Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2019



#21 14.12.2005, 14:07
Last Crusader Abwesend
Mitglied

Beiträge: 2.791
Dabei seit: 06.02.2005
Wohnort: -

Betreff: RE: ..and the hoard of the nibelungs
...und damit zurück durch die Zeit in eine weit, weit entfernte Galxie fliegt :rolleyes:
 

#22 14.12.2005, 15:09
Jens Abwesend
Administrator

Avatar von Jens

Beiträge: 4.742
Dabei seit: 04.11.2002
Wohnort: Berlin

Betreff: RE: ..and the hoard of the nibelungs
Ja, die Area 51 können sie wirklich weglassen.

Apropos "Millenium Falcon" ... Kennt jemand diesen engl. "Star Wars"-Comic, der aus lauter Kurzgeschichten besteht? Unter anderem findet sich dort auch eine, in der der Falcon in ein Gefecht gerät und auf einem fremden Planeten abstürzt. Han wird dort - leider - von Eingeborenen angegriffen, von einem Pfeil getroffen und stirbt ...
Jahre und Jahrhunderte vergehen, bis schließlich ein bestimmter Abenteurer und Archäologe sich durch einen Dschungel schlägt und diesem seltsamen "Objekt" nahekommt. Weder er noch sein Führer wissen was das ist und der Führer hat Angst vor so einer Art "Bigfoot", der der Legende nach die Gegend um dieses "Ding" (das natürlich der Falcon ist) unsicher macht. Zwinkernder Smiley
Letters from abroad: http://lettersfromthefield.com
 

#23 15.12.2005, 20:56
Henry Jones Junior Abwesend
Mitglied

Beiträge: 5
Dabei seit: 15.11.2005
Wohnort: -

Betreff: RE: ..and the hoard of the nibelungs
Also wenn Indy 4 in den 50ern spielt dann muss Indy ja wohl älter sein. Ist ja auch irgenwie logisch weil H. Ford ja nich mehr so jung ist.
Also ich hätte gern mal wieder eine Story ohne Nazis.
[align=center][SIZE
 

#24 16.12.2005, 11:21
Hanselation
Gast
Betreff: RE: ..and the hoard of the nibelungs
...und genau darum halte ich Südamerika mit seiner Maya und Inka-Kultur und sich daraus evtl. ergebenden wiederbelebten Kults im Zusammenhang mit den dorthin geflohenen "Alt"-Nazis für den idealen Schauplatz des nächsten Abenteuers...
Geheimnisvolle Kults (wie in TOD) UND Nazis (wie in ROTLA und LC).
Indy wird älter, die Altnazis auch, die aber nicht schlauer - Das hat das typische Indy-Galgenhumorpotential (s.u.)- und dann noch'n bißchen Mystik der Ureinwohner.
Darum diese oben zusammengesponnene Verbindung zwischen Nazis und Maya über den Nibelungenschatz.

Ja, genau soetwas möchte ich sehen und hören!

Von den LC Plakaten kennen wir: "Diesmal ist ein Jones nicht genug!"
Indy 4 - "Diesmal ist ein Gegner nicht genug"

Indy: "Oh man - Das ist echt unfair. Ich werde nur älter, die zwar Gegner auch - aber sie werden immer mehr."

Indy: " Vater- wenn du noch einmal Junior sagst, steck ich dich in's Altersheim."
Henry Sr.:"Ach Junior- du weißt doch, wahre Männer bleiben immer Jungs!"

[Editiert von Hänselation am Freitag, 16.Dezember 2005 um 11:35]

 

#25 16.12.2005, 15:55
The German Abwesend
Moderator

Beiträge: 1.340
Dabei seit: 27.12.2004
Wohnort: Hannover

Betreff: RE: ..and the hoard of the nibelungs
Jentz: Das Comic ist mir bekannt. Einige leute im COW scheinen es zu haben. Ich glaube auch canyon. Frag sie doch einfach mal ob sie dir nen Scan schickt. Ist jedoch nur ne Vermutung. Der andere Weg führt dich in die Comikläden von Berlin. Früher oder spärer kommt es auch in deutschland raus. Und das wird nicht Jahre dauern hab ich festgestellt.

streiche Jentz, setze Jens
Grinsender Smiley

[Editiert von IndyJens am Sonntag, 18.Dezember 2005 um 17:22]


Fühle welches Lied in dir spielt.
 

