Dt. Indiana Jones Fan Forum


Anzeige



#1041 12.07.2017, 10:53
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.358
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Jap, übrigens tolles Gespräch hier mit dir.. auch mal abseits des "Ich höre gerade"-Charakters in diesem Thread

Übrigens Kronos Records hat derzeit ein Sonderangebot (5 Euro pro CD)
Also wer da zuschlagen will, sollte das tun.
Ich selbst hab nun endlich das nachgeholt, was ich schon seit vier Jahren machen wollte und mir endlich meinen Lieblingsscore von Atli Örvarsson bestellt: Colette.

http://kronosrecords.com/speclearsale.html

Meine Empfehlungen hier sind übrigens neben dem Atli die Scores von Christoph Zirngibl (gehört zu meinen liebsten Komponisten aus Deutschland, daher empfehle ich ihn immer aus Prinzip Zwinkernder Smiley ):
FUEGO
by ARITZ VILLODAS
THE DARK SIDE OF LIGHT
by GUS REYES
DIE SPIONIN (THE BEAUTIFUL SPY)
by NIC RAINE
DEEP IN THE DARKNESS
by MATTHEW LLEWELLYN
Hörproben findet man auf der Kronos-Seite
http://kronosrecords.com/speclearsale.html
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
 

Anzeige


#1042 12.07.2017, 12:34
Aldridge Anwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.879
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Danke für die Blumen. Ja, so einen Austausch finde ich auch gut. Sind ja auch so Gedanken, die das Hobby immer mal begleiten - abseits des reinen Ansammelns und Hörens.

Oha, ob ich bei dem Godwin noch vorstellig werde, muss ich mal überlegen. Aber ein oder zwei Scores hören sich wirklich ganz interessant an. Danke für den Tipp.
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#1043 15.07.2017, 14:57
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.358
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Hab gerade zum ersten Mal James Horners Score für den mir unbekannten Film "Project X" gehört.



Seltsame Wirkung, die dieser Score hinterlässt. Irgendwie besteht dieser aus zwei Hälften.
Die erste Hälfte, bis etwa zum dem Stück "Students Pilots" ist eine Mischung aus etwas Synthie (Inkl sogar Synthie-80er-Beat im ersten Track, was mich dann schon zu Beginn kurz rausgerissen hat aus der Musik), zwei schönen Melodien, die sogar heute noch ganz frisch klingen und Flöten-Einsätze. Das volle Orchester wird hier noch nicht genutzt.
Doch danach kommt die aggresive Ader des Scores. Sozusagen mit dem Einsatz des ersten Danger Motifs ändert sich dann alles und übrigens an alle Danger Motif-Fans.. es taucht einige Male auf. Aber ja, die aggresive Art wird stark geprägt durch Horners Aliens-Score und sogar das eine Thema (Ich sag nur "Aram Khachaturian") daraus taucht ab dem Zeitpunkt nun das eine Male auf. Man gewöhnt sich dran, auch wenn es beim ersten Mal auftauchen man doch leicht rausgerissen wird.
Aber nicht nur das taucht hier auf. An einer Stelle (Chimp Rumble) fühlt man sich sehr stark an "Planet of the Apes" von Jerry Goldsmith erinnert.
Da stecken besonders in der zweiten Hälfte einige sehr interessante Ideen drin. Darunter zum Beispiel ein erstes Herantasten an den späteren "Mighty Joe Young", einer von Horners besten Scores für mich. Auch total überraschend taucht dann auch eine Passage auf, die ganz klar an "Honey I Shrunk the Kids" erinnert. Ja, glaub sogar die, wegen der er ein paar rechtlichen Probleme in den geschrumpften Kindern bekam. Gegen Ende wird es dann harmonischer und auch emotionaler, wenn die Themen in den letzten beiden Tracks ihre großen Einsätze bekommen. Besonders in dem Track "Flying" spürt man wieder die Liebe von Horner zum Thema "Fliegen". In dem Track hebt er dann so richtig mit dem Orchester ab und wenn sie angehoben sind, kommt dann der beste Moment der beiden Hauptthemen.
Für mich bleibt es ein sehr interessantes Hör-Erlebnis. Teils aggresiv, teils schräg, aber auch das eine oder andere Male wunderschön. Dazu ist es irgendwie ein Bindeglied zwischen den Scores, die Horner zu dem Zeitpunkt schon geschrieben hat und den Scores, die er noch schreiben wird. Schöne Sache irgendwie.
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
 

#1044 17.07.2017, 19:00
Plissken Abwesend
Mitglied

Avatar von Plissken

Beiträge: 4.438
Dabei seit: 30.10.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Schönes Review. Den Score hatte ich auch nie auf dem Schirm, aber jetzt muss ich mich wohl oder übel auf die Suche machen Grinsender Smiley

Im Zuge des fünften Piratenabenteuers, lief der dazugehörige Score die letzten Wochen rauf und runter. Keine Ahnung warum der so schlecht wegkommt. Jetzt habe ich mich aber mal wieder an die Vorgänger gesetzt und alte Favoriten wiederentdeckt. Und auch wenn dieser Track Unmengen an Klischees bedient und musikalisch sicherlich kein Geniestreich ist, so ist er doch mein liebster Track des Franchise. Und er bestätigt meine These, dass der schlechteste Film der Reihe den besten Score abbekommen hat Grinsender Smiley

 

