Dt. Indiana Jones Fan Forum



#1 12.03.2006, 20:11
Daniel
Gast
Betreff: Film-Musik Thread
Ich dachte mir, es wäre mal nicht schlecht, in diesem Forum eine allgemeine Diskussionsrunde zum Thema Filmmusik (bekannte Themes aber auch allgemeine Wirkung der Musik etc.) zu starten. Die bekannteste Persönlichkeit dürfte hier vermutlich John Williams sein, der ja (fast) alle Filme von Steven Spielberg musikalisch untermalt(e) und auch untermauert. Der Weiße Hai, Star Wars(kein Steven Spielberg Film), Jurassic Park und natürlich Indiana Jones sind nur die bekanntesten Filme, die er mit seiner Musik zweifelsohne ich sag einfach mal "noch besser" gemacht hat.
Also, ich denke dieses Thema ist durchaus interessant und bietet Stoff für mehr. Grinsender Smiley
 

#2 13.03.2006, 13:38
Hanselation
Gast
Betreff: Re: Film-Musik Thread
Na denn...
Hier 'ne Frage, die ich mir schon lange stelle:
Gibt es zur Young Indy TV-Serie "nur" die 4 Soundtrack CDs von Varese Sarabande (http://www.varesesarabande.com), die auch auf indyjones.de aufgelistet sind?
Da dort ja nicht alle Folgen musikalisch enthalten sind, frag ich mich ob es sonst noch Quellen gibt.
Man könnte natürlich die unterschiedlichen Abspannmusiken der Videokassetten, die zumindest die jeweiligen Themen der Folgen enthalten, extrahieren. Hat das schon mal jemand gemacht?

Bleibt die Hoffnung, das bei Veröffentlichung der DVDs neben der deutschen und der englischen Tonspur vielleicht eine extra Soundtrackspur eingefügt wird, so wie es erfreulicherweise bei der Superman-DVD gemacht wurde (John Williams). Dann würde man in den vollen Genuß sämtlicher Soundtrackinhalte zur TV-Serie kommen.

Hatte ich eigentlich auch bei der DVD-Veröffentlichung der Indiana Jones-Trilogie erwartet.
 

#3 13.03.2006, 20:12
Pandora Abwesend
Mitglied

Avatar von Pandora

Beiträge: 881
Dabei seit: 20.12.2004
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Man könnte auch mittels Tools die Sounds von der DVD aufnehmen (also DVD laufen lassen und alles an Ton/ Musik mittels Tool aufnehmen). Ich denke da an z. B.

Audacity oder No.23Recorder (beides Freeware)
Claudia
How up do high knee... Zwinkernder Smiley
 

#4 14.03.2006, 15:44
Daniel
Gast
Betreff: Re: Film-Musik Thread
Teoretisch bräuchte man ja hierzu gar kein extra Tool.
Man schließt einfach z.B. den DVD Player über den Line In (audio) Eingang des Rechners an..(z.B mittels Adapter von Scart auf audio rot und weiss, und dann damit in den PC; evtl. vorher noch mit nem Klinkenadapter von audio rechts und links auKlinke, so kann man auch den Mikrofon Eingang nehmen)
Dann drückt man play und nimmt das ganze mit dem Audiorecorder von Windows auf.
Das wäre eine Möglichkeit.
 

#5 14.03.2006, 16:02
Hanselation
Gast
Betreff: Re: Film-Musik Thread
Zitat von Pandora:
Man könnte auch mittels Tools die Sounds von der DVD aufnehmen (also DVD laufen lassen und alles an Ton/ Musik mittels Tool aufnehmen)...
Zitat von Daniel:
...Man schließt einfach z.B. den DVD Player über den Line In (audio) Eingang des Rechners an...

Das war mir schon klar, aber dann hat man Dialoge , Soundeffekte und Hintergrundgeräusche
die den Soundtrack überlagern.

