Dt. Indiana Jones Fan Forum


Anzeige



#41 12.08.2017, 07:34
Tamanosuke Abwesend
Mitglied

Avatar von Tamanosuke

Beiträge: 1.335
Dabei seit: 02.09.2012
Wohnort: Tartaros

Betreff: Re: Luc Besson
Zitat von Pascal:
Zitat von Aldridge:
Valerian scheint aber momentan wirklich abzuka**en am BO.

nicht meine Schuld, habe mein Bestes an der Kinokasse (aus)gegeben

Du könntest mindestens noch drei mal ins Kino gehen. Also Luft nach oben ist da schon noch. Zwinkernder Smiley
Auch unsere moderne Zeit ist voller Mysterien..und eins davon bin ich.
 

Anzeige


#42 12.08.2017, 07:39
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.492
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
War auch drin, kann's nur empfehlen. Und wenn nur, um die Diversität im Kino aufrecht zu erhalten... Zwinkernder Smiley
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#43 12.08.2017, 09:21
Pascal Anwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 5.531
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Luc Besson
Zitat von Tamanosuke:
Du könntest mindestens noch drei mal ins Kino gehen. Also Luft nach oben ist da schon noch. Zwinkernder Smiley

Dann kaufe ich mir lieber demnächst nochmal die ersten paar Comics und dazu die Blu-Ray vom Film. Egoistischer Smiley
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#44 12.08.2017, 09:38
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.095
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
Den Soundtrack habe ich gekauft, das Steelbook der BD ist vorbestellt. An mir soll es nicht liegen.

Und mit der Gesamtausgabe liebäugle ich auch schon. Wie viele Ausgaben gibt es da? Acht?
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#45 12.08.2017, 10:24
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.492
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
Zitat von Aldridge:
Und mit der Gesamtausgabe liebäugle ich auch schon. Wie viele Ausgaben gibt es da? Acht?

Hab ich auch schon gesucht. Wenn jemand eine deutsche Fassung im HC findet, darf er das gerne posten. Zwinkernder Smiley
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#46 12.08.2017, 10:26
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.095
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
Ist das Ding nicht einfach bei Amazon, Thalia & Co. zu finden? Peinlicher Smiley
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#47 12.08.2017, 10:31
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.492
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
Zitat von Aldridge:
Ist das Ding nicht einfach bei Amazon, Thalia & Co. zu finden? Peinlicher Smiley

Doch schon, aber wo fängt man am Besten an? Ist "Valerian und Veronique" eine andere Reihe oder einfach ein anderer Name für die Protagonistin?

Okay, mit Band 1 kann man natürlich anfangen... Zwinkernder Smiley
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#48 12.08.2017, 10:33
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.095
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
Im Deutschen wurde Laureline zu Veronique gemacht.

Zitat:
Im französischsprachigen Original heißt der Comic Valérian, agent spatio-temporel, doch meistens wird er im französischsprachigen Raum nach den beiden Hauptpersonen als Valérian et Laureline bezeichnet. In Deutschland wurde dies zunächst für die Veröffentlichung im ZACK-Magazin (ab 1973) übernommen, in den Alben des Carlsen Verlags (ab 1978) wurde daraus jedoch, aus unbekannten Gründen, Valerian und Veronique.

Quelle: https://de.wikipedia.org/..._Veronique
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#49 12.08.2017, 10:38
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.492
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
Immer diese deutschen Übersetzungen... Man denke nur an "Raumschiff Enterprise" für "Star Trek", "Die Spinne" für "Spiderman", oder "Krieg der Sterne" für "Star Wars"... Zwinkernder Smiley Danke dir. Na dann, beizeiten mal in Band 1 reinlesen, oder?
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#50 12.08.2017, 10:45
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.095
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
...oder an Siggi und Babarras für Asterix und Obelix. Zwinkernder Smiley

Ja, ich habe momentan wieder eine kleine Comicphase, da würde das gut reinpassen. Aber mal sehen, wie lange das anhält...
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#51 12.08.2017, 20:47
Plissken Abwesend
Mitglied

Avatar von Plissken

Beiträge: 4.526
Dabei seit: 30.10.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
Einen kleinen Teil (Comic, Score, Figur) habe ich auch schon beigetragen Zwinkernder Smiley

Miniaturansichten angehängter Bilder:
Laureline.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 10
Dateigröße: 190,37 KB
Bildgröße: 960 x 960 Pixel


 

#52 12.08.2017, 21:20
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.095
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
Wundert mich jetzt nicht, dass es nicht Valerian geworden ist... Cooler Smiley
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#53 14.08.2017, 09:18
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.095
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
btw: Heute über diesen Trailer hier gestolpert...



