Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2019



#1081 07.02.2018, 15:01
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.782
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Denke besonders bei den großen Namen kann man davon ausgehen, dass da irgendwann doch mal eine CD folgen kann. Die einzige Sache wäre, wenn es nur ein sehr kurzer Score ist. Dann könnte es gut sein, dass es bei diesem digitalen Release bleibt.
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
 

#1082 13.02.2018, 15:44
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Habe nebenbei ein bisschen (quasi-)elektronische Musik laufen und gerade...

Inferno
von Hans Zimmer

...durch. So wie der Film Ende 2016 ist auch der Soundtrack relativ untergegangen. Dabei ist die Herangehensweise von Zimmer hier recht interessant. Ron Howard hatte ja einen weiteren Roman von Dan Brown mit Tom Hanks in der Hauptrolle verfilmt. In bewährter Weise geht es auf eine Schnitzeljagd durch Italien (dramaturgisch gesehen also für Indy-Fans sehr empfehlenswert), was auch bedeutet, dass der Film zahlreiche sommerliche Postkartenmotive liefert.

Zu diesen hübschen Bildern hat Zimmer aber einen harten musikalischen Kontrast gesetzt, indem er einen rein elektronischen Score gebastelt hat. Eigentlich eine ähnliche Idee wie bei seinem Dunkirk-Score. Insgesamt ist das eine treibende, nicht immer harmonische Musik, die im Film gerade im Kontrast mit den Bildern eine hübsch bedrohliche Atmosphäre schafft (immerhin macht man nicht Urlaub in Italien, sondern jagt einem Killer-Virus hinterher).

Doch auch losgelöst von den Bildern kann sich das Teil wirklich hören lassen. Manche fanden den Score etwas "anstrengend", aber ich finde, das hat was. Als Beispiel mal einer der eingängigeren Tracks (der mich in einigen Motiven übrigens ein bisschen an Zimmers 80er-Scores erinnert und irgendwie auch schon ein wenig nach Blade Runner klingt):

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=natTuWafIQE


 

#1083 21.02.2018, 11:38
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Wer will noch mal, wer hat noch nicht?

Die Complete Recordings der Lord of the Rings-Scores werden neu aufgelegt, dieses Mal mit BD statt DVD. Die ursprünglichen Auflagen sind ja längst vergriffen und werden zwischenzeitlich - Kapitalismus ist ne dolle Sache - für mehrere 100 Euro pro Ausgabe gehandelt. Das dürfte die Preise nun vielleicht etwas beruhigen.

Das günstigste Angebot für Fellowship of the Ring kommt, soweit ich das sehe, aus UK mit knapp 62 Pfund, macht etwa 76 Euro inkl. Versand: https://www.amazon.co.uk/...TF8&psc=1 . Zum Vergleich die Erstauflage: https://www.amazon.de/...Recordings

VÖ ist für Mitte März angepeilt. Hab´s mal vorbestellt.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 21.02.2018, 11:49 von Aldridge.  

#1084 21.02.2018, 13:41
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.782
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Bei den Ringenherren reichen mir die normalen Fassungen. Ich hab mein Geld lieber in die Buffy-Box von La La Land gesteckt. Die Musik ist mir da schon erheblich wichtiger als die von Shore.
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
 

#1085 21.02.2018, 20:55
Kalmanitas Abwesend
Mitglied

Avatar von Kalmanitas

Beiträge: 2.599
Dabei seit: 10.02.2013
Wohnort: Belgium

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Naja, da bin ich aber froh, dass ich mir die damals schon zu „regulären“ Preisen zugelegt habe...
You only have one life! You can make it either chicken shit or chicken salad!
 

#1086 21.02.2018, 21:12
Mile Abwesend
Mitglied

Avatar von Mile

Beiträge: 1.344
Dabei seit: 01.01.2013
Wohnort: S-H

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Zitat von Aldridge:
Wer will noch mal, wer hat noch nicht?

Die Complete Recordings der Lord of the Rings-Scores werden neu aufgelegt, dieses Mal mit BD statt DVD. Die ursprünglichen Auflagen sind ja längst vergriffen und werden zwischenzeitlich - Kapitalismus ist ne dolle Sache - für mehrere 100 Euro pro Ausgabe gehandelt. Das dürfte die Preise nun vielleicht etwas beruhigen.

