Dt. Indiana Jones Fan Forum



#1 10.11.2013, 04:31
Indy66 Abwesend
Mitglied

Avatar von Indy66

Beiträge: 351
Dabei seit: 25.01.2010
Wohnort: Schweiz

Betreff: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Hallo, ich möchte die richtige Reihen Folge von Indiana Jones geniesen, leider geht das nicht so gut...

Ich habe mal alle Filme und Games Chronologisch nach dem Jahr in dem es Spiel zusammen gestellt. z.b. Indiana Jones And The Emperor's Tomb - 1935

Und ich schaue das jetzt so durch. Somit habe ich jetzt die Serie zum 2x geschaut und als nächstes würde das Lv. im Jahr 1922 (PSP-Version) von Indiana Jones And The Staff Of Kings kommen.

Doch es gibt in meiner Liste ein Problem:

Die Bücher und Comics fehlen.

Der Grund ist einfach: George Lucas.

George Lucas hat Indiana Jones erschaffen und nur er weiss was Indy in einer Situation tun würde und was er alles erlebt hat. Ich finde die Serie echt Perfekt. Vor allem sein Vater (Lloyd Owen) sieht echt wie Sean Connery aus (Mit Bart)!

Doch nun wieder zu den Bücher.

Ich habe mal: Indiana Jones und das Erbe von Avalon gelesen und meine Kritik ist: Schlecht!
Miserables Ende und viel Schwachsinn was der richtige Indy nicht tun würde... kenne paar beispiele.
Nun wollte ich Indiana Jones und die Gefiertere Schlange lesen, doch ich hörte bei Seite 9 schon auf, Grund; Es stand, dass sein Freund das Auto weiter fuhr, nach dem er fast jemand überfahren hatte, dieser dann noch zusammen schiss und dann weiter fuhr, danach berührte er Indy und dann stand der Text: "Ja, er war Blind." WIE KANN EIN BLINDER AUTO FAHREN?
Ich bemerkte wieder, dass das Buch wieder von Wolfgang Hohlbein war. DER KANN EINFACH NICHT SCHREIBEN UND HATT KEINE AHNUNG VON INDIANA JONES, im Avalon Buch schrieb er über René Belloq, aber er hatte nicht den Namen, sondern im Buche hiess er Jaques Belloq. UND ES WAR EIG. RENÉ BELLOQ!

Also lese ich nie wieder ein Buch von Hohlbein, obwohl mir der Titel: und das Labyrinth der Hours schon Interessantes bietet.

Ich habe aber auch das Doppelpack der beiden Filme gelesen: Jäger und Tod. Diese scheinen ja von George / Spielberg gemacht zu sein wie oben auf dem Cover steht. Nun fand ich das Buch einfach GENIAL. Da erfährt man woher Shorty kommt. Allerdings habe ich es verkauft und kaufte mir die 2 Teile einzel. Das dritte scheint aber kein "George / Spielberg" abzeichen zu haben. Stattdessen steht: Rob MacGregor. Ist das Buch wirklich nach Georges Geschmack?

Denn eig. will ich nur das zu Indy zählen was von George Lucas kommt. Aber da die ersten 2 Film Bücher sehr Gut waren und das 3te von Rob MacGregor ist weiss ich nicht ob ich das zu Indy's History kann dazu zählen.
Was sagt ihr dazu? Und ist das 4 Buch des 4 Films von James Rollins auch der Originalen Indiana Jones History zu entnehmen?

Wie man ja weis, steht in Bücher mehr als im Film. Darum will ich von euch wissen ob ich das Akzeptieren kann. sprich ob die beiden; Rob MacGregor & James Rollins eig. auch George Lucas sind, im Buch-Job als Autor anstatt im Film.
Würden die es genau so schrieben wie George? Ist George mit denen Story einverstanden?

