Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2017


Anzeige



#1 19.06.2017, 12:41
treasurelane Abwesend
Mitglied

Beiträge: 140
Dabei seit: 21.03.2016
Wohnort: -

Betreff: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
Hallo,

ich habe vor, ein Insekt in Bernsteinfarbenen Gießharz einzuschliessen (ala Jurassic Park Amber Egg, wem das was sagt). Leider habe ich keinerlei WIssen oder Erfahrung mit diesen DIngen. Gibt es jemanden, der das schonla getan hat? Wäre Epoxidharz oder Polyesterharz besser? Welche Trennmittel sind unabdingar? Wie sieht es mit Trocknungsverhalten aus...und habt ihr sschonmal Formen gebaut?

Ich wäre für alle Tipps dankbar.

Beste Grüße
 

Anzeige


#2 19.06.2017, 14:15
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 5.065
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
Helfen kann ch da leider nicht, habe aber schon aus diversen Quellen vernommen, dass die Bernsteinmücke aus dem Jura-Park-Film zemlich kniffelig sein soll, weil man die Luftblasen dort nur ziemlich schwer rausbekommt. Ich vermute, dazu sollte man eine ziemlich gute Vakuumpumpe zur Verfügung haben.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#3 19.06.2017, 15:44
treasurelane Abwesend
Mitglied

Beiträge: 140
Dabei seit: 21.03.2016
Wohnort: -

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
Ich stelle keine hohen Ansprüche an das Ergebnis und habe nun mal kleine Mengen an Harz (Epoxid), transparentem Färbekonzentrat und Silikon bestellt...ich bin gespannt und erzähle wies läuft...Mücken sind auch schon gefangen...;-)

Ach ja, so eine Pumpe habe ich natürlich nicht. Unentschlossener Smiley
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 19.06.2017, 15:45 von treasurelane.  

#4 19.06.2017, 18:45
Kalmanitas Abwesend
Mitglied

Avatar von Kalmanitas

Beiträge: 2.329
Dabei seit: 10.02.2013
Wohnort: Belgium

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
Arme Mücke...
You only have one life! You can make it either chicken shit or chicken salad!
 

#5 19.06.2017, 18:56
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.257
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
Zitat von Kalmanitas:
Arme Mücke...

Wahrscheinlich wird er sie lebend eingießen. Erst gießt er die untere Hälfte und steckt die kleinen Füßchen rein und hält sie fest, bis das Harz hart ist. Und dann gießt er langsam das restliche Harz drüber, während die Mücke verzweifelt zappelt.
 

#6 19.06.2017, 20:43
Kalmanitas Abwesend
Mitglied

Avatar von Kalmanitas

Beiträge: 2.329
Dabei seit: 10.02.2013
Wohnort: Belgium

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
Zitat von Kukulcan:
Zitat von Kalmanitas:
Arme Mücke...

Wahrscheinlich wird er sie lebend eingießen. Erst gießt er die untere Hälfte und steckt die kleinen Füßchen rein und hält sie fest, bis das Harz hart ist. Und dann gießt er langsam das restliche Harz drüber, während die Mücke verzweifelt zappelt.

Und GENAUSO stelle ich mir das vor...
You only have one life! You can make it either chicken shit or chicken salad!
 

#7 19.06.2017, 20:49
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 5.065
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
perfekt! Thumbs up Genau so machen es die Bäume in der Natur doch auch, wenn sie Mücken in Harz einschliessen wollen, oder? Engel Smiley

Mit anderen Worten: die optimale Methode, damit das Prop hinterher möglichst naturgetreu aussieht - inklusive eines glaubhaft entsetzten Ausdruckes auf dem Gesicht der Mücke.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#8 20.06.2017, 06:49
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.257
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
Ich glaub' wir sollten den Mückenschutz-Verein informieren.
 

#9 21.06.2017, 12:57
MurdocXXL Abwesend
Mitglied

Avatar von MurdocXXL

Beiträge: 3.026
Dabei seit: 01.06.2008
Wohnort: NSU (50Kilometer, nördl.von Stuttgart)

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
@treasurelane... es kommt auf ein paar Faktoren an. Wieviele Abgüße willst Du machen? Form und Material des Masters. Im Fall des "Amber Eggs" ist zumindest die Form sicher Zwinkernder Smiley
Denke eine 2 geteilelte Giessform würde sich hier anbieten.