Aber hier nochwas:


(Kopie meines Eintrags aus dem Musik Thread zum Emperors Tomb):


Wenn ihr "Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft" installiert habt,
findet man den gesamten "Kaisergruft-Soundtrack" als mp3-Dateien fein säuberlich nach Level und orts-, events- und personenbezogenen Themen auf eurer Festplatte im Unterverzeichnis "Music" und in dessen weiteren Unterverzeichnissen (Level01, 02,...):

[Laufwerk]:/Programme/LucasArts/Indiana Jones and the Emperors Tomb/GameData/Indy/Sound/Music/[mp3-Ordner]


 

#6 14.03.2006, 16:26
Raider Abwesend
Mitglied

Avatar von Raider

Beiträge: 3.128
Dabei seit: 19.10.2002
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Der Audiorecorder kann man aber höchstens für Sprachnotizen verwenden. Die Möglichenkeiten damit sind einfach zu begrenzt.
Alex
 

#7 14.03.2006, 18:03
Hanselation
Gast
Betreff: Re: Film-Musik Thread
Zitat von Raider:
Der Audiorecorder kann man aber höchstens für Sprachnotizen verwenden. Die Möglichenkeiten damit sind einfach zu begrenzt.

Der Audiorekorder erlaubt es in CD-Qualität (und besser) aufzunehmen. Die Aufnahmelänge ist standardmäßig auf eine Minute begrenzt. Klickt man dann aber einfach wieder auf Record ohne vorher auf Stop zu klicken , verlängert sich die Aufnahmedauer um jeweils eine Minute. Dann speichert man die so verlängerte Datei mit x-Minuten (z.B. 8 Minuten) Größe, nennt sie Temp.wav und kann die dann mit bis zu 8 Minuten mit dem aufzunehmenden Ton "überspielen". z.B. auch von den Young Indy VHS-Cassetten.
Anschließend kann man das mit Schnitt-, Mp3-, Konvertrierungs- und Brennprogrammen etc. weiter bearbeiten.

Möglichkeiten gibts viele, der Audiorekorder ist sicherlich nicht die einfachste, wenn man sich damit auskennt ist aber vieles machbar.

Bei der heutzutage vorhandenen Technik ( = mp3-Wave-Konvertier-Schnittprogramm-Manipulier-(Fr
ee)Software + Schnelle PCs ) ist das Aufnehmen und bearbeiten sicher nicht das Problem-
-die Quellen sinds: Filmmusik OHNE STÖRENE HINTERGRUNDGERÄUSCHE wie Dialoge, Soundeffekte etc.

Die gibt es entweder nur als Abspannmusik oder wenn man bei DVDs Glück hat, als zusätzliche Tonspur.
 

#8 14.03.2006, 18:33
Raider Abwesend
Mitglied

Avatar von Raider

Beiträge: 3.128
Dabei seit: 19.10.2002
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Von der Tonqualität kann man mit dem Audiorecorder schon ganz gute Aufnahmen machen, aber leider sind diese Aufnahmen meistens übersteuert.
Und von daher, nehmen ich gleich ein Tool, mit dem man das Einstelllen, aufnehmen und schneiden kann.
Ist dann auch nicht so kompliziert.


Alex
 

#9 14.03.2006, 19:18
Daniel
Gast
Betreff: Re: Film-Musik Thread
Die Möglichkeiten sind sehr wenige, das stimmt. Aber falls du dabei auch an die schlechte Qualität der Audioaufnahmen gedacht haben solltest, so kann ich dir sagen, dass man die umstellen kann. Genau hab ich mich auch nicht damit beschäftigt, aber wenn man nur z.B. 2 Sekunden aufnimmt und dann auf "Datei"; "Eigenschaften" geht, kann man "jetzt konvertieren" auswählen und da die Qualitätseinstellungen ändern.
 

#10 14.03.2006, 22:01
Pandora Abwesend
Mitglied

Avatar von Pandora

Beiträge: 881
Dabei seit: 20.12.2004
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Film-Musik Thread
aber da die meisten (denk ich jetzt mal) ein DVD-laufwerk am rechner haben, ist es einfach, die DVD da einzulegen als erst mit kabeln (die man ja auch erstmal zur hand haben muss) und dem dvd-player rum zu hantieren. und mit den genannten (und anderen) tools (freeware), kann man direkt als mp3 aufnehmen (bzw. speichern lassen), hat keine längenbegrenzung des tracks etc.
Claudia
How up do high knee... Zwinkernder Smiley
 

#11 14.03.2006, 22:14
Daniel
Gast
Betreff: Re: Film-Musik Thread
Ach so...das hast du gemeint...
Ja das ist natürlich komfotabler, ja.
 

