Dt. Indiana Jones Fan Forum


Anzeige



#61 18.07.2017, 15:33
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 5.357
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: 3D-Drucker (Infos, Hilfe, Projekte, Showroom)
Mal was anderes: In einem anderen Forum (COW) habe ich nun davon gelesen, dass jemand von einem schwarz-weiss-Bild einen 3D-Druck gemacht hat, um diesen dann anschliessend abzupausen.

konkret: ein Brass-Rubbing des Gral-Tagebuchs. https://indiana-jones-forum.de/...78&page=2

Kann das hier jemand eventuell auch machen? Ich wäre extrem an solch einen Ausdruck interessiert.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

Anzeige


#62 18.07.2017, 16:01
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.470
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: 3D-Drucker (Infos, Hilfe, Projekte, Showroom)
Das dürfte wohl kein Problem sein, das 3D-Modell ist schnell erstellt, wenn du die Grafik vorbereitest. Der Druck dürfte günstig und schnell gehen, weil flach.
 

#63 06.08.2017, 22:11
Stefan Jones Abwesend
Mitglied

Avatar von Stefan Jones

Beiträge: 1.112
Dabei seit: 04.02.2009
Wohnort: who cares

Betreff: Re: 3D-Drucker (Infos, Hilfe, Projekte, Showroom)
Ich habe in der zwischenzeit mal ein wenig was neues ausprobiert, um die 3D-Drucke komfortabler überwachen und steuern zu können. Das Zauberwort heisst "Octoprint". Octoprint ist eine Serversoftware konzipiert für das Raspberry Pi . Ich hatte noch eine Raspberry Pi 3 hier herumliegen und nachdem ich mir ein fertiges Octoprint-Image auf eine SD-Karte gespielt habe, musste ich nur noch den Raspberry Pi mit einem USB-Kabel mit meinem 3D-Drucker verbinden und es konnte schon fast losgehen.
Der Raspberry verbindet sich über das heimische W-Lan mit dem Netz und Octoprint kann über einen Browser eingerichtet werden. Hier werden dann das Druckermodell eingetragen und noch ein paar Einstellungen getätigt und wenn alles stimmt, sieht die Benutzeroberfläche dann z.B. so aus:



Der Octoprint-Server hat mich absolut begeistert, weil er so viele coole Funktionen hat. Eine der coolsten ist die Möglichkeit, eine Webcam anzuschliessen! Das Bild, was man hier sieht ist, zeigt eine Liveaufnahme meines Druckers...Unter anderem kann man damit Zeitrafferaufnahmen erstellen. Mit einer auf mein Smartphone installierten App habe ich aber vor allem die Möglichkeit, jederzeit von unterwegs aus den 3D-Druck zu kontrollieren und gegebenenfalls den Drucker bei Problemen anzuhalten. Mit einer smarten Steckdose, einer Osram Lightify Plug habe ich zusätzlich die Möglichkeit, des Drucker auch von unterwegs komplett auszuschalten - oder per Sprachbefehl über Amazons Alexa, wenn ich das zuhause gerne möchte.
Desweiteren gibt es eine sehr rege Community, die viele neue Plugins zur Verfügung stellt. Ein Workflow könnte jetzt z.B. sein, dass ich von unterwegs eine 3D-Datei herunterlade, den Drucker von aussen starte, die Datei aufbereite und online den Druck starte und überwache und den Drucker ausschalte, wenn der Druck fertig ist...
Clash of Clans: #9U9RGRUV
 

Seiten (4): 1, 2, 3, 4


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 17:37.