Dt. Indiana Jones Fan Forum



#1 19.06.2018, 07:45
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.889
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Star Wars Episode IX
Guten Tag,

hier folgt nun endlich der Thread zum Finale der Sequel Trilogie. Zwinkernder Smiley Dazu gleich mal das nächste Gerücht für euch: https://www.starwars-union.de/...-IX-dabei/

Sollte da etwas dran sein, dann muss die Verzweiflung noch größer sein, als gedacht. Fisher ist tot, Han und Luke hat man beide verschossen, also muss der letzte aus der OT-Truppe die Fans zurück gewinnen. Und es wird noch deutlicher, das man anscheinend nicht wirklich einen Masterplan für die Filme parat hat.
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#2 19.06.2018, 09:19
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Das wirkt tatsächlich etwas... unrund, den unwichtigsten Charakter der alten Runde fürs große Finale zu nutzen.

Mal sehen, was für ein Schicksal man Calrissian andichtet. Williams ist übrigens 81 Jahre alt, nur mal so am Rande...
 

#3 19.06.2018, 10:05
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.889
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Ich habe es ja selbst geschrieben, aber wer sagt eigentlich, das Episode IX das alles abschließende Finale wird? Zwinkernder Smiley Eher denke ich, das wir relativ zeitnah, etwa während oder kurz nach Rian Johnsons' Trilogie, mit Episode 10 rechnen können. Oder eher: Episode 4.3. Grinsender Smiley
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#4 19.06.2018, 10:20
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Grundsätzlich ist Disney ja frei zu tun, was sie tun wollen (oder was sie für das Beste halten, um möglichst profitabel davon zu kommen). Allerdings wurde bereits bei der Lucasfilm-Übernahme 2012 die Produktion einer Sequel-Trilogie angekündigt. Da nichts Gegenteiliges kommuniziert worden ist, gehe ich mal davon aus, dass nach E9 mit diesem Handlungsstrang Schluss ist und was Neues kommt.
 

#5 19.06.2018, 16:28
Plissken Anwesend
Mitglied

Avatar von Plissken

Beiträge: 4.825
Dabei seit: 30.10.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Was soll der Charakter denn reißen?
Der war schon in der OT nicht besonders interessant. Und so ganz ohne Unterstützung der großen 3 sehe ich noch weniger Potential.
 

#6 19.06.2018, 20:32
Tamanosuke Abwesend
Mitglied

Avatar von Tamanosuke

Beiträge: 1.374
Dabei seit: 02.09.2012
Wohnort: Tartaros

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Zitat von Plissken:
Was soll der Charakter denn reißen?
Der war schon in der OT nicht besonders interessant. Und so ganz ohne Unterstützung der großen 3 sehe ich noch weniger Potential.

Er soll halt das zeitliche segnen, vermutlich zusammen mit Chewie. Um die beiden Droiden Altlasten muss sich Disney ja auch noch kümmern. Werden sie aber schon hinkriegen, bei Episode VIII haben sie schon gut vorgelegt.
Auch unsere moderne Zeit ist voller Mysterien..und eins davon bin ich.
 

#7 19.06.2018, 20:37
Plissken Anwesend
Mitglied

Avatar von Plissken

Beiträge: 4.825
Dabei seit: 30.10.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Die Müllpresse könnte man nochmal reaktivieren. In 7 hat man ja nur drüber geredet Zwinkernder Smiley
 

#8 19.06.2018, 21:50
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Eigentlich traurig, dass man derzeit so über SW ablästern kann. Die Saga war irgendwie immer was Besonderes. Nun wird´s tatsächlich irgendwie zur Eigenkarikatur...
 

#9 19.06.2018, 21:58
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.889
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Zitat von Aldridge:
Eigentlich traurig, dass man derzeit so über SW ablästern kann. Die Saga war irgendwie immer was Besonderes. Nun wird´s tatsächlich irgendwie zur Eigenkarikatur...

Dito. Vor allem, als alle damals von "Fließbandproduktion" oder "Ausschlachtung des Franchises" sprachen, und man selbst erstmal alles cool auf sich zu kommen lassen wollte...
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#10 19.06.2018, 22:14
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Ich find´s derzeit aber ein bisschen erstaunlich. Bei E7 waren alle extrem gehypt ("Danke, Disney!"), drei Filme weiter ist die Stimmung komplett verraucht. Und dabei waren die Spin-offs (natürlich meine Meinung:) richtig gut. In Bezug auf die Saga-Filme ist es aber auch irgendwie tragisch: Das sind ja nun die Hauptfilme, welche die Skywalker-Legende forterzählen sollen. Und ausgerechnet da gibt es nur verpasste Gelegenheiten und falsche Entscheidungen (natürlich auch meine Meinung).
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 19.06.2018, 22:29 von Aldridge.  

