Dt. Indiana Jones Fan Forum



#21 21.02.2015, 22:30
Kalmanitas Abwesend
Mitglied

Avatar von Kalmanitas

Beiträge: 2.476
Dabei seit: 10.02.2013
Wohnort: Belgium

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
Wieso hast Du es denn nicht in den Warteraum geschafft? Wenn Du ein ID hast, bekommst Du doch automatisch den Warteraum Code und mit dem kommt man doch zumindest in den Warteraum rein...
Anyway, sehr schade, dass es bei Dir nicht geklappt hat. Zwei meiner Freunde haben heute auch versucht Tickets zu bekommen. Selbst meine Frau und ich haben uns auch noch mal eingeloggt, in der Hoffnung für meine Freunde Tickets ergattern zu können. Hat aber leider auch nicht geklappt... wir sind alle nicht bis zum Ticketverkauf vorgedrungen. Wäre schön gewesen, mit ein paar Freunden dort hinzugehen...
Anyway, wir werden wieder viele Fotos machen und ich werde ausführlichst berichten
You only have one life! You can make it either chicken shit or chicken salad!
 

#22 22.02.2015, 20:49
Mile Anwesend
Mitglied

Avatar von Mile

Beiträge: 1.269
Dabei seit: 01.01.2013
Wohnort: S-H

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
Heute war Badge Verkauf für die Comic Con. Ich bin nicht einmal in den "Warteraum " gekommen.

Also viel Spaß Kal.
André
 

#23 13.07.2015, 22:22
Part-Time Abwesend
Mitglied

Avatar von Part-Time

Beiträge: 321
Dabei seit: 03.12.2012
Wohnort: -

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
Geht es Euch auch so, dass Ihr seit Tagen auf Bilder von Kalmanitas auf der Comic Con zusammen mit Harrison Ford wartet?

Miniaturansichten angehängter Bilder:
CC2015.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 64
Dateigröße: 124,18 KB
Bildgröße: 476 x 292 Pixel


Now, if that's a fact, tell me, am I lying?
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 13.07.2015, 22:24 von Part-Time.  

#24 14.07.2015, 08:39
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.902
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
Zitat von Part-Time:
Geht es Euch auch so, dass Ihr seit Tagen auf Bilder von Kalmanitas auf der Comic Con zusammen mit Harrison Ford wartet?

Ja, und mit Kathleen Kennedy Zwinkernder Smiley

Ist wirklich besorgniserregend ruhig, sonst schreibt er ja sogar von 30-40.000 Fuß über dem Atlantik.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 14.07.2015, 12:33 von Kukulcan.  

#25 25.07.2015, 17:00
Kalmanitas Abwesend
Mitglied

Avatar von Kalmanitas

Beiträge: 2.476
Dabei seit: 10.02.2013
Wohnort: Belgium

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
Sorry Leute, etwas Geduld... Comic Con report kommt gleich...
You only have one life! You can make it either chicken shit or chicken salad!
Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, das letzte Mal am 25.07.2015, 17:27 von Kalmanitas.  

#26 25.07.2015, 17:58
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.902
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
Ups nu is wieder weg.

MaMo hat grad ne Funktion gebaut, die die Bilder verkleinert. Du muss nur den ganzen Block mit den Bildern in einen Quote-Tag setzten.

Willkommen zurück übrigens, langsam hatten wir uns schon ernsthaft Sorgen gemacht.
 

#27 25.07.2015, 19:01
Kalmanitas Abwesend
Mitglied

Avatar von Kalmanitas

Beiträge: 2.476
Dabei seit: 10.02.2013
Wohnort: Belgium

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
@Kukulcan: Danke fürs Willkommen heissen.

Habe es jetzt noch einmal mit dieser Quote Funktion probiert... Danke für den Tip! Jetzt also nochmal von vorne...