#26 16.12.2005, 18:37
Raider Abwesend
Mitglied

Avatar von Raider

Beiträge: 3.128
Dabei seit: 19.10.2002
Wohnort: -

Betreff: RE: ..and the hoard of the nibelungs
Noch zu dieser Djoser-Pyramide:
War das nicht so, das Imhotep eigentlich schon eine "glatte" Oberfläche haben wollte, aber nach einer Zeit die Pyramide immer wieder eingestürzt ist, da der Druck von den Seiten mit steigender Höhe immer größer wurde. Und dann er das Ganze eben als Stufenpyramide gebaut.
Alex
 

#27 18.12.2005, 17:22
Jens Abwesend
Administrator

Avatar von Jens

Beiträge: 4.742
Dabei seit: 04.11.2002
Wohnort: Berlin

Betreff: RE: ..and the hoard of the nibelungs
Zitat:
Zitat von The German
Jentz: Das Comic ist mir bekannt. Einige leute im COW scheinen es zu haben. Ich glaube auch canyon. Frag sie doch einfach mal ob sie dir nen Scan schickt. Ist jedoch nur ne Vermutung. Der andere Weg führt dich in die Comikläden von Berlin. Früher oder spärer kommt es auch in deutschland raus. Und das wird nicht Jahre dauern hab ich festgestellt.

streiche Jentz, setze Jens
Grinsender Smiley

Aber, aber ... mein lieber Herr German. Selbstverständlich befinde ich mich im Besitz dieses Kleinodes von Comic! Hab' ich mir seinerzeit beim Comic-Dealer meines Vertrauens besorgt. Ich hatte hier nur nachfragen wollen, ob vielleicht noch jemand die Geschichte kennt ...

@Raider: Kann sein, dass das Imhotep war, der bereits eine Pyramide mit glatten Außenwänden bauen wollte. Habe mich aber, als ich Deinen Beitrag gelesen habe, spontan an eine andere Pyramide erinnert. Nämlich die des Snofru - diese Pyramide ist auch als "Knickpyramide" bekannt und stellt glaube ich die nächste Stufe nach der Stufenpyramide Djosers dar.
Sie hat glatte Flächen, allerdings wurde beim Bau der Winkel der Seitenflächen zu groß gewählt, so dass im oberen Bereich ständig die Steine abgerutscht sind. Was hat man also gemacht? Jepp - einfach den Winkel weiter oben etwas verkleinert und jetzt hat das Bauwerk halt 'nen Knick.

Letters from abroad: http://lettersfromthefield.com
 

#28 22.12.2005, 16:21
Raider Abwesend
Mitglied

Avatar von Raider

Beiträge: 3.128
Dabei seit: 19.10.2002
Wohnort: -

Betreff: RE: ..and the hoard of the nibelungs
@Jens: Hm, ich glaube ich habe das dann wohl verwechselt.
Alex
 

#29 11.01.2006, 12:27
Hanselation
Gast
Betreff: RE: ..and the hoard of the nibelungs
(1953 - Der Kalte Krieg!)

Der amerikanische Geheimdienst hat in Ostberlin eine Botschaft aufgefangen:

Altnazis haben den Schatz der Nibelungen entdeckt +++ Aegishelm zeigt deutliche Verbindungen zum Mayakult +++ Versuchen Inschriften zu entziffern +++ Mit Nachforschungen in Südamerika begonnen +++
Marion Ravenwood U.S.
Grinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender SmileyGrinsender Smiley

Weitere Gendankenspiele - Gerücht: Natalie Portman = Indys Tocher?
In "..der letzte Kreuzzug" umschließt das Vater/Sohn-Verhältnis die Rahmenhandlung.
In Indiana Jones 4 das Vater/Tochter-Verhältnis(?)
Indy's Tochter (Natalie Portman), eine Rumtreiberin genau wie ihr Vater - forscht im Nachkriegsdeutschland nach dem Nibelungenschatz und wird entführt (okay, gab's schon bei Papa Jones!?) Aber -> Cameo-Auftritt-> Marion Ravenwood "Indy, du hast dich nie um deine Tocher gekümmert,..."
Indy macht sich auf um seine Tochter zu suchen...und jagt ein paar Altnazis und Anhänger eines Wiederauferstandenen Maya-Kults durch Südamerika...

[Editiert von Hänselation am Montag, 23.Januar 2006 um 18:38]

 

#30 04.06.2006, 11:58
mola-ram Abwesend
Moderator

Avatar von mola-ram

Beiträge: 4.138
Dabei seit: 17.04.2006
Wohnort: Opladen

Betreff: Re: ..and the hoard of the nibelungs
Hi Leute,

Die erste Frage die ich mir stelle, woher kommt das Plakatkonzept?

