Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2019



#1 06.03.2019, 01:30
FloW Abwesend
Mitglied

Avatar von FloW

Beiträge: 1.370
Dabei seit: 01.08.2006
Wohnort: Rheinhessen

Betreff: Erstaunlicher Maya Schatz (Regengott Gefäße) entdeckt...
Während Indiana Jones Dreh- und Ausgrabungspause macht sind die Profis weiter am Ball.

Zeremoniengefäße für Regengott entdeckt. Bericht von ntv vom 5. März 2019

Interessanter Artikel! 24 Meter unter der Erde stoßen Wissenschaftler auf einen uralten und hervorragend erhaltenen Schatz der Maya. Die gefundenen Objekte könnten den Ursprung der Ureinwohner Mexikos erklären. Das Kuriose daran: Die Höhle wurde bereits vor 50 Jahren entdeckt und dann versiegelt.

Archäologen haben in einer Höhle einen uralten Maya-Schatz entdeckt. Hunderte Gefäße, darunter sieben Räuchergefäße in Form des Regengottes Chaac, lagerten in der Höhle rund zwei Kilometer entfernt von der berühmten Stufenpyramide Kukulcán auf der Halbinsel Yucatán, sagte der Ausgrabungsleiter Guillermo de Anda bei einer Pressekonferenz.

Das Beste:
Maya-Ureinwohner hätten die Archäologen gewarnt, dass die Höhle von einer Giftschlange bewacht werde - und tatsächlich hätten sie solch eine Schlangenart am Eingang entdeckt. Dadurch habe sich die Ausgrabung um vier Tage verzögert.

Kein Job für Indy! Dennoch eine spannende und inspirierende Story.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 06.03.2019, 01:31 von FloW.  

#2 06.03.2019, 22:09
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.338
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Erstaunlicher Maya Schatz (Regengott Gefäße) entdeckt...
Zitat von FloW:
Die gefundenen Objekte könnten den Ursprung der Ureinwohner Mexikos erklären.

Schade, ich dachte im Artikel stände jetzt auch ein Hinweis, was dieser Ursprung sein könnte und warum die Funde (abgesehen vom hohen Alter) etwas dazu beitragen können.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#3 07.03.2019, 11:37
FloW Abwesend
Mitglied

Avatar von FloW

Beiträge: 1.370
Dabei seit: 01.08.2006
Wohnort: Rheinhessen

Betreff: Re: Erstaunlicher Maya Schatz (Regengott Gefäße) entdeckt...
Der Hinweis sind doch die uralten Regengott Gefäße. Der tiefe Glaube der Ureinwohner an Gott in welcher Form auch immer zeigt doch das schon früh höhere Naturkräfte angehimmelt wurden.

Hier noch weitere detailreichere Schriftquelle zum gleichen Thema: Ausführlicher Welt Artikel vom 5.3.19

Zitat:
Die Rolle von Chaac lässt die Bedeutung des Fundes erkennen, den das Nationale Institut für Anthropologie und Geschichte (Inah) von Mexiko jetzt in Mexiko-Stadt vorgestellt hat. In einer Höhle in der Maya-Metropole Chichén Itzá auf der Halbinsel Yucatán haben Archäologen 200 Objekte aus Keramik entdeckt. Sie enthalten verkohlte Überreste von Räucherwerk, Nahrungsmitteln, Samen, Jade, Muscheln und Knochen, die dem Gott Chaac als Opfer dargeboten worden waren.

Dass Projektleiter Guillermo de Anda von einem großen Schatz spricht, erklärt sich durch den Fundzusammenhang. In der Höhle Balamkú wurde seit der Deponierung der Stücke „nichts verändert und nicht geplündert. Was wir gefunden haben, ist unglaublich und in unverändertem Zustand“, sagt de Anda. Das ganze Areal ist eine Art Zeitkapsel, in der sich wichtige Zeugnisse aus der Endphase der Maya-Kultur (8. bis 10. Jahrhundert) bis in die Gegenwart erhalten haben.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 08.03.2019, 09:49 von FloW.  

Seiten (1): 1


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 06:45.