So Leute, unser Urlaub liegt nun bereits seit einigen Tagen hinter uns und der jetlag ist auch bereits so gut wie überstanden. Zeit also, Euch endlich ein paar Eindrücke von der diesjährigen Comic Con in San Diego zu vermittlen. Der nun folgende Text fällt leider etwas länger aus, allerdings benötigen die Fotos auch eine gewisse Zeit, bis Sie auf Eurem Rechner runtergeladen sind...

Wie im letzten Jahr hat auch die diesjährige Comic Con nicht enttäuscht und war sowohl für mich als auch für meine Frau ein tolles Event, an welches wir beide gerne zurückdenken werden.

Auch in diesem Jahr waren wir beide wieder nur an drei Tagen als Besucher auf der Con, wenngleich ich wieder ein „4-Day Ticket“ hatte. Für meine Frau konnten wir jedoch nur noch Tickets für den Donnerstag, Freitag und Samstag erstehen… was uns aber nichts ausgemacht hat, weil wir eh nur vorhatten, an diesen drei Tagen auf der Con zu erscheinen.

Wir hatten uns eigentlich vorgenommen, in diesem Jahr etwas organisierter an das Thema „Comic Con“ heranzugehen um möglichst wenig von A nach B und dann wieder zurück nach A laufen zu müssen und halt um das meiste aus den drei Tagen herauszuholen. Die Entfernungen auf dem San Diego Convention Gelände und den drumherum liegenden Comic Con Venues sind nun mal etwas größer und die Füße werden es einem abends danken, wenn man unnötige km vermeidet.

Nach unserer Ankunft in San Diego am Mittwoch spät abends sind wir zuerst am Donnerstag in der Früh zuerst einmal im „normalen“ Outfit zum Convention Center gefahren, um unsere Badges abzuholen. Dadurch bedingt, dass wir dieses Mal ein Hotel im Gaslamp District von San Diego gebucht hatten (zentraler geht es nicht) kamen wir in den Genuss des Comic Con Shuttle Bus Services. Der fuhr von unserem Hotel in 15-minütigen Abständen zum Convention Center und wieder zurück. Das hat uns dann doch eine Menge Lauferei abgenommen und war wirklich sehr angenehm. Man muss dazu sagen, dass es wieder ein Granatenwetter in San Diego war. Sonne, blauer Himmel und gefühlte 28 bis 30 Grad. Da kommt einem ein klimatisierter Bus gerade richtig.
Den Donnerstag wollte ich eigentlich nur dazu nutzen, „rumzuschnuppern“, diverse Einkäufe zu tätigen und ein paar schöne Fotos zu machen.
Einige von Euch dürften mittlerweile wissen, dass mich viele Zeichner, die auf der Comic Con zu Gast waren, interessieren und so führte uns nach Abholung unserer Badges (auch in diesem Jahr wieder nur eine Sache von Minuten – perfekte Organisation!) unser Weg nach dem Durchqueren der Halle von rechts nach links zur sogenannten Artists Alley.

Wir zogen von Stand zu Stand und ich habe viele bekannte Gesichter vom Vorjahr wiedergetroffen, mit denen ich seit unserem Besuch im letzten Jahr mittlerweile zum Teil regen Kontakt habe. Russell Walks, Jerry Vanderstelt, Brian Rood, Jason Palmer, Dave Dorman, Tony Effing to name a few… Ich habe mit allen interessante Gespräche über alle drei Tage verteilt geführt und freue mich bereits jetzt auf ein baldiges Wiedersehen.

Kostüme gab es wieder in Hülle und Fülle zu bestaunen. Wie im Vorjahr hätte ich pausenlos Fotos machen können, aber bei so vielen Eindrücken weiß man manchmal gar nicht für welches Motiv man sich entscheiden soll.