#1045 17.07.2017, 21:19
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.358
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Zitat von Plissken:
Schönes Review. Den Score hatte ich auch nie auf dem Schirm, aber jetzt muss ich mich wohl oder übel auf die Suche machen Grinsender Smiley

Danke. Viel Spaß auf der Suche nach einem niedrigen Preis. Gehört zu den etwas teureren Horner-CDs.
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
 

#1046 17.07.2017, 22:12
Aldridge Anwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.879
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Na toll, jetzt habt ihr´s geschafft. Habe gerade Project X aus den Archiven gekramt und die CD in den Player geschmissen. Habe das Ding sicherlich 4 oder 5 Jahre nicht mehr gehört. Der Anfang erinnert frappierend an Red Heat. Zwinkernder Smiley Den Film dazu habe ich als sehr gut in Erinnerung. *

Was den Score zu Pirates 5 angeht, schließe ich mich an. Ich fand das doch sehr gefällig, was Geoff Zanelli da gebastelt hat. Seinen Scorpion King fand ich einen Ticken besser, weil markanter, aber den Fünfer kann man sich gut anhören. Das gilt übrigens auch für die jüngsten, teils gescholtenen Scores von Rupert Gregson-Williams: Tarzan fand ich im Film ganz ordentlich, Wonder Woman nach mehreren CD-Durchläufen richtig gut. Nur Hacksaw Ridge muss ich mir noch zu Gemüte führen (liegt hier seit Monaten signiert herum Grinsender Smiley ).

*Edit: Verdammt, das Ding klingt ja echt wie ein Best of-80er-Horner. Nach viel Ethno schlägt das Ding plötzlich in Class Action um, welches reibungslos in Aliens übergeht. Und das alles wird dann mit dem Danger Motif gewürzt. Nur sonderlich konsistent ist das nicht...
"Never tell me the odds!" - Han Solo
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 17.07.2017, 22:39 von Aldridge.  

#1047 30.07.2017, 12:39
Aldridge Anwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.879
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Ein Score, der in den vergangenen zwei Wochen recht häufig im Player gelandet ist:



Silvestris Score zur Doku-Reihe Cosmos: A Spacetime Odyssee (produziert von Seth MacFarlane und der Witwe von Carl Sagan) ist eigentlich ein Best of des Komponisten und vereint (fast) alles, was ich an Silvestri mag. Das wäre in erster Linie ein fein durchkomponierter und weit überwiegend harmonischer Orchesterscore, der stellenweise an ältere Scores von Forrest Gump über Contact bis sogar zur zweiten Mumie erinnert. Ein richtiges Leitthema gibt es in dem Sinne nicht, manchmal packt Silvestri auch in R.E.D.-Manier die Elektronik aus. Aber insgesamt ein schönes, farbenreiches Ding.
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#1048 16.08.2017, 14:37
Aldridge Anwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.879
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Ein Score, der bei mir seit Monaten regelmäßig im Player rotiert, ist der La La Land-Score von Justin Hurwitz. Das Soundtrack-Album mit den Songs, die der Cast singt, finde ich auch nicht schlecht. Aber in diesem Fall finde ich den Score sogar noch mal besser.

Justin Hurwitz war zuvor schon mit seinem Score zu Whiplash sehr positiv aufgefallen. Unbekannt ist dagegen seine Arbeit für den Indie-Film Guy and Madeleine on a Park Bench von 2009 (übrigens führte Damien Chazelle bei allen Filmen Regie). Jetzt kam auch dieser Score gestern endlich bei mir an, und da gibt es doch einige Déjà vus. Um nur mal ein Beispiel zu zeigen:





Unabhängig davon sind natürlich beide zu empfehlen. Zwinkernder Smiley
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#1049 23.08.2017, 23:05
Plissken Abwesend
Mitglied

Avatar von Plissken

Beiträge: 4.438
Dabei seit: 30.10.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Am 20.10. veröffentlicht John Carpenter ein weiteres Album. Dieses Mal keine neuen Stücke, sondern 13 seiner bekanntesten Filmthemen als Anthology: Movie Themes 1974-1998. Die CD beinhaltet dabei neu eingespielte Versionen, die Carpenter zusammen mit seinem Sohn und Schwiegersohn produziert hat.
Ein erstes Hörbeispiel gibt es mit "In the Mouth of Madness", dem Opener der CD.

Die Tracklist:
1. In the Mouth of Madness
2. Assault on Precinct 13
3. The Fog
4. Prince of Darkness
5. Santiago (Vampires)
6. Escape from New York
7. Halloween
8. Porkchop Express (Big Trouble in Little China)
9. They Live
10. The Thing
11. Starman
12. Dark Star
13. Christine

Quelle
 

#1050 24.08.2017, 08:12
Aldridge Anwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.879
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Die CD wird gekauft, gar keine Frage.

Allerdings war mir In the Mouth of Madness immer eines der liebsten Themen von Carpenter. Und da muss ich sagen, bevorzuge ich die Filmfassung ganz klar.
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#1051 13.09.2017, 22:34
Plissken Abwesend
Mitglied

Avatar von Plissken

Beiträge: 4.438
Dabei seit: 30.10.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: Film-Musik Thread
Und das nächste Video zur kommenden VÖ. Diesmal ist Christine dran. Meiner Meinung nach ein sehr unterschätzter Film und Score.

 

Seiten (53): 1, 2 ... 51, 52, 53,


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 17:39.