Zweitens, ich habe die Nibelungensage gelesen (Interprtiert von Wolfgang Hohlbein=empfehlenswert). Die Nibelungenstory sinnvoll wiederzugeben und anschließend mit den Mayas in Verbindung zu bringen gibt Stoff für ein mindestens 6 stündiges Epos.
Abgesehen davon, den amerikanischen Fans (und ich denke, die werden möglicherweise bevorzugt berücksichtigt Zungestreckender Smiley ) die "deutsche" Nibelungenstory schmackhaft zu machen, halte ich für sehr gewagtes Unterfangen. Xanten und Worms als Location fände ich allerdings äußerst prickelnd. Ich glaube, ich wäre jeden Tag da Grinsender Smiley . Wenn man dann noch die Gebeine der heiligen drei Könige in Köln (DOM) einflechten würde, wäre ich mehr in der Kirche als in den letzten 40 Jahren Lachender Smiley .
Trotzdem, so absurd das auch klingen mag, es gibt nicht`s was nicht gibt Zwinkernder Smiley .

Es lebe die Spekulation!

Gruß
mola-ram
 

#31 15.01.2007, 10:25
Hanselation
Gast
Betreff: ..and the hoard of the nibelungs (Gerücht!)
Würde auch schön zu dieser Geschichte passen:
[Quelle:] Bild online Zwinkernder Smiley

2012: Am 22. Dezember endet der Kalender der Maya. Laut ihrer Prophezeiung wird die Welt von einer Reihe gewaltiger Erdbeben heimgesucht werden.

Und - seht euch den Bericht über den Maya-Kristallschädel mal an:

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 15.01.2007, 10:31 von Hänselation.  

#32 15.01.2007, 15:02
The German Abwesend
Moderator

Beiträge: 1.340
Dabei seit: 27.12.2004
Wohnort: Hannover

Betreff: Re: ..and the hoard of the nibelungs (...und der Schatz der Nibelungen
Na wenn die kein Erdbeben auslösen...
;-))
Ja, der Mayakalender ist schon eine interessante Sache. So auch die Kristallschädel. ES soll mehrere geben. Alle exakt gleich. Hab ich glaube ich mal bei von Däniken gelesen oder gehört.
Aber ich denke wenn es um den Nibelungen Hort gehen würde so in reinerer Form als oben spekuliert. Dennoch ist es ein schöner lesenswerter Beitrag.
Die Nibelungensage ist eh immer ein faszinierendes Thema.

Fühle welches Lied in dir spielt.
 

#33 15.01.2007, 16:11
Bruhn Abwesend
Ehemaliges Mitglied

Avatar von Bruhn

Beiträge: 1.896
Dabei seit: 04.01.2007
Wohnort: Bennigsen

Betreff: ...and the hoard of the nibelungs (...und der Schatz der Nibelungen (Gerücht!))
Alt-Nazis? Sehr langweilige Vorstellung. Die Chancen, dass Indy gegen Alt-Nazis (mit Nazi-Uniformen usw) kämpfen muss stehen ca. 3720 zu 1.

Nibelungen-Schatz? Kommt das irgenwie auch nur ansatzweise an die Bundeslade oder den heiligen Gral ran? Die Chancen, dass Indy den Schatz der Nibelungen finden muss stehen ebenfalls 3720 zu 1
.
Ein Familien-Mitglied der Familie Jones sucht etwas und wird dabei entführt. Indy geht der Sache nach...
DAS hatten wir schon mal. Die Chancen, dass das Drehbuch sooo extrem einfallslos ist stehen... ja, ganz genau.
Dennis Bruhn
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 15.01.2007, 17:03 von Bruhn.  

#34 15.01.2007, 17:00
Jens Abwesend
Administrator

Avatar von Jens

Beiträge: 4.742
Dabei seit: 04.11.2002
Wohnort: Berlin

Betreff: ..and the hoard of the nibelungs (...und der Schatz der Nibelungen (Gerücht!))
Zitat von The German:
So auch die Kristallschädel. ES soll mehrere geben. Alle exakt gleich. Hab ich glaube ich mal bei von Däniken gelesen oder gehört.

Nicht identisch. Hatte vor einigen Jahren die Gelegenheit, einige der Kristallschädel im Original zu bewundern. Sie sind aus unterschiedlichem Material und von unterschiedlicher Größe und Qualität.