Freitag war dann der Tag, an dem wir in unserem Outfit der Comic Con einen Besuch abstatten wollten. Und Freitag war natürlich auch der Tag der Tage für die Panels in Halle H. Das ging ja schon in der Früh mit dem Walking Dead Panel los, welches gefolgt wurde von dem Game of Thrones Panel und dessen Abschluss dann das Lucasfilm/Star Wars Panel bilden sollte.

Zuerst einmal vorweg: JA, wir hatten vor an dem Star Wars Panel teilzunehmen und hatten uns auf lange Wartezeiten vorbereitet. NEIN, wir haben es dann doch gelassen!

Zur Erklärung: am Vorabend wurden ja bereits die sogenannten Tracker Wristbands für die Halle H Panels verteilt und wir hatten uns darauf eingerichtet uns am Freitag bereits um ca. 07.00 Uhr morgens für die Panels in Halle H anzustellen. Fakt war jedoch, dass die Schlange für die Panels in Halle H bereits am Donnerstag Abend eine absolute Rekordlänge von knapp 2 km (in Worten: zwei Kilometer!) hatte. Spätestens da haben wir dann unser Vorhaben aufgegeben. Am späten Donnerstag Abend sind wir noch mehrmals am Convention Center vorbeigekommen und haben gesehen, dass diese Schlange auch dort „genächtigt“ hat. Ich weiss, es wäre sicherlich eine einzigartige Sache gewesen, aber bedingt durch die Tatsache, dass dieses Panel sowieso bereits nach wenigen Stunden im Internet zu sehen sein würde, haben wir uns dann doch für einen etwas „relaxteren“ Aufenthalt auf der Comic Con entschieden. Natürlich hatte ich Gänsehaut, als ich mir das Panel dann im Internet angeschaut habe, natürlich wäre das eine einmalige Sache gewesen… aber Tatsache ist nun mal, dass Du – sofern Du nicht in der Schlange über Nacht stehen bleibst – davon ausgehen kannst, dass Du – wenn Du überhaupt noch in die Halle reinkommst – einen Platz am Ende der Halle bekommst. Und von dem was wir gehört haben, wurden ca. 1500 Fans zurückgewiesen, die keine Wristbands mehr bekommen haben, denn es wurden nur bis zur maximalen Auslastung von ca. 6400 Personen Wristbands verteilt.

Und so kam es, dass wir am Freitag dann doch erst relativ spät zur Comic Con fuhren. Wir verbrachten den Tag damit uns als Indy und Short Round durch die Hallen zu bewegen und hatten sehr viel Spaß dabei. Wurden wir im letzten Jahr schon extrem häufig (wenn auch immer nur einzeln) um ein Foto gebeten, so hat unser „Duo Outfit“ in diesem Jahr wirklich bei vielen Besuchern für – ich würde mal sagen - Begeisterung gesorgt. Ich möchte gar nicht wissen, wie oft wir den Ausdruck „Awesome Duo“ zu hören bekommen haben. Einige der Besucher und Aussteller konnten sich sogar noch an uns vom letzten Jahr erinnern, was wir als besonders schön empfanden.

Ein weiteres Highlight war in diesem Jahr unser eher zufälliger Besuch beim Fox Stand #4229, an dem zur Zeit unseres Besuches reger Andrang war, denn die Cast & Crew von Fox‘ neuer Show Lucifer war gerade dort um Autogramme zu geben. Und während ich meine Kamera zückte, um den Regisseur der Serie, Len Wiseman (Regisseur von Filmen wie Underworld, Die Hard 4.0 und Total Recall) zu fotografieren, schaute dieser auf einmal in meine Richtung und begann in meine Richtung zu zeigen. „You know what, Indiana Jones is my all-time hero! And your outfit is awesome! Let me take a picture of you.” Hatte ich das richtig verstanden…? Len Wiseman möchte ein Foto von mir machen? Aber es kam noch besser. Er sprach kurz mit (s)einer Assistentin (?) die alle seine Autogrammjäger versuchte unter Kontrolle zu halten und sagte dann zu ihr „Actually, I need to get a photo with him!“ Und dann stand er auf, verliess den Fox Stand zur Verblüffung der ganzen wartenden Fans und der Cast der Serie und kam zu mir und bat seine Assistentin mit seinem Handy ein Foto von uns beiden zu machen. Er erzählte mir, dass er schon von Kindheit an immer ein absoluter Indiana Jones Fan gewesen sei und dass er am liebsten solch einen Film drehen würde. Im Gegenzug machte ich im Komplimente zu seinen Regiearbeiten und bat ihn ebenfalls darum, ob meine Frau ein Foto von uns beiden aufnehmen könnte. Das war natürlich kein Problem für ihn. Daraufhin machte er mir nochmals ein Kompliment zum Kostüm und entliess mich mit einem „Enjoy the rest of the show!“ und begab sich wieder an seinen Platz hinter dem Fox Booth wo sämtliche Lucifer Fans geduldig auf ihn warteten.