Klares Resin/Harz tendiert dazu im Sonnenlicht nen Farbstich zu bekommen. Hier würde ich empfehlen etwas mehr Geld für vernünftiges Material zu investieren.
Um Lufteinschlüße zu vermeiden (und um kein Geld für nen Vakuum-Topf ausgeben zu müssen) solltest Du das Gussmaterial so langsam wie möglich in die Form bringen.

Meine Materialquelle: http://www.kaupo.de (da gibts auch viele "Tutorial videos".)

Tipps fürs Molding/Casting: http://punishedprops.com/how-to-make-a-mold/ (oder auch Tested.com Videos mit Frank Ippolito... Bsp unten).
Oder einfach Googln Zwinkernder Smiley


LG
Ralf

<< Error in Reality-System. Rebooting Univers. >>
 

#10 21.06.2017, 15:55
treasurelane Abwesend
Mitglied

Beiträge: 140
Dabei seit: 21.03.2016
Wohnort: -

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
Hi, danke Murdoc; manche Links und Vids habe ich mir scho angeschaut. Ich habe schon die Grundmaterialien. EIne konkrete Frage: Muss ich ein Trennmittel benutzen, bei einer zweiteiligen Silikonform, um zu verhindern, dass die eine getrocknete Silikonhälfte sich beim Drübergiessen des neuen Silikons mit diesem verbindet? Wenn ja, geht da flüssiges Trennwachs? Oder braucht man das gar nicht. Ich habe additionsvernetzendes Silikon. (hochwertig, wie es heisst)
 

#11 21.06.2017, 19:50
treasurelane Abwesend
Mitglied

Beiträge: 140
Dabei seit: 21.03.2016
Wohnort: -

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
@Murdoc: Kannst du mir sagen, welches Harz nicht ganz so dünnflüssig ist? Beim ersten Versuch ist mir das Objekt nach kurzer Zeit zu Grunde gesunken. :-(
 

#12 21.06.2017, 20:08
Stefan Jones Abwesend
Mitglied

Avatar von Stefan Jones

Beiträge: 1.094
Dabei seit: 04.02.2009
Wohnort: who cares

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
Frag mal bei Kaupo nach...die haben eine sehr gute Beratung! Trennmittel hängt natürlich von den benutzten Materialien ab. Ich habe damals ein "release spray" benutzt, um die Form von dem gegossenen Objekt trennen zu können
Clash of Clans: #9U9RGRUV
 

#13 21.06.2017, 20:16
treasurelane Abwesend
Mitglied

Beiträge: 140
Dabei seit: 21.03.2016
Wohnort: -

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
Darf man fragen, was du gegossen hast?
 

#14 21.06.2017, 21:27
Stefan Jones Abwesend
Mitglied

Avatar von Stefan Jones

Beiträge: 1.094
Dabei seit: 04.02.2009
Wohnort: who cares

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
Ich hatte mal einen Abguss der Maske gemacht , die hier in der Mitte des Bildes zu sehen ist.


Hier ist der Thread und ein kleines Tutorial (Materialien von Kaupo...) https://indiana-jones-forum.de/...hp?id=4041
Clash of Clans: #9U9RGRUV
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 21.06.2017, 21:33 von Stefan Jones.  

#15 22.06.2017, 11:54
treasurelane Abwesend
Mitglied

Beiträge: 140
Dabei seit: 21.03.2016
Wohnort: -

Betreff: Re: Tipps für Silikon-Molds / Resin-Güsse für Anfänger
O.k. sieht gut aus.

Nun gehe ich mal einen SChritt weiter und denke an ein mögliches Hochglanz Polieren/Schleifen des Amber Eggs. Ich habe von Nassschleifen mit "allen Körnungen" nacheinander gelesen. Auch Polierpaste...Kann man da Auto-Politur benutzen?
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 22.06.2017, 11:54 von treasurelane.  

Seiten (1): 1


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 00:34.