Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2019



#41 27.12.2017, 15:02
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.517
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Filme, die Vorbilder für die Jones-Filme waren oder sein konnten
Stimmt, zumindest bei thraider.net wird "China" mit aufgelistet.

http://www.theraider.net/.../china.php

guter Fund, Dr. Henry Jones Thumbs up

Zitat von MF:
When George Lucas and Steven Spielberg wanted to give their production crew an idea as to what Raiders of the Lost Ark was supposed to feel like, look like, sound like, and act like, they held two screenings during pre-production. During one screening they showed Secret of the Incas and during the other, they screened a film starring Alan Ladd simply titled China...

Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#42 27.12.2017, 16:10
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Filme, die Vorbilder für die Jones-Filme waren oder sein konnten
Neben einem David Jones taucht da auch ein Johnny Sparrow auf. Ob der Film da auch Inspiration geliefert hat? Peinlicher Smiley
 

#43 03.09.2018, 11:03
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.517
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Filme, die Vorbilder für die Jones-Filme waren oder sein konnten
Die Abenteuer von Tim und Struppi lagen zwar "nur" als Comics vor. Aber gewisse Wiedererkennungen sind durchaus möglich.

Tintin - Raiders
https://moedred.livejournal.com/photo/album/3834

Tintin - Temple of Doom
https://moedred.livejournal.com/photo/album/3361

Tintin - Last Crusade
https://moedred.livejournal.com/photo/album/3966

Tintin - Crystal Skull
https://moedred.livejournal.com/photo/album/4126
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#44 03.09.2018, 14:27
Toth Abwesend
Mitglied

Avatar von Toth

Beiträge: 2.089
Dabei seit: 08.11.2008
Wohnort: Südpfalz

Betreff: Re: Filme, die Vorbilder für die Jones-Filme waren oder sein konnten
Interessanterweise kam Spielberg erst mit "Tintin" in Berührung, als französische Kritiken von "Raiders" den Vergleich zogen und Spielberg daraufhin neugierig wurde. Man kann wohl davon ausgehen, dass er die Comicreihe mittlerweile besser kennt. Cooler Smiley
Some bad hat, Harry!
 

#45 03.09.2018, 14:37
FloW Abwesend
Mitglied

Avatar von FloW

Beiträge: 1.421
Dabei seit: 01.08.2006
Wohnort: Rheinhessen

Betreff: Re: Filme, die Vorbilder für die Jones-Filme waren oder sein konnten
Passend zum Thema:

Neue DuckTales Serie ab 3.9.18 Mo-Fr 17:30 mit Mark Forster Titelsong auf Disney Channel:

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=NR4kx5E9Bv8



Von Tim und Struppi sind alle Kurzfilme auf Netflix abrufbar.

Gibt auch einen Disney DuckTales Der Film von 1990 mit dem Titel: Jäger der verlorenen Lampe. Das Cover und der Film haben Indy und Aladdin Verknüpfungen.
Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, das letzte Mal am 03.09.2018, 14:49 von FloW.  

#46 13.01.2019, 17:46
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.517
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Filme, die Vorbilder für die Jones-Filme waren oder sein konnten
Zitat von Wikipedia:
In den Fesseln von Shangri-La (Originaltitel: Lost Horizon) ist ein US-amerikanisches Filmdrama des Regisseurs Frank Capra aus dem Jahr 1937. Die Hauptrollen spielten Ronald Colman, Jane Wyatt und Edward Everett Horton. Als Vorlage für das Drehbuch diente der utopische Roman Der verlorene Horizont von James Hilton. Im Mittelpunkt der Handlung steht Shangri-La, ein fiktiver Ort in Tibet, wo Menschen in Frieden und Harmonie leben. Die Uraufführung des oscarprämierten Films fand am 2. März 1937 in San Francisco statt.

Sequenzen aus Frank Capras Urfassung wurden in ungezählten anderen Filmen adaptiert. So ähneln unter anderem in Steven Spielbergs Indiana Jones und der Tempel des Todes die Flugzeugszenen, der unbemerkte Wechsel des Piloten sowie der Absturz im Himalaya der Handlung von Lost Horizon.

Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#47 08.06.2019, 16:08
Forrestal Abwesend
Mitglied

Beiträge: 16
Dabei seit: 23.07.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: Filme, die Vorbilder für die Jones-Filme waren oder sein konnten
Kali Yug: Die Göttin der Rache

https://www.youtube.com/watch?v=zM01cI0H6bs

Eindeutig erinnern mehrere Szenen an „Temple of Doom“
 

#48 08.06.2019, 18:46
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.517
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Filme, die Vorbilder für die Jones-Filme waren oder sein konnten
Thx, Update der Liste ist erfolgt
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#49 17.06.2019, 09:56
Dr. Mc Henry Abwesend
Mitglied