Am Abend waren wir relativ fix und fertig aber ein kleines Highlight kam dann doch noch. So gegen 19.15 Uhr wollten meine Frau und ich eigentlich die Con für den heutigen Tag verlassen, aber wir bekamen mit, dass draussen wohl ein Massenmarsch im Gange sei. Gemeint war natürlich die Besucherschar aus Halle H, die sich wohl schon seit geraumer Zeit zu einem neuen Ziel bewegte. Zusammen mit vielen anderen Besuchern konnten wir auf der Rückseite des Convention Centers sehen, dass sich die Besucher auf den Embarcadero Marina Park zubewegten. Dort fand ja dann das Surprise Star Wars Concert statt. Das Jubeln der Menschen war selbst aus dieser Entfernung noch sehr deutlich zu hören. Leider war das ganze Spektakel viel zu weit weg um es vernünftig hätte ablichten zu können. Einzelne Personen waren aus dieser Entfernung überhaupt nicht auszumachen. Als dann aber die Musik vom San Diego Symphony Orchestra einsetzte, konnte man deutlich jedes der Stücke erkennen. Angefangen wurde mit dem Imperial March, zu dem es donnernden Jubel aus dem Publikum gab. Später folgten noch die Stücke Anakin’s Theme, Asteroid Field, Ewoks, Leia’s Theme und zum Schluss noch der Main Title bzw. End Credits zu dem dann auch noch gleichzeitig ein extrem imposantes Feuerwerk gezündet wurde. Alles in allem eine Super Veranstaltung und zu diesem Zeitpunkt fing ich tatsächlich an, es ein bisschen zu bereuen, dass wir nicht hautnah dabei sein konnten. Dennoch, wer sich die Clips im Internet ansieht, bekommt mit, was für eine geniale Stimmung dort unten gewesen sein muss.

Stellvertretend habe ich mal diese beiden Clips für Euch ausfindig gemacht:

