Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2019



#1 29.05.2017, 09:46
Emisario Abwesend
Mitglied

Avatar von Emisario

Beiträge: 34
Dabei seit: 13.01.2017
Wohnort: Wien

Betreff: die Peitsche und der "Weapons check"
Hallo Leute!
Eine Frage: müsst ihr bei Messen die Peitsche abgeben? Wie ist es zum Beispiel beim San Diego Comic Con?
Wird die Peitsche einfach "getaged" (mit grellen Kabelbindern blockiert, so dass man sie nicht benutzen kann) oder ganz abgenommen?
Voriges Jahr beim Vienna Comic Con habe ich meine Peitsche abgeben müssen, also habe ich mich fast nackt gefühlt, als Indiana Jones ohne Peitsche...

Leider gab es gerade einen Vorfall beim Phoenix Comicon, wo ein Typ mit mehreren geladenen Feuerwaffen in die Messe reingegangen ist, Gott sei dank wurde er festgenommen. Aber jetzt verbieten mehr und mehr Messen Waffen als Teil eines Kostüms. Zählt die Peitsche dazu?

Anfang Juli bin ich bei der Montreal Comic Con, wo ich hoffentlich Herrn John Rhys-Davies treffen werde. Soll ich die Peitsche mitnehmen?

Alles Gute,
Emisario
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 23.06.2017, 11:39 von Pascal.  

#2 29.05.2017, 13:58
Kalmanitas Abwesend
Mitglied

Avatar von Kalmanitas

Beiträge: 2.528
Dabei seit: 10.02.2013
Wohnort: Belgium

Betreff: Re: Frage: die Peitsche und der "Weapons check"
Hallo Emisario,
ich denke, dass die Kontrollen zukünftig immer strenger werden.
Bei der San Diego Comic Con kommt es wirklich darauf an, wie streng es in dem jeweiligen Jahr gehandhabt wird. Vor zwei Jahren wurde weder Peitsche noch Revolver Replik als Problem angesehen. Im letzten Jahr wurde meine Peitsche mit Kabelbinder am Gürtel festgemacht. Den Revolver durfte ich gar nicht erst reinbringen.
Ich habe am letzten Tag der Comic Con dennoch einfach den Kabelbinder abgemacht um für ein paar Fotos die Peitsche über die Schulter zu werfen. Solange das keiner von der Security mitbekommt ist das auch ok.
Abgesehen davon hatte ich sowieso das Gefühl, dass es auch abhängig ist von der Person die am Waffencheck steht, denn in der Halle hat man teilweise Waffen gesehen, die viel authentischer aussahen als mein Revolver.
Werde dieses Jahr wieder beides mitnehmen und abwarten was passiert.
Aber Du hast Recht... der Vorfall auf der Phoenix Comicon ist Grund genug dafür, das alles noch mehr zu thematisieren als bisher.
You only have one life! You can make it either chicken shit or chicken salad!
 

#3 30.05.2017, 20:33
IndyfanBO Abwesend
Mitglied

Avatar von IndyfanBO

Beiträge: 2.075
Dabei seit: 16.01.2006
Wohnort: Bochum

Betreff: Re: Frage: die Peitsche und der "Weapons check"
Bei unseren deutschen Cons wird es immer weiter veschärft.

Man darf ja nichtmal mehr Waffen und Gegenstände aus "hartem" Kunststoff mitnehmen. Peitschen sind bereits seit letztes Jahr tabu. Einige haben improvieiert und einfach n Stück Seil an den Gürtel gehangen, der dem Leder der Peitsche sehr ähnlich sieht.

Ich mache mir keine Hoffnung, dass sich das so schnell wieder entspannt, gerade nach den letzten Anschlägen hat die German Comic Con z.B. alles bis ins Unendliche verschärft. Nichtmal Rucksäcke und Taschen durften mit reingenommen werden. Ich bin jetzt kein Cosplayer, aber wenn ich was nicht mit reinnehmen dürfte, was halt einfach zum Charakter dazu gehört (Peitsche bei IJ, Stab bei Gandalf, Steinschlosspistole bei Jack Sparrow, Proton Pack bei den Ghostbusters), macht diese ganze Cosplay Geschichte überhaupt keinen Sinn mehr...
 

#4 31.05.2017, 08:31
Emisario Abwesend
Mitglied

Avatar von Emisario

Beiträge: 34
Dabei seit: 13.01.2017
Wohnort: Wien

Betreff: Re: Frage: die Peitsche und der "Weapons check"
Hm, ein Stück Seil am Gürtel ist keine schlechte Idee, ich muss mir sowas besorgen. Aber wäre ein Stück Seil nicht fast genauso gefährlich wie eine Peitsche? Ich könnte ja damit jemanden erdrosseln! Aber keine Taschen und keine Rücksäcke? Unglaublich!
Naja, bin gespannt wie es bei den heurigen Messen wird.
 

#5 01.06.2017, 18:15
IndyfanBO Abwesend
Mitglied

Avatar von IndyfanBO

Beiträge: 2.075
Dabei seit: 16.01.2006
Wohnort: Bochum

Betreff: Re: Frage: die Peitsche und der "Weapons check"
Erdrosseln könntest Du z.B. auch mit Deinem Gürtel. Ist halt eine ache des "Auslegens".

Der Hohn ist eigentlich, dass, sobald man drin ist, man Deko Schwerter, mittelalterliche Waffen, etc. in Hülle und Fülle kaufen kann... :/
 

#6 05.06.2017, 13:26
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.132
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Frage: die Peitsche und der "Weapons check"
Man muss sich nur zu helfen wissen.


Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#7 06.06.2017, 10:04
Emisario Abwesend
Mitglied

Avatar von Emisario

Beiträge: 34
Dabei seit: 13.01.2017
Wohnort: Wien

Betreff: Re: Frage: die Peitsche und der "Weapons check"
Lachender SmileyLachender SmileyLachender Smiley
 

#8 22.06.2017, 19:25
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.132
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Frage: die Peitsche und der "Weapons check"
gerade im Internet gelesen (ohne Quellen-Angabe)

Zitat:
Denver comic con has updated their prop ban and whips are (as of 2017) a "no go."
(Insert Sound of Silence song)

Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#9 22.06.2017, 20:24
Kalmanitas Abwesend
Mitglied

Avatar von Kalmanitas

Beiträge: 2.528
Dabei seit: 10.02.2013
Wohnort: Belgium

Betreff: Re: Frage: die Peitsche und der "Weapons check"
Zum Glück ist die Whip in San Diego (noch) erlaubt... 👍
You only have one life! You can make it either chicken shit or chicken salad!
 

Seiten (1): 1


Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 17:05.