Wenn Rob MacGregor das so macht wie es George Lucas auch machen würde, sind dann die anderen Bücher von Rob MacGregor auch Super und entsprechen wirklich der Indiana Jones History? Oder doch nur das Buch zum Film?
Welche Buch Autoren kann man da auch noch dazu zählen? (Zu 1'000'000'000 % sicher nicht Wolfgang Hohlbein!)
Sicher müssen mal Namen die im Film vorkommen im Buch richtig stehen. (Eben nicht so wie bei Belloq und Wolfgang)

Und wie sieht das mit den Comics aus?

DANKE, ich hoffe ihr kommt draus was ich wissen möchte, sonst nochmal fragen!

DANKE, MfG

p.s.: Sorry wegen Schriebfehler... war eine Müde-Zeit...
Grösster Indiana Jones Fan werden!
Grösster Oddworld Abe Fan!

Indy66
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, das letzte Mal am 10.11.2013, 15:05 von Pascal.  

#2 10.11.2013, 09:31
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.898
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Original Indiana Jones Chronicles
Schön, schön. Doch dazu habe ich noch eine Frage: Häh? Grinsender Smiley Du möchtest jetzt wissen, in welcher Reihenfolge die Comics stattfinden? Eine Reihenfolge über alle Abenteuer kannst du hier http://indianajones.wikia.com/...e_timeline finden. Villeicht stöberst du dort auch mal ein wenig. Ach ja: Und interessante Rezensionen in deinem Eingangspost. Zwinkernder Smiley
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#3 10.11.2013, 13:40
Indy66 Abwesend
Mitglied

Avatar von Indy66

Beiträge: 351
Dabei seit: 25.01.2010
Wohnort: Schweiz

Betreff: Re: Original Indiana Jones Chronicles
Ja ich möchte schon wissen in welcher Reihenfolge seine Abenteuer Stattfanden, aber! Aber ich zähle nicht jedes Abenteuer da zu weil es z.b. einige Schwachsinnige gibt, wie die Indy-Abenteuer von Wolfgang Hohlbein!
Die, die ich zur Originale Indiana Jones Abenteuer History zähle sind sicher alle die, bei der die Geschichte von George Lucas kommt.

Denn wenn ich alle diese Geschichte von Indy die von George Lucas kommen sehe, dann würde alles mit den Personen aufgehen und mit den Situationen und Jahren.
Würde ich aber wirklich ALLE Indy-Adventures ansehen, dann gäbe es sicher einmal ein durcheinander weil ... z.b. er mal im Jahr 1926 - December in China wäre und ein Abenteuer hat, Doch in einem Anderen Buch/Comic ist er um die selbe Zeit wo anderes und erlebt ein anderes Abenteuer. Dann geht eben sicher nicht mehr alles auf, wenn ich alles ansehe was man über Indy schreibt.

Und die Namen stimmen eben auch nicht richtig, wie der Fall mit Wolfgang Hohlbein: Jaques Belloq dabei heisst er ja eig. René Belloq.

Darum zähle ich nur Originale Indy Adventures dazu, die von Georg Lucas / LucasArts kommen. Das sind sicher mal die Spielfilme, die Games und die Serie.

Aber bei den Bücher suche ich jetzt eben ein Autor, der eig. ein George Lucas in Buch geschäft ist und nicht im Film Geschäft. Dann werden die Bücher auch für mich Original.
Ein gutes beispiel wäre auch: Jemand schriebt ein Indiana Jones Buch und zeigt dies George Lucas, wenn er einverstanden ist, gehört es für mich zu den Originalen.
UND sagt jetzt nicht das George mit jedem Indy Buch/Comic einverstanden war! Denn der falsche Namen von Belloq hätte er nie Akzeptiert.

RAIDERS und TOD Bücher sind ja sehr gut und von George Lucas / Spielberg. CRUSADE ist aber von Rob MacGregor. Hat schon jemand CRUSADE von Rob MacGregor gelesen? Ist es auch so Gut und Interessant wie RAIDERS und TOD?
Wenn ja, würde dann die anderen Rob MacGregor Bücher über Indiana Jones auch gut dazu passen? Ohne Fehler? Schon jemand die Bücher von Rob MacGregor gelesen?

Und beim SKULL die selbe Frage.

Wären dann eig, Rob MacGregor & James Rollins - Georg Lucas. Einfach anstatt Film als Buch Autor?

