Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2019



#1121 22.04.2018, 12:46
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Ne, deshalb bestimmt nicht. Grinsender Smiley
 

#1122 22.04.2018, 15:38
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.927
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Zum Vergleich direkt danach das Original abgespielt. Da liegen Welten dazwischen. Zwinkernder Smiley
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 22.04.2018, 15:39 von Leusel.  

#1123 22.04.2018, 20:12
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
So, um mal wieder zu "richtiger" Filmmusik zu kommen... Grinsender Smiley

Ich beschäftige mich seit kurzem mal wieder etwas mehr mit Ralf Wengenmayr. In meiner Wahrnehmung einer der wenigen deutschen Komponisten, die keine Scheu haben, thematisch und großorchestral zu arbeiten und dabei nicht so schrecklich piefig deutsch zu klingen. Zwinkernder Smiley Ok, ok, der gute Mann hat die ganzen Bully-Filme vertont, und das hat ihm natürlich eine dankbare Ausgangsbasis gegeben, die großen Vorbilder aus Hollywood... nun... äh... zu adaptieren. Trotzdem schön.

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=kC4320WHla8



Bei diesem Score durfte er sich von John Powells P.S. I love you inspirieren lassen... Zwinkernder Smiley

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=GLPjhSf_bJg



Und aktuell ist er ja damit im Kino...

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=YuLto0INcac


 

#1124 05.05.2018, 20:00
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.764
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Wer nicht nach London kommen kann, hat nun noch einmal die Chance John Williams live zu erleben.

Zitat:
JOHN WILLIAMS TO CONDUCT THE VIENNA PHILHARMONIC IN NOVEMBER!
John Williams will conduct the Vienna Philharmonic on November 3 & 4, 2018 (one week after the London concert), according to the orchestra's official websites:

Saturday, November 3, 3:30pm
https://www.musikverein.at/...ntid/37570
https://www.wienerphilharmoniker.at/…/konzert…/event-id/9889

Sunday, November 4, 11am
https://www.musikverein.at/...ntid/37569
https://www.wienerphilharmoniker.at/…/konzert…/event-id/9890

CONCERT PROGRAM (approx. 2hrs)

Vienna Philharmonic
John Williams, conductor
Johannes Moser, cello

- Suite from Close Encounters of the Third Kind
- Suite from Memoirs of a Geisha
- Adventures on Earth from E.T. The Extra-Terrestrial
- A Child’s Tale, Suite from The BFG
- Scherzo for Motorcycle and Orchestra from Indiana Jones and the Last Crusade
- The Rebellion is Reborn from The Last Jedi
- Princess Leia´s Theme from Star Wars
- The Throne Room and Finale from Star Wars

(Cellist Johannes Moser's website also mentions "Elegy for Cello and Orchestra" as part of the program)
http://www.johannes-moser.com/season-20172018/
Quelle: https://www.musikverein.at/...ntid/37570

"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
 

#1125 29.05.2018, 16:07
Plissken Abwesend
Mitglied

Avatar von Plissken

Beiträge: 4.825
Dabei seit: 30.10.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Freude, Freude, Freude!
Intrada Records veröffentlicht Jerome Moross' Soundtrack zu Valley of Gwangi. Bislang waren nur Teile des Scores auf einer Compilation erhältlich, nun endlich komplett. Moross, bekannt für seinen Score zu The Big Country, schuf auch hier einen eingängigen Western-Abenteuerscore. Absolut empfehlenswert.

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=NDzBzwYQU-E


 

#1126 11.06.2018, 22:29
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.764
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Bei mir auch Freude. Ich bin ja nun gemeinsam mit Anne Chefredakteur der Cinema Musica und wir haben es nach viel harter Arbeit endlich geschafft, dass unsere erste Ausgabe in dieser Funktion fertig ist und man sie bestellen kann. Ja, ich bin sehr stolz darauf.



Hoffe echt, dass das alles nicht wieder ein Jahr dauert. Jedoch es dauert eben, bis man in einer komplett neuen Umgebung einen Rhythmus entwickelt. Wir sind noch lange nicht in diesem Fluss drin, den die Zeitschrift mal vor Jahren hatte. Werde nie verstehen, wie sie es früher geschafft haben, dass sogar vier Ausgaben im Jahr erschienen sind. Unser Zeil ist es, dass wir es hinbekommen, dass es wieder 2 Ausgaben im Jahr werden. Wann wir das schaffen, wird die Zukunft zeigen. Jedoch ich dachte mir einfach... ich poste das auch mal hier rein.
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 12.06.2018, 10:53 von horner1980.  

#1127 11.06.2018, 22:40
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Glückwunsch!

Ja, Print ist eben doch nicht tot. Zwinkernder Smiley Und ich kann mir vorstellen, wie viel Arbeit da drin steckt.

Wie ist denn die Cinema Musica organisiert? Steht da ein richtiger Verlag dahinter mit einer Redaktion (sprich: mit bezahlten Redakteuren)? Oder ist das alles ein Hobby-Projekt?
 

#1128 12.06.2018, 10:52
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.764
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Zitat von Aldridge:
Glückwunsch!

Ja, Print ist eben doch nicht tot. Zwinkernder Smiley Und ich kann mir vorstellen, wie viel Arbeit da drin steckt.

Wie ist denn die Cinema Musica organisiert? Steht da ein richtiger Verlag dahinter mit einer Redaktion (sprich: mit bezahlten Redakteuren)? Oder ist das alles ein Hobby-Projekt?