Der oben im Bild gezeigte, ist übrigens mit großer Wahrscheinlichkeit eine Fäslchung aus dem 19. Jahrhundert.
Letters from abroad: http://lettersfromthefield.com
 

#35 15.01.2007, 17:10
Bruhn Abwesend
Ehemaliges Mitglied

Avatar von Bruhn

Beiträge: 1.896
Dabei seit: 04.01.2007
Wohnort: Bennigsen

Betreff: and the hoard of the nibelungs (...und der Schatz der Nibelungen (Gerücht!))
Ganz vergessen: Es ist so gut wie sicher, dass wir keine Nazis in "Indy IV" sehen werden.

http://www.theraider.net/...p#villains


Dennis Bruhn
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 15.01.2007, 17:10 von Bruhn.  

#36 15.01.2007, 17:25
Jens Abwesend
Administrator

Avatar von Jens

Beiträge: 4.742
Dabei seit: 04.11.2002
Wohnort: Berlin

Betreff: ..and the hoard of the nibelungs (...und der Schatz der Nibelungen (Gerücht!))
Okay, zur Kenntnis genommen.
Letters from abroad: http://lettersfromthefield.com
 

#37 15.01.2007, 17:27
Bruhn Abwesend
Ehemaliges Mitglied

Avatar von Bruhn

Beiträge: 1.896
Dabei seit: 04.01.2007
Wohnort: Bennigsen

Betreff: and the hoard of the nibelungs (...und der Schatz der Nibelungen (Gerücht!))
Das ist fein! :-)
Dennis Bruhn
 

#38 15.01.2007, 17:43
Jens Abwesend
Administrator

Avatar von Jens

Beiträge: 4.742
Dabei seit: 04.11.2002
Wohnort: Berlin

Betreff: ..and the hoard of the nibelungs
Wenn hier einer das Letzte Wort hat, dann ich. Zungestreckender Smiley
Letters from abroad: http://lettersfromthefield.com
 

#39 15.01.2007, 21:09
The big O Abwesend
Mitglied

Beiträge: 190
Dabei seit: 17.02.2006
Wohnort: Löhne

Betreff: ..and the hoard of the nibelungs (...und der Schatz der Nibelungen (Gerücht!))

#OFF TOPIC#

Hey Jens,

ich bin mir nicht mehr so sicher, aber wurde nicht für alle Kristallschädel bewiesen, dass sie nicht von der Maya-Kultur stammen? Ich weiß nun leider nicht mehr wo ich's gelesen habe. Hatte das nicht was mit der Behauungs- oder Schleiftechnik zu tun, die die Maya mit ihren Werkzeugen nicht hätten anwenden können?

Gruß,
Henrik

Shit happens! (and often to me)
 

#40 15.01.2007, 21:24
Jens Abwesend
Administrator

Avatar von Jens

Beiträge: 4.742
Dabei seit: 04.11.2002
Wohnort: Berlin

Betreff: Re: ..and the hoard of the nibelungs
In aller Kürze (wg. "off topic" und so ...):

Die Kristallschädel (welcher auch immer) einer betsimmten Kultur zuzuweisen, dürfte sich als äußerst schwierig darstellen, da man mit naturwissenschaftlichen Methoden ja allenfalls das Alter des Materials bestimmen kann (und was sagt das schon aus, außer dem Zeitpunkt, zu dem der Kristall gewachsen ist?).
Archäologisch datieren ließen sich die Schädel allenfalls "typologisch", und dafür fehlen dann leider die Vergleichsstücke (dazu andere Kristallschädel heranzuziehen, wäre logischerweise ein Zirkelschluß). Was bleibt also? Allein der Fundzusammenhang. Und der ist bei nahezu allen Stücken mehr als fragwürdig, da es sich um sog. Altfunde handelt - kein einziger der Schädel stammt m.W. aus einer wissenschaftlichen Unternehmung, Grabung, etc.

Was die Schleiftechnik betrifft, so hätte jede bisher in die Verantwortung genommene altamerikanische Kultur ausschließlich Sand und Wasser als infrage kommendes "Werkzeug" zur Verfügung gehabt. Das dauert nicht nur lange (Generationen!), sondern hinterläßt auch charakteristische Schleif- und Kratzspuren, die es zumindest auf dem oben abgebildeten Schädel nicht gibt. Die dort verwandte (industrielle) Schleiftechnik deutet vielmehr auf die bereits erwähnte moderne Datierung hin.
Letters from abroad: http://lettersfromthefield.com
 

Seiten (7): 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7


Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 20:22.