Und bei den Comic ist es eig das selbe. Kann man da alle dazu zählen oder haben da auch welche Blödsinn enthalten oder falsche namen?

DANKE, Ich hoffe du/ihr kommt jetzt draus, was ich meine, MfG
Grösster Indiana Jones Fan werden!
Grösster Oddworld Abe Fan!

Indy66
 

#4 10.11.2013, 14:26
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.041
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Original Indiana Jones Chronicles
Zitat von Indy66:
Die, die ich zur Originale Indiana Jones Abenteuer History zähle sind sicher alle die, bei der die Geschichte von George Lucas kommt.

Zitat von Indy66:
Aber da die ersten 2 Film Bücher sehr Gut waren und das 3te von Rob MacGregor ist weiss ich nicht ob ich das zu Indy's History kann dazu zählen.

Du sprichst aber von der urspruenglichen Filmidee - nicht vom Roman, richtig? Denn obwohl die Beiden Herren auch manchmal auf den Roman-Covern stehen, vermute ich in diesen Faellen eher Ghostwriting. Ist denn irgendwie belegt, dass George irgendwas mit den entsprechenden Romanen zu tun hat (ausser seinem Namen und der Drehbuch-Vorlage)?

Ich gehe also deshalb davon aus, dass alle 4 Romane gleichwertig zur Historie zaehlen.

Zitat von Serano:
interessante Rezensionen in deinem Eingangspost. Zwinkernder Smiley

Definitiv - und wie von Indy66 gewohnt wieder einmal viel Text mit nochmehr interessanten Einzelaspekten. Daraus haetten Andere mindestens 3 Themen aufgemacht - bitte weiter so. Grinsender Smiley

Zitat von Indy66:
Aber ich zähle nicht jedes Abenteuer da zu weil...

So halte ich es auch - siehe hierzu auch mein persoenliches Ranking (hier).

Zitat von Indy66:
Jemand schriebt ein Indiana Jones Buch und zeigt dies George Lucas, wenn er einverstanden ist, gehört es für mich zu den Originalen.
UND sagt jetzt nicht das George mit jedem Indy Buch/Comic einverstanden war! Denn der falsche Namen von Belloq hätte er nie Akzeptiert.

Interessante Theorie; ich vermute eher, dass dort generell nicht so genau kontrolliert wurde und deshalb entsprechend Projekte mit mehr oder weniger Zusammenhang entstanden sind.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
Dieser Beitrag wurde 11 mal editiert, das letzte Mal am 23.04.2014, 14:33 von Pascal.  

#5 10.11.2013, 14:32
Damon Abwesend
Mitglied

Avatar von Damon

Beiträge: 313
Dabei seit: 05.02.2008
Wohnort: -

Betreff: Re: Original Indiana Jones Chronicles
Zitat von Indy66:

Und die Namen stimmen eben auch nicht richtig, wie der Fall mit Wolfgang Hohlbein: Jaques Belloq dabei heisst er ja eig. René Belloq.

Nicht, dass ich Hohlbein irgendwie verteidigen möchte, aber... es handelt sich hierbei nicht um eine Verwechslung des Namens. Jaques Belloq war von Hohlbein einfach nur als der eineiige Bruder von Rene Belloq gedacht...
Damon
 

#6 10.11.2013, 15:53
Indy66 Abwesend
Mitglied

Avatar von Indy66

Beiträge: 351
Dabei seit: 25.01.2010
Wohnort: Schweiz

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Wegen den Bücher zu den Filmen: Im Buch steht ja immer mehr als im Film. z.b. kann man im Buch nachlesen, woher Shorty kommt. Dazu gibt es im Film fast keine Scene ausser dort wo sie Kartenspielen und er Willi die Sache über Shorty erzählt. Aber im Buche steckt mehr dahinter.

Ihr habt Recht, ich sehe gerade, dass die Bücher RAIDERS und TOD nur George und Stevens namen drauf steht, aber unten steht geschrieben von: RAIDERS - Campbell Black / TOD - James Kahn.
Nun gut. ABER noch ne kleine Frage. Ich hatte ja das Duo. Sprich ich hatte RAIDERS und TOD in einem Buch. Und ich weiss nicht mehr wer das geschrieben hat. Kann das sein das mehrere Autoren das Buch zum Film schrieben?