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=qDpvHXcNgFQ



YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=YCqUZ7-J67E



Was folgt, war unser letzter Tag, der Samstag. Auch heute trugen wir beide unser Outfit und erhielten wieder viele nette Komplimente und liessen uns am laufenden Meter ablichten. Samstag war aber auch der Tag des Indiana Jones Panels.
Nach der herben Enttäuschung vom letzten Jahr hatte ich wirklich auf Besserung gehofft. Natürlich war mit keinen Neuigkeiten zu rechnen, aber ich hatte zumindest die Hoffnung, dass in diesem Jahr ein interessantes Indy Thema auf dem Programm stehen würde. Das Panel bekam in diesem Jahr einen Raum, der doppelt so groß war wie im letzten Jahr. Im letzten Jahr war in der Tat der Andrang so groß, dass etliche Gäste nicht an dem Panel teilnehmen konnten. Dieser Tatsache wollte man wahrscheinlich vorbeugen. Allerdings wurde das Panel auf den letztmöglichen Samstagtermin geschoben… Beginn: 20.30 Uhr! Und ich denke das hatte zur Folge, dass viele Fans gar nicht erst gekommen sind, denn wer bereits seit morgens auf der Con herumwandert, hat keine Lust sich bis 20.30 Uhr die Zeit totzuschlagen.
Anyway, Brandon Kleyla, der die Documentary Indyfans and the Quest for Fortune and Glory im Jahre 2008 drehte, führte auch in diesem Jahr wieder durchs Panel. Das Panel hatte das diesjährige 20. Jubiläum des Indiana Jones Adventure Rides zum Thema. Diese Attraktion feierte unter dem Namen Temple of the Forbidden Eye im Disneyland Park in Anaheim, Kalifornien am 03. März 1995 seine Premiere. Ich muss zu meiner Schande bekennen, dass – wenngleich ich die meisten Disneyparks kenne – ich noch nie eine dieser Indiana Jones Shows gesehen habe und so war der Vortrag über die Entstehungsgeschichte und die Weiterentwicklung des „Rides“ sehr interessant für mich. Dafür leider umso weniger interessant für meine Frau…
Weitere Gäste des Panels waren Tony Baxter (former Senior Vice President of Creative Development in Walt Disney Imagineering), und Susan Bonds (Co-Founder and CEO of 42 Entertainment). Beide waren massgeblich an der Entstehung und Weiterentwicklung dieses Rides beteiligt. Es gab viele interessante Geschichten zu hören… angefangen von der Konzeption und der Geschichte des Rides bis hin zum Marketing. Es wurden viele bisher noch nie veröfffentlichte Aufnahmen von den Dreharbeiten (Making of) für die Promotionfilme gezeigt. Dann wurde noch viele weitere seltene Filmschnipsel über die Entstehung des Rides sowie ein Promotionfilm in voller Länge gezeigt, der sowohl John Rhys-Davies (als Sallah) und Karen Allen (als Marion) als Akteure enthielt. Alles in allem sehr interessant, wenngleich nicht gerade weltbewegend.

Zum Abschluss des Panels gab es noch die üblichen Gruppenfotos bevor wir uns dann todmüde so gegen 21.45 Uhr auf den Weg zurück zum Hotel machten.

Ich hatte zwar eingangs erwähnt, dass wir nur an drei Tagen auf der Comic Con zu Besuch waren, allerdings ist dies so nicht ganz richtig. Am Sonntag fuhr ich noch einmal schnell morgens zur Comic Con, um meine Einkäufe abzuholen (die ich fast alle in den vergangenen Tagen bei den einzelnen Künstlern/Händlern zurückgelegt hatte). Bei den mir wichtigen Künstlern folgt noch ein kurzes „Goodbye & See you soon“ bevor ich dann so gegen 11.30 Uhr einen Haken hinter der diesjährigen Comic Con machen konnte.

Sorry Leute, dass der Text so lang geworden ist. Ich hoffe, ich habe Euch nicht zu Tode gelangweilt.
Hier aber nun einige Eindrücke zur diesjähigen Comic Con in San Diego!
Ich hoffe die Fotos gefallen Euch!

Zitat:

Getting there...



Gut gestärkt geht es zur Comic Con



Das Souvenir Book



Comic Con Gelände und die dazugehörigen Massen



















Die Exhibition Hall











Aussteller







































Lucasfilm













Statuen & Outfits...











































































Auch etwas grösseres gefällig...?











Modelle

















Und dieses Poster hier fand ich übrigens auch genial!



Begegnungen...







































































Star Wars Concert









Indiana Jones Panel



















Len Wiseman





Art & Artists









TONY EFFING HARRIS



DAVE DORMAN



RUSSELL WALKS



JASON PALMER



BRIAN ROOD



JERRY VANDERSTELT



Comic Con Wall







Last but not least...


You only have one life! You can make it either chicken shit or chicken salad!
Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, das letzte Mal am 25.07.2015, 19:37 von Kalmanitas.  