Das günstigste Angebot für Fellowship of the Ring kommt, soweit ich das sehe, aus UK mit knapp 62 Pfund, macht etwa 76 Euro inkl. Versand: https://www.amazon.co.uk/...TF8&psc=1 . Zum Vergleich die Erstauflage: https://www.amazon.de/...Recordings

VÖ ist für Mitte März angepeilt. Hab´s mal vorbestellt.

ups. Und ich habe die hier so lieblos auf dem CD-Player liegen. Sollte ich mal den Staub wegpusten …
André
 

#1087 21.02.2018, 23:50
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Zitat von Mile:
ups. Und ich habe die hier so lieblos auf dem CD-Player liegen. Sollte ich mal den Staub wegpusten …

Immer diese Messie-Haushalte. Zwinkernder Smiley
 

#1088 22.02.2018, 00:33
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Ach, ich mag ja Scores zu Heist-Filmen echt gerne, gerade wenn sie etwas humoriger sind - ein gutes Beispiel wäre Christophe Becks Musik zu Tower Heist (Aushilfsgangster).

Ein neuer gelungener Beitrag kommt - meine 2 Cent - von Rob Simonsen zum Film Going in Style (Abgang mit Stil) von Zach Braff:

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=JSbvxljw0Vc



YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=qfY7t3BwThc



Der Soundtrack ist übrigens zweigeteilt: In der ersten Hälfte gibt es Songs (u.a. von Dean Martin und Jamie Cullum), in der zweiten dann eben den Score. Schöne Mischung.
 

#1089 22.02.2018, 16:34
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Gerade mal spaßeshalber bei Viagogo geschaut. Lachender Smiley



Ach, es geht übrigens um Karten für das John Williams-Konzert im Oktober...
 

#1090 22.02.2018, 22:59
Mile Abwesend
Mitglied

Avatar von Mile

Beiträge: 1.344
Dabei seit: 01.01.2013
Wohnort: S-H

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Zitat von Aldridge:
Zitat von Mile:
ups. Und ich habe die hier so lieblos auf dem CD-Player liegen. Sollte ich mal den Staub wegpusten …

Immer diese Messie-Haushalte. Zwinkernder Smiley

Na ja, Messie nun nicht gerade, aber etwas unordentlich mit meinen CDs (die ich sehr selten höre mittlerweile) bin ich dann leider doch.

Die Complete Recording kommen übrigens auch auf Vinyl (in Rot) heraus: https://www.herr-der-ringe-film.de/...121280.php
André
 

#1091 26.02.2018, 00:36
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Anlässlich meiner Sichtung von Dunkirk heute Abend, vielleicht interessiert das ja...

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=LVWTQcZbLgY


 

#1092 26.02.2018, 21:39
Plissken Abwesend
Mitglied

Avatar von Plissken

Beiträge: 4.825
Dabei seit: 30.10.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Danke für das Zimmer-Video. Sehr interessant.

Wie im Review erwähnt, der Score zu ES (2017) bietet sehr unterschiedliche Stimmungen. Mal zum Vergleich...

Melodie

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=4z_C_w55-D8


YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=GPNFCDTVoPc



Horror

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=fAlhDtVQMJc


YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=UAWlw1eOLck



Allein für die melodischen Parts lohnt sich der Score aber allemal...

Und aus der Kategorie "Lasst das Orchester zuhause":

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=DDkN7xV3Xe4


YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=nxlIav7D4Kc


Sehr geil Grinsender Smiley
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 26.02.2018, 21:42 von Plissken.  

#1093 13.03.2018, 22:43
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Isch krisch ja immer Plack, wenn ich sehe, dass Scores als "typischer RCP-Score" runtergemacht werden. Zwinkernder Smiley

Ein Score, auf den das sicherlich nicht zutrifft, ist der etwas untergegangene Score von Joseph Trapanese zum ebenfalls ziemlich untergegangenen Film Only The Brave (deutsch: No Way Out - Gegen die Flammen) von Joseph Kosinski. Der Film basiert auf wahren Begebenheiten und handelt von einer speziellen Einheit der Feuerwehr, die bei einem Waldbrand in Arizona ums Leben gekommen war (nur ein Mitglied hatte überlebt). Das Ding ist mit Josh Brolin, Miles Teller und Jennifer Connelly ansehnlich besetzt, die Effekte stammen von ILM.

Kosinski hatte schon bei Tron: Legacy und Oblivion mit Trapanese zusammengearbeitet. Dort durfte der Komponist noch die beteiligten Bands Daft Punk und M83 musikalisch betreuen, allerdings machte er dort wohl so viel Eindruck, dass er auch bei den Scores zu Straight Outta Compton, Insurgent / Allegiant oder Greatest Showman zum Einsatz kam. Mir war er bereits bei Oblivion wegen seiner eher sphärischen, aber doch immer harmonischen Kompositionen im Ohr geblieben. Und genau das gibt es auch bei Only the Brave: Der Score beginnt mit einem netten Thema für Gitarre, dass flächig untermalt wird und leicht (!) pathetische Töne anstimmt. Im weiteren Verlauf weicht der Score dann ein bisschen von den Themen ab und wird sphärischer und dabei auch ein bisschen bedrohlicher, aber nie dissonant. Lässt sich gut hören, und man kann sich auch die Bilder dazu ganz gut vorstellen.