Da steckt kein Verlag dahinter. Das wäre echt toll.
Cinema Musica ist ein Verein. Wir, die Redaktion, unser Layouter und die Autoren machen das alles ohne Bezahlung.
Klar, wir bekommen Geld von denen, die das Heft kaufen, jedoch diese Kosten decken gerade mal so die Kosten für die nächste Ausgabe. Das Einzige, was wir mal bekommen, sind Pressetickets für Veranstaltungen. Da aber müssen wir danach wieder einen Bericht darüber schreiben. Unser einziger wirklicher Verdienst ist zu sehen, dass wir es geschafft haben, wieder eine Ausgabe fertig zu bekommen zu haben, um dann zu sehen, dass doch viele sich immer noch darüber freuen. Also.. ja, die Cinema Musica war, ist und wird immer ein Hobby-Projekt bleiben.
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
 

#1129 12.06.2018, 10:58
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Bietet ihr denn Anzeigenflächen in dem Heft an oder bleibt das komplett werbefrei? Wäre ja auch eine Möglichkeit, leichter auf eine schwarze Null zu kommen. Keine Ahnung, ob das mit dem Vereinsstatus kollidiert, aber eigentlich nicht. Viele örtliche Vereine geben ja auch ihre Blättchen raus, in denen die lokale Wirtschaft Anzeigen schaltet. In eurem Fall müssten doch die diversen Labels interessiert sein...
 

#1130 12.06.2018, 12:06
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.764
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Klar, wir haben 3-4 Anzeigen von z.B. der Soundtrack_Cologne drin und wir bekommen dafür auch gutes Geld. Das jedoch wandert ebenfalls in die Kosten für die nächste Ausgabe. Ist ein fester finanzieller Fixpunkt für unsere Ausgaben.
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
 

#1131 26.12.2018, 14:30
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.764
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Dachte mir mal, dass ich diesen verstaubten Thread mal wieder von seinem Staub befreie.. ;-)

BUFFY THE VAMPIRE SLAYER COLLECTION

Endlich die Motivation gefunden, mir auch die zweite CD anzuhören, und hier geht Christophe Beck sogar noch mehr zu dem großorchestralen Stil, den man eigentlich eher aus Kinofilmen kennt. Schon die ersten 3-4 Tracks geben den Stil vor, in welche sich auch die restliche Musik auf der CD bewegt.
Sehr gekonnt orchestrierte Actioncues geben sich wieder die Ehre, bei denen ich ab und zu das Gefühl hatte, dass da ein Hauch Goldenthal mitwirkte. Das gleiche Gefühl hatte ich auch bei den atmosphärischen Tracks. Dazu kann man hier auch eine Art "düstere Verspieltheit" recht gut raushören. Als Kontrast gibt es dann auch ruhige Passagen, welche sehr harmonisch rüberkommen, und die Gefühle wie Hoffnung, Zuneigung, aber auch Traurigkeit sehr gut einfangen. Dafür sorgen auch die sehr schönen Themen, welche diese Musik begleiten.
Ja, Beck ist hier meiner Meinung nach einer der besten Serienscores überhaupt gelungen, was wohl auch daran lag, dass Joss Whedon hier ihm einfach hat machen lassen. Wenigstens hört es sich so an. Großartige Musik.
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
 

#1132 03.01.2019, 11:27
Mile Abwesend
Mitglied

Avatar von Mile

Beiträge: 1.338
Dabei seit: 01.01.2013
Wohnort: S-H

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Endlich mal wieder den Soundtrack von Flags of our Fathers gehört. Mir gefallen die Stücke von Clint Eastwood sehr, auch wenn er sicherlich ein besserer Schauspieler/Regisseur ist.
André
 

#1133 20.01.2019, 19:34
Mile Abwesend
Mitglied

Avatar von Mile

Beiträge: 1.338
Dabei seit: 01.01.2013
Wohnort: S-H

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Letzten Freitag habe ich mir mal wieder einen Ennio Morricone Abend gegönnt. Das Mailänder Orchester war im Kieler Schloss und hat „The Best of Ennio Morricone“ zum Besten gegeben. War eine tolle Sache, wie immer.
Der Fernsehbericht dazu ist - Na ja - sehr eindimensional.

https://www.ndr.de/...59978.html
André
 

#1134 21.01.2019, 21:48
Kayley Abwesend
Mitglied

Avatar von Kayley

Beiträge: 353
Dabei seit: 25.09.2015
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Zitat von Mile:
Letzten Freitag habe ich mir mal wieder einen Ennio Morricone Abend gegönnt. Das Mailänder Orchester war im Kieler Schloss und hat „The Best of Ennio Morricone“ zum Besten gegeben. War eine tolle Sache, wie immer.
Der Fernsehbericht dazu ist - Na ja - sehr eindimensional.

https://www.ndr.de/...59978.html

Es gab letztens so einen Sergio Leone Bericht irgendwo, da habe ich zum ersten Mal gehört, dass Morricone ja die Musik zu den Spaghetti-Western geschrieben hat, bevor es die Filme gab. Leone hat ihm grob geschildert, was er wollte und Morricone hat losgelegt. Später, beim Dreh, hat Leone dann penibel genau darauf geachtet, dass jede Einstellung, jeder Blick, jeder Perspektivwechsel und auch die Fliege auf Frank's Gesicht zur Musik passen, und nicht umgekehrt. Wahnsinn!
"X" never, ever marks the spot.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 21.01.2019, 21:48 von Kayley.  

Seiten (57): 1, 2 ... 55, 56, 57,


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 03:41.