Dann noch; In RAIDERS Buch erfährt man ja wie Shorty und Indy sich fanden. Doch hätte das George Lucas auch so gewollt oder hatte er eine andere Geschichte wie die zusammen kamen?

Da CRUSADE von Rob MacGregor ist. Deke ich das CRUSADE auch gut wird da das auf dem Film Basiert, ich hoffe einfach die Einzelheiten die man im Film nicht sieht, aber im Buch erläutert werden, stimmen... George wollte es so.
Nicht das im Buch noch eine andere Falsche Geschichte vor kommt...

Da ja Rob MacGregor mehr Jones Bücher schrieb. Sind dann die auch empfehlenswert? Passen die zu der Abenteuer von Indiana Jones?
Ist in den Bücher alles Komplet und Richtig? Wenn ja lese ich als nächstes ein Rob MacGregor Buch.

Und dann wird sicher auch SKULL von James Rollins dem Geschmack von George nachgehen oder...

__________________________________________________
__________________________________________________
______--

@Pascal, Danke für alles und den Link...
Zum Link noch was. Ja ich finde auch komisch, das Indy in der Serie ein wunderbares Haus hatte und in der Stadt lebt. Aber im CRUSADE Film kommt ja noch die Young Indy Scene im Jahr 1912.
Dort Lebten sie in einer Art Holz-Hütte und nicht in der Stadt. Das einzige was mir da einfällt was da sein kann, ist, dass die Familie Jones und Helen Seymore immer noch auf reisen sind und diese Hütte als Unterkunft dient.

Ja in der Serie hiess seine Mutter: Anna Jones. Das von dem Spiel Mary weiss ich gar nicht, was ist das für ein Spiel? (Young Indiana Jones Chronicles - (S)NSE?)
Ich sage auch das sie Anna heisst, denn die Serie war erst da und Mary ist ihr zweiter Name...

Komisch finde ich auch, auf Indiana Jones Wiki, seht das Anna Mary Jones am 1912 starb. Doch in der Serie: In der Mexikanischer Revolution - 1916 sagt Indy seinem Cousin das seine Mutter seit 3 Jahren Tot sei... 1913/14/15, das Aktuelle Jahr 1916 nicht dazugezählt...

--------------------------------------------------
--------------------------------------------------
--------------------------------------------------
---------__

@Damon ; Na, na, na... Indy dachte auch das Jaques Belloq der Bruder von dem Verstorbenen Belloq sei, bei der Bundeslade. Aber nachher kam er mit Ihm ins Gespräch und es stellte sich heraus, dass das doch René sein sollte.
Hohlbein übetrieb es auch immer mit: Jaques rief: "Jones, Jones,..." Dieser satzt rief dieser Belloq sicher jedes mal bei Begegnung. Völlig übertrieben! ---- Er sei dann wieder von der Asche auferstanden. Jaques sollte René sein!
Und hier im Forum sagte auch jemand, das Marcus Brody glaub Marcus Browny hiess. Einfach falscher Nachname... Und sowas gehört für mich nicht zu den Originalen Indiana Jones Adventures.

p.s; Hier habe ich mal Meine Liste deren Abenteuer nach Jahre von Indiana Jones Betreffen, OHNE Bücher und Comics... -> Im Anhang.

p.s.: Am Ende des Games von Fate Of Atlantis (1939), steht oben bei den Credits: Indiana Jones kommt im vielleicht nächsten Abenteuer etwas Jünger.
Und das nächste war Turm von Bable im Jahr 1947.

Dateianhänge:
Dateityp-Informationen zu: docx  Indiana Jones - Jahr des Abenteuer.docx
Downloads: 173
Dateigröße: 437,56 KB


Grösster Indiana Jones Fan werden!
Grösster Oddworld Abe Fan!

Indy66
Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert, das letzte Mal am 10.11.2013, 16:22 von Indy66.  