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=uU9dnrLJmQE



Das ist natürlich kein Golden Age, aber auch nichts, was ich abwerten würde. Zudem müsste man das Siegel "RCP" überhaupt mal definieren, gerade auch angesichts der jüngsten Zimmer-Scores.
 

#1094 14.03.2018, 16:51
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.782
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Na ja.. ich weiß auf was du anspielst und ehrlich gesagt passt die Musik nicht zu dem Film, den ein guter Bekannter von mir beschrieben hat.
Hier nachzulesen: http://klangbilder.net/...the-brave/
Das war ja auch der Kritikpunkt im anderen Board, das man hier nachlesen kann, was du nun hier in das Forum mit deiner Anspielung mit reinholst. Du bist dort ja auch Mitglied, also warum schreibst du dort nicht deine Meinung dazu. Ich könnte nun meine Meinung, hinter der ich stehe, auch hier reinschreiben, aber ehrlich gesagt, habe ich dazu keine Lust und keine Zeit.

Nachtrag: Aber eigentlich ist es ja toll, dass du Diskussionen aus anderen Foren hier mit rein nimmst.. jedoch damit die anderen auch den Kontext verstehen, solltest du auch genauer sagen, worum es geht Zwinkernder Smiley
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 14.03.2018, 17:00 von horner1980.  

#1095 14.03.2018, 17:00
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Olli, dieser Thread hier ist für Filmmusik da. Wenn du also was zu dem Score oder zur Musik insgesamt schreiben möchtest, dann nutze ihn doch bitte dazu. Immerhin hast du auch immer genug Zeit und Lust, deine Radiosendung in DIESEM Forum zu promoten und nicht drüben.

Über deinen komisch gereizten Ton müssen wir wohl nicht sprechen, oder?
 

#1096 14.03.2018, 17:29
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.782
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Zitat von Aldridge:
Olli, dieser Thread hier ist für Filmmusik da. Wenn du also was zu dem Score oder zur Musik insgesamt schreiben möchtest, dann nutze ihn doch bitte dazu. Immerhin hast du auch immer genug Zeit und Lust, deine Radiosendung in DIESEM Forum zu promoten und nicht drüben.

Wenn ich etwas zu sagen habe, dann schreibe ich das in beiden Foren. Hier gab es in letzter Zeit keine Themen, zu denen ich wirklich viel beizutragen habe, da es meistens eher um irgendwelche neue Filme, Serien oder Star Wars ging, die mich nicht wirklich interessieren. Ansonsten habe ich fast jeden Eigen-Post, den ich in dem anderem Forum gemacht habe, auch hier reingeschrieben. So gut wie jede Film- und Serienbesprechung, die ich im anderen Board gepostet habe, landete also auch im Indy-Forum. Was schade ist, aber leider so ist, dass ich Musik fast gar nicht mehr außerhalb der Sendungen höre. Ich habe gerade mal zwei Scores in den letzten Wochen gehört.. gut, den einen habe ich im Board gepostet, um ein wenig zu zeigen, dass nicht jeder Horner-Score bei mir ankommt und hier nicht (weiß nicht warum) und den anderen "We bought a Zoo" habe ich in keinen der Foren gepostet. Also wenn ich etwas zu sagen habe, dann schreibe ich das auch. Egal, ob da eine Reaktion kommt.

Was ich hier zu sagen habe: Trapanese hat mich bisher nur mit seiner Musik zu "The Greatest Showman" überzeugt, obwohl da die Songs, an denen er mitwirkte, außer "Rewrite the Stars" eher zu den schwächeren gehörten, obwohl sie immer noch gut waren. In Sachen Score hat man seinen Still "Gott sei Dank" nicht rausgehört, da hat er sich ganz gut dem Stil von Debney angepasst. Ja, wie man merkt, ich bin kein Fan von ihm. In "Oblivion" war seine Musik das Schlechteste am "solala"-Film und war für mich eher unpassend eingesetzt. Über "Tron" will ich lieber gar nicht reden.
Was dem RCP-Stil angeht... du hast da Hans Zimmer erwähnt: Tja, Mister "Ich experimentiere ab jetzt nur noch" Zimmer ist der Einzige der RCP-Gruppe, der mit seinen, für mich trotzdem nicht guten, Scores aus dem bekannten RCP-Stil ausbricht. Den einzigen guten Score, den Zimmer meiner Meinung in den letzten Jahren geschrieben hat, war seine Musik zu "The Boss Baby".