#28 25.07.2015, 19:06
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.902
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
Macht Lust, auch mal hinzufahren.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 25.07.2015, 19:46 von Kukulcan.  

#29 25.07.2015, 21:17
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.046
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
Bei den vielen tollen Bildern habe ich nun das Gefühl, auch dagewesen zu sein. Tausend Dank.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#30 26.07.2015, 12:03
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.899
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
Vielen Dank für die Eindrücke.
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#31 26.07.2015, 17:20
Mile Anwesend
Mitglied

Avatar von Mile

Beiträge: 1.269
Dabei seit: 01.01.2013
Wohnort: S-H

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
Ein toller Bericht Kal, vielen Dank dafür. Immer wieder ein Genuss. Falls Deine Frau nächstes Jahr mal keine Lust hat, Dich dahin zu begleiten, sag Bescheid. (Du scheinst ja mehr "Kartenglück" zu haben als meinereiner) Zwinkernder Smiley

Sehr cool übrigens das Foto von der Indy-Actionfigur und im Hintergrund ist Ash.
André
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 26.07.2015, 17:23 von Mile.  

#32 26.07.2015, 23:07
MurdocXXL Abwesend
Mitglied

Avatar von MurdocXXL

Beiträge: 3.059
Dabei seit: 01.06.2008
Wohnort: NSU (50Kilometer, nördl.von Stuttgart)

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
WOW... sehr schöner Bericht und Einblicke zur SDCC 2015! Danke für die Mühe und teilen der Bilder! Super Sache!

Beim Gruppenbild mit den Judges war nicht zufällig einer dabei der "SAVAGE" auf seinem Badge stehen hatte?
LG
Ralf

<< Error in Reality-System. Rebooting Univers. >>
 

#33 26.07.2015, 23:34
Kalmanitas Abwesend
Mitglied

Avatar von Kalmanitas

Beiträge: 2.476
Dabei seit: 10.02.2013
Wohnort: Belgium

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
Vielen Dank Euch allen für die netten Kommentare!
@MurdocXXL: auf die Namen auf den Badges habe ich leider nicht geachtet. Jemand aus dem Indy Fandom?
You only have one life! You can make it either chicken shit or chicken salad!
 

#34 27.07.2015, 00:32
Part-Time Abwesend
Mitglied

Avatar von Part-Time

Beiträge: 321
Dabei seit: 03.12.2012
Wohnort: -

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
Kalmanitas, vielen Dank auch von mir für die Fotos und den Bericht, gerade in seiner Länge. HF-Ford-Foto mit dir in Indy-Outfit leider nicht dabei. Ich hätte dir zugetraut, dass du es schaffst. Vermutlich hättest du es geschafft, wären nicht die 2 km Schlange dazwischen gewesen. "Ich hasse Schlangen!"
Now, if that's a fact, tell me, am I lying?
 

#35 27.07.2015, 12:57
MurdocXXL Abwesend
Mitglied

Avatar von MurdocXXL

Beiträge: 3.059
Dabei seit: 01.06.2008
Wohnort: NSU (50Kilometer, nördl.von Stuttgart)

Betreff: Re: Comic Con San Diego 2015
Zitat von Kalmanitas:
@MurdocXXL: auf die Namen auf den Badges habe ich leider nicht geachtet. Jemand aus dem Indy Fandom?

Ja und Nein... ADAM SAVAGE (auch Indy-Fan) von den Mythbusters hatte einen seiner "SSDC INKOGNITO" Auftritte als DREDD, zusammen mit der oben abgelichtetet Truppe.
Hätte ja sein können dass er dabei war Zwinkernder Smiley

Hier das entsprechende Video:

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=kc8kK5wuVGU


LG
Ralf

<< Error in Reality-System. Rebooting Univers. >>
 

Seiten (2): 1, 2


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 14:15.