Dt. Indiana Jones Fan Forum



#201 18.06.2018, 22:03
Part-Time Abwesend
Mitglied

Avatar von Part-Time

Beiträge: 321
Dabei seit: 03.12.2012
Wohnort: -

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Naja, was nützen irgendwelche Denkzettel auch der Republikaner denen, die ganz konkret unter Trumps "Politik" leiden. Dass jemand, der mit einem silbernen Löffel im Mund geboren wird, den Reichsten die Steuern senkt, die Ärmsten aber auch noch von ihren Kindern trennen lässt, ist nur empörend. Die Umwelt- und Klima"politik" nicht viel weniger empörend. Checks and balances? Offenbar nicht genug.
Now, if that's a fact, tell me, am I lying?
 

#202 19.06.2018, 07:10
FloW Abwesend
Mitglied

Avatar von FloW

Beiträge: 1.313
Dabei seit: 01.08.2006
Wohnort: Rheinhessen

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Wenn es empörend ist dann organisiert man sich gegen das Leiden mit demokratischen Mitteln. In der USA gibt es eben nur zwei große Parteien die Einfluss haben. Kein Präsident kann für alles alleine Verantwortlich gemacht werden. Jeder Einzelne sollte sich engagieren und die Schuld nicht nur bei anderen suchen. Natürlich verstehe ich den Unmut gegenüber egoistischen Reichen. Aber das ist kein neues Verhalten. Wenn die Gegenseite sich bestärkt und nicht gegenseitig aufreibt dann kann Besserung eintreten.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 19.06.2018, 07:12 von FloW.  

#203 19.06.2018, 12:06
Part-Time Abwesend
Mitglied

Avatar von Part-Time

Beiträge: 321
Dabei seit: 03.12.2012
Wohnort: -

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Tatsächlich sind in solchen Fällen Demokratien - anders als z. B. Miltärputsche - zu träge. Oft ist es gut, und ich will es auch um keinen Preis ändern, dass es so ist, aber frag mal all die Menschen, die direkt betroffen sind. Ich habe gelesen, dass es nur eine Ordnungswidrigkeit sei, illegal in die USA einzuwandern. Das ist als wenn man Trumps Wählern die Kinder wegen zu schnellen Fahrens oder so was entzieht. Da in Gelassenheit zu sagen, nochmal 6 Jahre weiter so, mit dem segensreichen Gefühl, dass es danach kaum mehr schlechter werden kann, finde ich zynisch.

Ich sehe aber die Schuld dafür, was Trump macht, wirklich nicht bei mir, sondern bei Trump und dann, graduell, bei allen, die ihn noch direkt unterstützen. Auch nicht bei den Demokraten oder Obama, die Trump in manchen Einschätzungen erst möglich gemacht haben. Die Republikaner hätten Trump verhindern können, sie hätten ihn bisher absägen können, sie könnten es jetzt tun, das Fass ist mehr als voll. Aber sie machen es nicht. Die Demokraten haben meines Wissens momentan nicht direkt die Möglichkeit dazu.
Now, if that's a fact, tell me, am I lying?
 

#204 20.06.2018, 08:16
FloW Abwesend
Mitglied

Avatar von FloW

Beiträge: 1.313
Dabei seit: 01.08.2006
Wohnort: Rheinhessen

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Ja in der Demokratie braucht vieles länger. Wird aber auch breiter mitgestaltet. Bis zur nächsten Wahl ohne Gegengewicht wäre nicht richtig. Die ehemaligen Regierungschefs haben auch nicht alles fehlerfrei gemacht. Es ist wichtig das auch gezielter Gegenwind von frischen und erfahrenen Kräften kommt. Der aktuelle Präsident benötigt letztendlich auch Mehrheiten.
Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, das letzte Mal am 20.06.2018, 08:26 von FloW.  

#205 28.06.2018, 13:10
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.901
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
https://www.tagesschau.de/...f-101.html

Falls diese News bei irgendwem untergegangen ist (ist ja nur ein Richter), das ist eine der schlimmsten Nachrichten aus den USA, die man sich vorstellen kann.
 

#206 03.07.2018, 21:55
Pascal Anwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.041
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Nazis, i hate those guys.

Miniaturansichten angehängter Bilder:
nazis-i-hate-those-guys-joel-tesch.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 23
Dateigröße: 270,44 KB
Bildgröße: 720 x 900 Pixel


Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#207 04.07.2018, 09:49
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.901
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Ja, sehr treffend
 

#208 13.07.2018, 06:38
FloW Abwesend
Mitglied

Avatar von FloW

Beiträge: 1.313
Dabei seit: 01.08.2006
Wohnort: Rheinhessen

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
In der Presse wieder Trump hinten und vorne und mitten drin auch. Als würde schon Walking Dead eingetreten sein und im Präsidentenbunker ist noch einer munter am twittern. Die USA ist mehr als dieser neureiche Ego. Alleine hier sind einige Indys die eine vorzeigbare, aufrichtige Haltung haben. Wann ist eigentlich das Dinner von Queen und Trump diese Woche? Das Oberhaupt des Commonwealth soll ihm Mal kräftig den Allerwertesten versohlen. Hört auf FloW... Zungestreckender Smiley
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 13.07.2018, 06:39 von FloW.  