Avatar von Dr. Mc Henry

Beiträge: 828
Dabei seit: 01.08.2008
Wohnort: Wiesbaden

Betreff: Re: Filme, die Vorbilder für die Jones-Filme waren oder sein konnten
"Abenteuer in Rio"
mit Belmondo...
Neben den Indy Filmen auch einer meiner absoluten Lieblingsfilme Liebender Smiley
Andy
Smooth Criminal
 

#50 17.06.2019, 14:26
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.517
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Filme, die Vorbilder für die Jones-Filme waren oder sein konnten
Den kenne ich leider nicht. Welchen Anteil des Filmes soll ich in der Liste denn benennen?
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#51 17.06.2019, 20:40
Dr. Mc Henry Abwesend
Mitglied

Avatar von Dr. Mc Henry

Beiträge: 828
Dabei seit: 01.08.2008
Wohnort: Wiesbaden

Betreff: Re: Filme, die Vorbilder für die Jones-Filme waren oder sein konnten
Anteil ist gut Lachender Smiley
Also gibt unter anderem ähnliche Flugzeug Flug Szene.
Außerdem gibt es gegen Ende eine Dschungel Szene.
Und es geht um Statuen die einen Schatz offenbaren.

Wenn du den Film nicht kennst beneide und bemitleide ich dich gleichzeitig. Ist nicht böse gemeint Zwinkernder Smiley
Andy
Smooth Criminal
 

#52 23.08.2019, 23:28
Part-Time Abwesend
Mitglied

Avatar von Part-Time

Beiträge: 361
Dabei seit: 03.12.2012
Wohnort: -

Betreff: Re: Filme, die Vorbilder für die Jones-Filme waren oder sein konnten
Fünf Freunde und ein Zigeunermädchen
("Fünf Freunde und die wilde Jo"/"Five Have A Wonderful Time")

Ich habe, räusper, ein bisschen recherchiert, und sehr vieles spricht dafür, dass die Figur des Peitschen- und Messerkünstlers Buffalo aus dem Buch sowie der Verfilmung von 1978 Steven Spielberg und George Lucas tatsächlich bei ihrer Idee der Figur des Peitschenkünstlers Indiana Jones beeinflusst hat.

Die Reihe "Fünf Freunde"/"Famous Five" von Enid Blyton, aus der wohl zumindest die älteren von uns in ihrer Kindheit viele Bände verschlungen haben, wurde ab 1942 veröffentlicht und war schon damals sehr erfolgreich: Bis 1963 erschien praktische jedes Jahr (Ausnahme: 1959) ein neues Abenteuer. Die Veröffentlichung fiel somit genau in die Kindheit von Lucas und Spielberg, die englischsprachige Originalausgabe des elften Bandes "Five Have a Wonderful Time" ins Jahr 1952 (Wikipedia, nach anderen Angaben: 1951). Spielberg und Lucas waren damals fünf bzw. sieben Jahre. Als sie im besten Fünf-Freunde-Alter von neun bis zwölf Jahren waren, war das Buch bereits seit mehreren Jahren veröffentlicht und sicher auch in vielen amerikanischen Gemeindebüchereien auszuleihen. Der Kinderbuchmarkt war damals noch sehr übersichtlich. Man kann davon ausgehen, dass Lucas und Spielberg die Bände der Famous-Five-Reihe, die für sie zu Hause oder in Büchereien greifbar waren, gelesen haben.

Die Figur des Buffalo ist die bei weitem eindrucksvollste in dem Band und bleibt aufgrund ihrer Kunststücke mit der Peitsche in besonderer Erinnerung. Im Anhang eine der Szenen aus dem Buch in deutscher Übersetzung, die in ihrer Grundidee auch in RotlA umgesetzt wurde. Eher als Randnotizen bemerkenswert: Die als Ortsbezeichnungen parallelen Namen "Buffalo" und "Indiana", und der fun fact, dass Mutt in CS dann den Part mit den Messern übernimmt.

Die britische Fernsehserie "The Famous Five" wurde 1978 erstausgestrahlt, also genau in der Planungszeit von RotlA. Ob Spielberg und Lucas sie kannten, oder ob sie gezielt die Buffalo-Folge gesehen haben, erscheint sehr spekulativ. Einiges spricht allerdings dafür, etwa die Kleidung (im Buch anders beschrieben) und der Typ des Buffalo-Schauspielers Leslie Schofield, der große Ähnlichkeit mit Tom Selleck, der bekanntlich die Wunschbesetzung von Lucas und Spielberg war, aufweist. Die Folge "Five Have A Wonderful Time"/"Fünf Freunde und ein Zigernermädchen" der TV-Serie ist bei YouTube in deutscher Sprache online, ab 5:40 die Einführung des Peitschenkünstlers Buffalo:

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=0yrHc170bqM



Miniaturansichten angehängter Bilder:
Five Indiana Jones.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 18
Dateigröße: 253,55 KB
Bildgröße: 1297 x 1201 Pixel


Now, if that's a fact, tell me, am I lying?
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 24.08.2019, 06:54 von Part-Time.  

Seiten (3): 1, 2, 3


Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 14:53.