#11 20.06.2018, 14:23
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.889
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Auch nur meine Meinung, aber ich fand nur die letzten Jedi wirklich gut. Die anderen waren nur auf OT-Fanservice aus und boten wenig Neues, recycelten zum Teil bis ins Unerträgliche. Solo reizt mich bis heute nicht. Zudem will ich, wenn überhaupt, wissen, wie es weitergeht, und nicht ständig zwischen OT-Zeit und ST-Zeit hin und her springen. Im Prinzip hätten sie für mich die erste halbe Stunde aus TFA nehmen können, also die Einführung von Rey, dann geht es gleich weiter mit Luke auf Achh-To, zeitgleich wird im Film ein interessanter Charakter eingeführt, der im nächsten Spin-Off die Hauptrolle bekommen hätte. Hätte man theoretisch sogar Phasma nehmen können. Stattdessen weiß man ja nicht so Recht, wo man mit den ganzen Filmen eigentlich in will, die Vorgabe wie bei Marvel fehlt dann doch. Zwinkernder Smiley
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#12 20.06.2018, 14:38
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Marvel hat halt die Comics, auf die sie zurückgreifen können. Müssen auch keine guten Filme bei rauskommen, wie Civil War zeigt, aber immerhin gibt es einen roten Faden. Bei Star Wars gab es keine Vorlagen, die in die Zukunft deuten konnten - obwohl: Die gab es schon, aber das EU hat man ja bewusst gekillt. Argument war, damit man freier Erzählen kann und nicht den ganzen Klumpatsch mit herumtragen muss. Was das gebracht hat, sieht man jetzt. Das wäre eine Fehlentscheidung.

Die nächste Fehlentscheidung wäre, dass man zeitlich zwischen den Epochen hin- und herspringt bei Sagafilmen und Spin-offs. Fand ich unverständlich, weil Ottonormalkinozuschauer nicht weit genug in der Saga drin sein dürfte, um das problemlos einordnen zu können. Schreibe ich allein dem Bestreben Disneys zu, wieder stärker zur "geliebten" OT-Zeit zurückzukehren.

Nur ist es dann irgendwie schizophren, mit den Spin-offs die alte Zeit wieder aufleben zu lassen und mit den Sequels quasi ein Reboot abzuliefern.
 

#13 20.06.2018, 14:43
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.889
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Zitat von Aldridge:
Nur ist es dann irgendwie schizophren, mit den Spin-offs die alte Zeit wieder aufleben zu lassen und mit den Sequels quasi ein Reboot abzuliefern.

Aber das quasi-Reboot schreit doch auch nur förmlich "Hurra, OT!". Zwinkernder Smiley
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#14 20.06.2018, 15:23
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Schon, aber warum zwei Versionen vom Gleichen parallel ins Kino bringen?

Ok, ist vielleicht auch zu weit gedacht... Grinsender Smiley
 

#15 20.06.2018, 18:59
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.879
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Das Problem ist, es hätte halt einen Lucas benötigt, um dem Fandom den Stinkefinger zu zeigen und etwas durchgängiges und eigenständiges zu schaffen, selbst wenn es ähnlich “gemischt” aufgenommen worden wäre wie die Prequels. So ist es eine wildes Schlingern, um erfolglos den Fandom Untiefen zu entgehen.
 

#16 20.06.2018, 19:51
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Es gibt doch diese Spaßdoku: The People vs. George Lucas.

Ich denke, nach den Erfahrungen, die Disney so gemacht hat, wird es mal Zeit für einen zweiten Teil: The People vs. Star Wars.
 

#17 25.06.2018, 18:45
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.889
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
https://movieweb.com/...-mcgregor/

Ja, keine Ahnung. Wenn's hilft. Zwinkernder Smiley
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#18 25.06.2018, 20:57
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 5.987
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Oh nein, bringen die jetzt auch Obi-Wan Kenobi um? Erstaunter Smiley
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#19 25.06.2018, 21:23
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.879
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Und in Episode X stirbt dann Qui Gon Erstaunter Smiley
 

#20 25.06.2018, 22:08
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 5.987
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Star Wars Episode IX
Hauptsache dieser nette Anakin überlebt...
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

Seiten (3): 1, 2, 3


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 22:16.