#7 10.11.2013, 17:38
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.041
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Zitat von Indy66:
in der Serie hiess seine Mutter: Anna Jones. Das von dem Spiel Mary weiss ich gar nicht, was ist das für ein Spiel? (Young Indiana Jones Chronicles - (S)NSE?)
Ich sage auch das sie Anna heisst, denn die Serie war erst da und Mary ist ihr zweiter Name...

Komisch finde ich auch, auf Indiana Jones Wiki, seht das Anna Mary Jones am 1912 starb. Doch in der Serie: In der Mexikanischer Revolution - 1916 sagt Indy seinem Cousin das seine Mutter seit 3 Jahren Tot sei... 1913/14/15, das Aktuelle Jahr 1916 nicht dazugezählt...

Das Spiel heisst "Der letzte Kreuzzug - Das Adventure Game" (Link) und ist von Lucas-Arts.

In der Wiki (bzw. in dem dort zitiertem Buch) hat ein cleveres Kerlchen einfach beide Namen zusammengeschmissen, um beiden Quellen (Spiel und Serie) gerecht zu werden.

Zitat von Indy66:
Ja ich finde auch komisch, das Indy in der Serie ein wunderbares Haus hatte und in der Stadt lebt. Aber im CRUSADE Film kommt ja noch die Young Indy Scene im Jahr 1912.
Dort Lebten sie in einer Art Holz-Hütte und nicht in der Stadt. Das einzige was mir da einfällt was da sein kann, ist, dass die Familie Jones und Helen Seymore immer noch auf reisen sind und diese Hütte als Unterkunft dient.

Die Holzhuette ist fuer mich OK. Im schicken Haus waren sie ja, als dem Indy seine Mutter noch lebte. Dann kommt eine grosse Luecke in der Serie (in der sie wohl zwischenzeitlich in der Huette lebten). Erst ein paar Jahre später geht dann die Serie mit einem anderen Hauptdarsteller und einem anderen Wohnort wieder weiter.

Zitat von Indy66:
Am Ende des Games von Fate Of Atlantis (1939), steht oben bei den Credits: Indiana Jones kommt im vielleicht nächsten Abenteuer etwas Jünger.
Und das nächste war Turm von Bable im Jahr 1947.

Damit war ein anderes Spiel gemeint, dass dann aber leider nie produzert wurde.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 10.11.2013, 17:43 von Pascal.  

#8 10.11.2013, 17:44
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.898
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Zitat von Pascal:
Damit war ein anderes Spiel gemeint, dass dann aber leider nie produzert wurde.

Ne, damit war die Young Indy-Serie gemeint. Zwinkernder Smiley
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#9 10.11.2013, 17:46
Indy66 Abwesend
Mitglied

Avatar von Indy66

Beiträge: 351
Dabei seit: 25.01.2010
Wohnort: Schweiz

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Ja aber ich glaube es ist die Selbe schöne Hütte. Was mir auffällt, wann ist eig. Indiana der Hund gestorben? Als Sean Patrick Flanery die Rolle von Indiana Jones übernahm sah ich den Hund nie mehr...
Nun, die grosse Lücke, in der der Tod von Anna Mary Jones und die Rückkehr der Reise von Henry Jones Sr. vorkommt, kann sich jeder selbst entwickeln, da es den Stoff nicht gibt. Echt schade. Nun es waren ja auch 70 Folgen geplant, dabei wurden nur 44 gebracht.

Aber wie sieht das jetzt mit Rob McGregor aus? Seine Bücher, sind die Empfehlenswert? Passen die zu Indiana Jones. Stimmt der Typ und der Charackter von Indiana Jones vom Buch und den Filmen überrein?
Allgemein Bücher von Indiana Jones von rob McGregor nicht nur CRUSADE.

DANKE

Wie sollte dann das neue Spiel heissen, in dem Indy jünger sein sollte?
Was weiss man von dem Spiel? --------------------------------------------------
------------ Ah die Young Indy Serie (S)NES

Edit: Ah Indiana der Hund starb am 5. April.1916
Grösster Indiana Jones Fan werden!
Grösster Oddworld Abe Fan!