Für den gereizten Ton entschuldige ich mich... hab gerade eine dieser Phasen, wo ich das nicht so unter Kontrolle habe. Kommt wohl von der Müdigkeit.

Nachtrag: Okay, das finde ich selbst nun lustig, denn gerade kam eine Mail beim Verfassen des Beitrags von Amazon, in der sie mir die DVD von Hans Zimmer "Live in Prague" empfehlen.. Grinsender Smiley
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 14.03.2018, 17:34 von horner1980.  

#1097 14.03.2018, 17:39
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Hey, was die Müdigkeit angeht, ziehe ich mit. Grinsender Smiley

Und danke für die ausführlichen Beschreibungen. Ich muss ja sagen, dass ich mich hier manchmal so fühle, als wenn ich Monologe halte. Was ein bisschen komisch ist, da ich weiß, dass wir mehrere Score-Sammler im Forum haben. Nicht mal als ich was zu Empire strikes back geschrieben hatte, kam was zurück. Und normalerweise ziehen die Klassiker ja. Zwinkernder Smiley

Deine Rezi zu We bought a Zoo hatte mich ja dazu gebracht, die CD auch mal wieder rauszukramen. War mir auch sicher, dass ich hier was dazu geschrieben hatte, kann mich aber auch irren. Nuja.

Beim Thema RCP (das wir hier übrigens auch schon vor vier Jahren anlässlich Need for Speed hatten) bin ich halt komplett anderer Meinung. Und ich finde es nicht gut, wenn da immer reichlich abfällig drüber geschrieben wird. Man muss die Musik nicht mögen, aber "die" Musik gibt es da auch nicht. Und ich halte das Ganze für deutlich abwechslungsreicher, als es beschrieben wird. Aber gut, dafür kann ich mit Jonny Greenwood wenig anfangen (und ich schwöre, ich hab´s versucht), dafür habe ich immerhin Jon Brion eine Chance gegeben, und den fand ich auch stark überschätzt, ganz nett, aber überschätzt.

Nuja, wenn du schon das ominöse andere Forum ansprichst: Ich habe mich ernsthaft gefragt, ob Herr Grodzinski einen anderen Score gehört hat als ich. Ich habe das Ding daheim auf CD und bilde mir ein, mich schon dazu äußern zu können (und zwar hier, denn hier im Forum bin ich aktiv).
 

#1098 14.03.2018, 18:12
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.782
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Er hat die Musik nur im Film gehört. Die CD hat er nicht. Dort fand er sie dann doch eher unpassend. Den Greenwood finde ich auch nicht gut. Keine Ahnung, warum die alle wegen dem so ausflippen. Meinen Geschmack trifft er nicht Zwinkernder Smiley

Weil ich nicht so bin... only for the Indy-Forum... meine nicht viel sagende Rezi über "We Bought a Zoo"-Score, den ich zu Weihnachten geschenkt bekam und den ich vor etwa einer Woche das erste Mal gehört habe.

Jónsi - We Bought a Zoo

Was für eine magische Symbiose von Songs und Score.. auch wenn ich zugeben muss, dass ich ab und zu dachte, jemand hätte da mit dem Kassettenrekorder die Musik vom Fernseher aufgenommen. Das hat zwar etwas irritiert, aber trotzdem hat diese Musik ihre Magie behalten. Das ist wahrhaftig ein großer Verdienst. Ich muss zugeben, dass ich das eine oder andere Mal, selbst bei 1-2 Songs das Gefühl hatte, die Musik von Jóhann Jóhannsson zu hören. Ihr Stil ähnelt sich schon etwas. Aber das kann daran liegen, dass beide Isländer sind. Ja, im Ganzen versprüht dieser Soundtrack genau das Gefühl was ich beim Schauen des Films hatte: Ich bin verliebt.

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=pw1ahI_o388


"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 14.03.2018, 18:13 von horner1980.  


#1100 15.03.2018, 23:31
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Ja, streu nur Salz in die Wunde. Ich habe vergangene Woche die signierte Version bei LLL verpasst.

Die Outlander-Score sind allesamt sehr gelungen. Von der Serie selbst habe ich noch keine Minute gesehen. Wenn man das mag, kann man sich auch den "dunklen" Bruder des Ganzen, nämlich Poldark von Anne Dudley anhören.
 

Seiten (57): 1, 2 ... 53, 54, 55, 56, 57


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 11:07.