind booking, da kann man an unbekanntes Ziel mit vorgegebenen Budget reisen. Am ehesten könnte ich mir eine Spezialstudienreise für Abenteurer vorstellen. So etwas in diese Richtung werden die zwei Kölschen Jungs als Abenteuerreise oder Wanderexpedition durchführen. Unter Wandermut findet man alle Infos. Demnächst geht es nach Panama.
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, das letzte Mal am 07.03.2019, 23:19 von FloW.  

Seiten (1): 1


Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 14:23.