#209 13.07.2018, 06:54
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.901
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Zitat von FloW:
In der Presse wieder Trump hinten und vorne und mitten drin auch. Als würde schon Walking Dead eingetreten sein und im Präsidentenbunker ist noch einer munter am twittern. Die USA ist mehr als dieser neureiche Ego. Alleine hier sind einige Indys die eine vorzeigbare, aufrichtige Haltung haben. Wann ist eigentlich das Dinner von Queen und Trump diese Woche?

https://www.newyorker.com/...ting-trump
 

#210 13.07.2018, 06:58
FloW Abwesend
Mitglied

Avatar von FloW

Beiträge: 1.313
Dabei seit: 01.08.2006
Wohnort: Rheinhessen

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Besser so jetzt schickt sie vielleicht James Bond vor. Clevere Königin!
 

#211 13.07.2018, 08:29
Pascal Anwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.041
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Zitat von FloW:
Besser so jetzt schickt sie vielleicht James Bond vor. Clevere Königin!

Satire from The Borowitz Report
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#212 13.07.2018, 10:52
FloW Abwesend
Mitglied

Avatar von FloW

Beiträge: 1.313
Dabei seit: 01.08.2006
Wohnort: Rheinhessen

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Zitat von Pascal:
Zitat von FloW:
Besser so jetzt schickt sie vielleicht James Bond vor. Clevere Königin!

Satire from The Borowitz Report

Ja der Link ist Satire. Mein Kommentar Ironie.
 

#213 13.07.2018, 11:19
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.901
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Die Queen hat gar keinen Fersensporn? Erstaunter Smiley Gottseidank!
 

#214 06.09.2018, 11:40
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.901
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Ich habe wieder Angst. Was da im Weißen Haus abgeht, ist nicht mehr normal.

Jetzt haben wir das dritte (oder vierte Buch), dass einen pathologischen Narzissten beschreibt, sein Bild könnte im Pschyrembel unter "Narzisstische Persönlichkeitsstörung" stehen.

Dieser President wird jetzt von innen heraus angegriffen und ich wage nicht, mir auszumalen, wie er darauf reagiert und was das für Folgen haben wird (aka verwundetes und in die Ecke getriebenes Raubtier). Dass der Mann Zugriff auf den roten Knopf hat, ist beängstigend, aber ich hoffe, da wird nichts passieren. Aber eine Rebellion im weißen Haus, das könnte ihm die Mittel in die Hand geben, seine Träume vom faschistischen Alleinherrscher in die Tat umzusetzen.

Bisher haben alle Checks and Balances komplett versagt, wenn das so weiter geht, kann er praktisch alles machen und mit der Sicherheit des Landes begründen.
 

#215 06.09.2018, 13:45
Part-Time Abwesend
Mitglied

Avatar von Part-Time

Beiträge: 321
Dabei seit: 03.12.2012
Wohnort: -

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Mich beruhigt es eher, dass es offenbar noch genug Mitarbeiter im Weißen Haus gibt, die außerhalb der offiziellen Checks and Balances, die sehr langsam arbeiten, so einiges unaufgeregt beiseite räumen.

Falls Trump, in die Enge getrieben, wirklich durchdreht, hoffe ich, dass im übertragenen Sinn vier Männer in Weiß schon bereitstehen und ihn vier Männern in Weiß - im Wortsinne - übergeben. Dann könnte allerdings der Vice President nicht viel besser sein.
Now, if that's a fact, tell me, am I lying?
 

#216 06.09.2018, 14:51
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.901
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Pence wäre ganz sicher ein grauenhafter Präsident, aber etwas weniger in dem Sinne, dass man sich auch außerhalb der USA groß den Kopf zerbrechen müsste.

Passend dazu:

Zitat:
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 06.09.2018, 14:52 von Kukulcan.  

#217 07.09.2018, 03:24
FloW Abwesend
Mitglied

Avatar von FloW

Beiträge: 1.313
Dabei seit: 01.08.2006
Wohnort: Rheinhessen

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Möchtegernstaatsmänner mit Geltungsdrang bekommen irgendwann auch verdienten, ordentlichen Einlauf. Komplett verarschen lässt sich niemand! Soll sich niemand direkt angesprochen fühlen. Leute aufstehen, fit bleiben und Ruhe bewahren.
 

#218 07.09.2018, 10:02
Pascal Anwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.041
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Zitat von Kukulcan:
aengste-der-deutschen/grafiken/StaticFiles_Auto/ruv-aengste-plaetze-1-10

Und wo sind da meine größten Ängste? Erstaunter Smiley

1.) Indy Teil 5 kommt doch nicht bis 2053 ins Kino (danach ist H. Ford definitiv zu alt für die Rolle).
2.) Das Bier ist alle.
3.) Düsseldorf bleibt in der 1ten Liga.
4.) Schulterpolster kommen wieder in Mode.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#219 07.09.2018, 10:47
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.901
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Eine gefühlte Ewigkeit Trump - wie lange noch?
Zitat von Pascal:
Zitat von Kukulcan:
aengste-der-deutschen/grafiken/StaticFiles_Auto/ruv-aengste-plaetze-1-10

Und wo sind da meine größten Ängste? Erstaunter Smiley

Wir hätten uns alle gewünscht, dass sie in deinem Kopf bleiben, aber jetzt sind sie leider raus
 

Seiten (11): 1, 2 ... 9, 10, 11,


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 21:01.