Indy66
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, das letzte Mal am 10.11.2013, 17:50 von Indy66.  

#10 10.11.2013, 17:48
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.041
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Zitat von Serano:
Ne, damit war die Young Indy-Serie gemeint. Zwinkernder Smiley

Stimmt! Jetzt erinnere ich mich wieder!

Zitat von Indy66:
wie sieht das jetzt mit Rob McGregor aus? Seine Bücher, sind die Empfehlenswert? Passen die zu Indiana Jones. Stimmt der Typ und der Charackter von Indiana Jones vom Buch und den Filmen überrein?
Allgemein Bücher von Indiana Jones von rob McGregor nicht nur CRUSADE.

Ich habe erst die ersten beiden Baende von ihm gelesen. Ich fand, der Indy dort ist ein guter Mix zwischen dem Serien-Indy und dem Film-Indy. Das passt also sehr gut, da die Romane in der Zeit dazwischen spielen.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 10.11.2013, 19:37 von Pascal.  

#11 10.11.2013, 18:05
Indy66 Abwesend
Mitglied

Avatar von Indy66

Beiträge: 351
Dabei seit: 25.01.2010
Wohnort: Schweiz

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Danke das wollte ich hören. Was meinst du mit "Die ersten beiden." Dann liest du die auch der Reihen nach oder? Woher weisst du in welcher Reihenfolge?
Also die kommen nach der Serie und vor den Spielfilmen... das wird aber echt knapp denn die Serie endet: 1920 und dann kommt schon 1922 Staff of Kings...

Okay, die Namen stimmen sicher auch alle.

Es gibt ja noch andere Autoren als Rob und Wolfgang. Sind die anderen auch gut?
Grösster Indiana Jones Fan werden!
Grösster Oddworld Abe Fan!

Indy66
 

#12 10.11.2013, 19:32
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.041
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
1922 - Indiana Jones und das Orakel von Delphi
1925 - Indiana Jones und der Tanz der Giganten

Wie gesagt, mehr habe ich noch nicht gelesen.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#13 10.11.2013, 22:07
Indy66 Abwesend
Mitglied

Avatar von Indy66

Beiträge: 351
Dabei seit: 25.01.2010
Wohnort: Schweiz

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Okay, aber es gibt noch mehr von Rob McGregor. Woher weisst du in welchem Jahr die Abspielen?
Grösster Indiana Jones Fan werden!
Grösster Oddworld Abe Fan!

Indy66
 

#14 10.11.2013, 22:29
m.s Abwesend
Mitglied

Avatar von m.s

Beiträge: 1.330
Dabei seit: 28.03.2008
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Hier eine Auflistung der auf deutsch erschienenen Romane, nach Autor sortiert: Wikipedia
Die Jahreszahlen stehen in den Romanen.
Martin Schlierkamp
 

#15 10.11.2013, 23:35
Indy66 Abwesend
Mitglied

Avatar von Indy66

Beiträge: 351
Dabei seit: 25.01.2010
Wohnort: Schweiz

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Sind den die Bücher von Martin Caidin & Max McCoy auch empfehleswert?
Ist der dortige Indiana Jones vom Typ und Charackter der selbe wie der aus der Serie und den Spielfilmen... so wie George Lucas Ihn wollte?
Und sind die Namen richtig, bzw. wissen sie viel über Indiana Jones? Mann muss ja viel über Indy wissen, wenn man ein Buch über ihn schreiben will.

Kann man die Jahreszahlen auch noch wo anders sehen?
Grösster Indiana Jones Fan werden!
Grösster Oddworld Abe Fan!

Indy66
 

#16 10.11.2013, 23:51
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.041
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Also ich kenne die Jahreszahlen hierher.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#17 11.11.2013, 00:18
Part-Time Abwesend
Mitglied

Avatar von Part-Time

Beiträge: 321
Dabei seit: 03.12.2012
Wohnort: -

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Zitat von Indy66:
CRUSADE ist aber von Rob MacGregor. Hat schon jemand CRUSADE von Rob MacGregor gelesen? Ist es auch so Gut und Interessant wie RAIDERS und TOD?