Hatte bislang rein gar nichts davon gehört. Wollte der gute Luc da im vergangenen Jahr Spielbergs Ready Player One vorweg nehmen und noch etwas in China abkassieren? Grinsender Smiley
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#54 02.10.2017, 10:24
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.095
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
Nur mal am Rande und für die Akten:

Laut imdb steht Valerian bei einem weltweiten Einspiel von mehr als 332 Mio. Dollar: http://www.imdb.com/title/tt2239822/business

Das ist in Relation zum Budget zwar nicht wirklich erfolgreich, aber ein Megaflop (wie kolportiert) sieht anders aus. Star Trek Beyond lag vergangenes Jahr bei 343 Mio. Dollar...
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#55 02.10.2017, 11:17
Kalmanitas Abwesend
Mitglied

Avatar von Kalmanitas

Beiträge: 2.426
Dabei seit: 10.02.2013
Wohnort: Belgium

Betreff: Re: Luc Besson
Zitat von Aldridge:
Nur mal am Rande und für die Akten:

Laut imdb steht Valerian bei einem weltweiten Einspiel von mehr als 332 Mio. Dollar: http://www.imdb.com/title/tt2239822/business

Das ist in Relation zum Budget zwar nicht wirklich erfolgreich, aber ein Megaflop (wie kolportiert) sieht anders aus. Star Trek Beyond lag vergangenes Jahr bei 343 Mio. Dollar...

Lt. boxofficemojo hat Valerian gerade mal $223 Mio. eingespielt. Könnte mir vorstellen, dass das auf imdb ein Zahlendreher war...
You only have one life! You can make it either chicken shit or chicken salad!
 

#56 02.10.2017, 12:48
Mile Anwesend
Mitglied

Avatar von Mile

Beiträge: 1.074
Dabei seit: 01.01.2013
Wohnort: S-H

Betreff: Re: Luc Besson
Außerdem nicht vergessen: Nicht das gesamte Einspielergebnis fließt an die Produzenten zurück. Auch andere (Verleiher, Kinobetreiber, Mr. Taxman) bekommen ihr Stück vom Kuchen ab. Unterm Strich macht der Film also keinen Gewinn und ist dementsprechend tiefrot in den Büchern von Besson. Sicherlich bringt der Film in der Heimkinoauswertung auch noch mal etwas Geld rein, aber ob das letztendlich für ein Sequel reicht?
André
 

#57 02.10.2017, 12:57
Pascal Anwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 5.531
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Luc Besson
nochmal meine generelle Frage zur Interpretation von Einspielergebnissen innerhalb der ersten Monate: Cirka wieviel Prozent der Produktionskosten würden denn eine finale schwarze Null wahrscheinlich machen?

$223 Mio. von $177,200,000 bedeuten ja 125% vor dem Weihnachtsgeschäft.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#58 02.10.2017, 13:04
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.537
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Luc Besson
Die Frage lässt sich so einfach nicht beantworten, dafür müsste man ja das Werbebudget kennen.

Aber von der 225M bleiben dem Studio vielleicht 150M. Vor der Heimkino-Auswertung dürfte man also bei durchaus 3-stelligem Millionenverlust liegen.
 

#59 02.10.2017, 13:09
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.095
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
Nicht vergessen: Valerian wurde über Vorverkäufe finanziert, in den USA zum Beispiel über STX oder in Deutschland über Universum. Statt eines Studios, das viel Geld verloren hat, gibt es also viele Partner, die "wenig" Geld verloren haben. Wohl ein Grund, warum Besson immer so entspannt wirkte während der Vermarktung. Grinsender Smiley

Die Faustregel besagt: Ein Film muss das Dreifache seines Budgets einspielen, damit so viel Geld ans Studio zurückfließt, dass es sich rechnet. Und dann fängt die Rechnerei an: Wie viel von dem angegebenen Budget war schon Marketing bzw. was muss für P&A noch aufs Budget draufgerechnet werden? Wie viel kommt noch durch Heimkino-Auswertung und Ausstrahlungsrechte zusätzlich rein? Etc. etc. Letztlich, und das musste ich auch erst lernen, wird ein Film nicht nur dann als Flop bezeichnet, wenn er den Break-Even verfehlt, sondern wenn er die Erwartungen des Studios nicht erfüllt.
"Never tell me the odds!" - Han Solo
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 02.10.2017, 13:18 von Aldridge.  

#60 04.10.2017, 16:42
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.095
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Luc Besson
Ein bisschen muss ich übrigens wohl meine These revidieren, dass man heutzutage vor allem starke Marken wie Marvel braucht im Kinogeschäft - zumindest was Deutschland angeht. Zwinkernder Smiley

Laut Blickpunkt Film hatte Valerian jedenfalls hierzulande im dritten Quartal mehr Zuschauer als zum Beispiel Spider-Man. Erstaunlich. Macht auch irgendwie Mut...

Zitat:
Mit "Ich - Einfach unverbesserlich 3" und seinen knapp 4,48 Mio. Zuschauern stellte Universal den erfolgreichsten Film im dritten Quartal (sowie des laufenden Gesamtjahres). Dahinter folgen "Bullyparade - Der Film" (1,77 Mio.), "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten Clip" (knapp 1,05 Mio.), "Spider-Man: Homecoming Clip" (knapp 996.000) und "Planet der Affen: Survival Clip" (gut 776.000).

Quelle: http://www.mediabiz.de/...lus/422715
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

Seiten (3): 1, 2, 3


Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 15:55.