#12 21.03.2006, 21:29
Deckard Abwesend
Mitglied

Avatar von Deckard

Beiträge: 463
Dabei seit: 08.01.2006
Wohnort: Steiermark

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Ich denke, dass man die Titel alle irgendwo im Internet downloaden kann.
"*zensiert* So sagt man in Österreich auf Wiedersehen!" Grinsender Smiley
 

#13 12.03.2007, 18:51
FloW Abwesend
Mitglied

Avatar von FloW

Beiträge: 1.300
Dabei seit: 01.08.2006
Wohnort: Rheinhessen

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Filmmusik aus Lindau:

Warum erfährt man so etwas immer erst nachträglich...

-> Jugendkapelle Lindau <-




 

#14 11.01.2008, 17:44
Daniel
Gast
Betreff: Re: Film-Musik Thread
Hier ein Bericht über / mit John Williams:

Filmmusik
 

#15 12.01.2008, 14:48
Marshall_College Abwesend
Mitglied

Avatar von Marshall_College

Beiträge: 108
Dabei seit: 04.01.2008
Wohnort: Bloomsbury, London UK

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Tonspuren von DVD

dvd mit dvd decrypter auf Platte ziehen (im dvd decrypter Mode auf IFO, dann im Stream Processing ac3 Tonspur selektieren)
danach mit "MPG Streamclip" AC3 in AIFF umwandeln. Das AIFF habe ich dann mit Soundtrack Pro in MP3 umgewandelt. Aber es gibt auch freeware tools.


it's not the years, honey, it's the mileage
 

#16 07.02.2008, 01:16
FloW Abwesend
Mitglied

Avatar von FloW

Beiträge: 1.300
Dabei seit: 01.08.2006
Wohnort: Rheinhessen

Betreff: Re: Film-Musik Thread
John Williams with LSO for SW2-AOTC (Wirklich beeindruckend - wie John und die Musiker arbeiten!)
 

#17 22.04.2008, 17:59
Nordfisch Abwesend
Mitglied

Avatar von Nordfisch

Beiträge: 1.422
Dabei seit: 23.09.2007
Wohnort: Hamburg

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Ich wollt mal fragen, ob ihr vielleicht bestimmte Soundtrack Empfehlungen (instrumental) habt. Denn ich höre unheimlich gerne Soundtracks, weiß aber nie, welchen ich mir mal kaufen sollte.
Ich hab natürlich neben John Williams auch ein paar Favoriten: The Truman Show (sehr zu empfehlen!), Fluch der Karibik, Fabelhafte Welt der Amelie; z.B.
Aber vielleicht habt ihr ja wie gesagt den ein oder anderen, wo ihr sagt "Der ist fantastisch. Das lohnt sich richtig, sich den zu holen!"
Clemens
 

#18 22.04.2008, 19:12
Marshall_College Abwesend
Mitglied

Avatar von Marshall_College

Beiträge: 108
Dabei seit: 04.01.2008
Wohnort: Bloomsbury, London UK

Betreff: Re: Film-Musik Thread
The Last of the Mohicans, E.T. The Extra-Terrestrial, Star Wars, Jaws, Forrest Gump, Jurassic Park, Gladiator, Lawrence of Arabia, Captain Horation Hornblower etc ...


it's not the years, honey, it's the mileage
 

#19 22.04.2008, 19:18
Nordfisch Abwesend
Mitglied

Avatar von Nordfisch

Beiträge: 1.422
Dabei seit: 23.09.2007
Wohnort: Hamburg

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Zitat von Marshall_College:
The Last of the Mohicans, E.T. The Extra-Terrestrial, Star Wars, Jaws, Forrest Gump, Jurassic Park, Gladiator, Lawrence of Arabia, Captain Horation Hornblower etc ...
Also die genannten von John Williams habe ich schon (von John Williams mag ich so ziemlich alles). Aber bei den anderen werde ich mich auf jeden Fall mal umschauen, danke! Von Forrest Gump kannte ich bisher nur diese Compilation mit den 34 Songs und der Suite drauf. Da sollt ich mir auch mal dan ganzen OST holen, die Musik ist nämlich wirklich schön.
Clemens
 

#20 22.04.2008, 19:31
Daniel
Gast
Betreff: Re: Film-Musik Thread
Back to the Future, Titanic, Terminator, das Boot, der wilde Mustang, The Guardian...
 

Seiten (57): 1, 2, 3 ... 56, 57


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 21:29.