Ich hab es mit 15 gelesen und fand es toll, gerade mit den Bildern in der Mitte - damals gab es schließlich noch kein Internet. Ich fand es besser als Raiders und TOD, bin aber, ohne andere als die drei und " IJ und das Schiff der Götter" gelesen zu haben, der Meinung, dass das alles Jugendbücher sind, von der Sprache wäre es mir als Erwachsener wohl zu anspruchslos. Das Feeling kam damals bei mir voll rüber, da wäre es den Versuch wert, ob das heute nochmal raufzubeschwören ist. Beim Adventure hat es funktioniert, das hab ich vor ein paar Jahren nochmal nachgespielt, Amiga-Emulator, Gefühl wie damals in den Katakomben, Schloss Brunwald, im Zeppelin, ...
Now, if that's a fact, tell me, am I lying?
 

#18 11.11.2013, 01:43
Jens Abwesend
Administrator

Avatar von Jens

Beiträge: 4.742
Dabei seit: 04.11.2002
Wohnort: Berlin

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Max MacCoy trifft den Charakter m.E. ziemlich gut - seine Indy-Romane gefallen mir bis dato am Besten. Dicht gefolgt von den früheren MacGregor-Büchern. Spätestens mit "Seven Veils" (Herren der toten Stadt) wird's mir aber einen Tick zu abgedreht und Fantasy-lastig.
Letters from abroad: http://lettersfromthefield.com
 

#19 11.11.2013, 13:36
caramelman Abwesend
Mitglied

Avatar von caramelman

Beiträge: 903
Dabei seit: 06.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
@ Indy66

Ich bewundere ja deinen Enthusiasmus, aber ich verstehe nicht worauf du hinaus willst. Einerseits möchtest du von uns wissen, wie die Reihenfolge der Indy-Timeline aussieht, andererseits haben deiner Meinung nach nur die Geschichten von Lucas himself, bzw. die Geschichten, in denen Indy so agiert wie Lucas es vielleicht gewollt hätte, eine Relevanz?! Sorry, aber vielleicht solltest du erstmal alle Romane und Comics lesen, die es gibt, überlegen, welche dir persönlich gefallen haben und welche nicht, und dir daraufhin deine eigene Fan-Timeline basteln.

Die Romanfassungen zu Raiders und Temple wurden übrigens jeweils von Campbell Black und James Kahn geschrieben, nicht von Spielberg und Lucas!

Was die EU-Romane angeht, kann ich Jens nur beipflichten, Max McCoy trifft den Charakter von Indy ziemlich gut. Ich kann dir da z.B. Das Geheimnis von Thule ans Herz legen.

Und zu Lucas' Einfluss auf die Indy-Romane, hier ein kleiner Auszug aus einem Interview mit Max McCoy:

Zitat:
Were you limited on what characters you could use for your Indiana Jones novels?

No, as long as what I did was consistent with what was known about the characters. For example, I got to write the scene in which Indy meets Belloq for the first time. That was fun.

How much was George Lucas involved with the books?

Well, they are his characters. But his involvement was very limited, and I usually dealt with Lucy Autry Wilson -- who was Lucasfilm's very first employee, as I understand it -- or others. And Lucas did read them, and have final cut, so to speak, but I never spoke with him about anything. It was really a process that was layered in bureaucracy -- submit an outline, wait, get approval submit the manuscript, wait, my editor would take notes from the lawyers and continuity people, and then he would confer with me.

http://www.theraider.net/..._mccoy.php
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 11.11.2013, 13:43 von caramelman.  

#20 11.11.2013, 16:45
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.898
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Zeitlinie - Original Indiana Jones Chronicles - was zählt mit?
Zitat von caramelman:
Ich bewundere ja deinen Enthusiasmus, aber ich verstehe nicht worauf du hinaus willst.

Off-Topic:
Ich habe es nach dem zweiten Mega-Beitrag aufgegeben...

Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

Seiten (3): 1, 2, 3


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 18:45.