Dt. Indiana Jones Fan Forum


Anzeige



#1321 08.12.2017, 18:42
Mile Anwesend
Mitglied

Avatar von Mile

Beiträge: 1.159
Dabei seit: 01.01.2013
Wohnort: S-H

Betreff: Re: DC-Verfilmungen
Tja, ist schon hart, wenn die gewünschte Cash-Cow nicht liefert. Aber wenn man alles mit der Brechstange umsetzt, kein Wunder. marvel hat seine Reihe langsam mit vielen Einzelfilmen aufgebaut, bei DC wirft man die JL einfach mehr oder weniger lieblos hin, und bringt danach noch Einzelfilme. Als nächstes folgt sicherlich die "überraschende" Ankündigung, das Batfleck das Cape niederlegt.
André
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 08.12.2017, 18:42 von Mile.  

Anzeige


#1322 09.12.2017, 10:20
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.450
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: DC-Verfilmungen
Ja, es gibt ja eh wieder Gerüchte, dass Affleck nur noch in "Flashpoint" Batman spielen wird, aber nicht mehr in "The Batman" von Matt Reeves.,

Zitat:
The news that Ben Affleck is likely moving on from his role as Batman in the DC Extended Universe slowly sinking into fans heads - especially the ones who rallied behind the actor during his impassioned speech at Comic Con 2017. Since that time, however, Justice League has underperformedand reports of Matt Reeves' The Batman possibly going with a different actor in the cowl, leaving little room for hope of Affleck continuing.
Now comes word that Ben Affleck's Batman will have a role in The Flash solo movie Flashpoint - but not in The Batman. That news opens a new door for the DCEU, and it's one that the studio, and Affleck, definitely need to walk through. Because Flashpoint is the best exit that Ben Affleck's Batman will get from the DCEU.
Quelle: http://comicbook.com/...etirement/

Auf der Seite werden sogar ein paar Möglichkeiten gezeigt, wie man Affleck aus DC rausschreiben könnte.
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
 

#1323 04.01.2018, 19:55
Aldridge Anwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.461
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: DC-Verfilmungen
Zitat:
Warner Bros. Taps Walter Hamada to Oversee DC Films Production (EXCLUSIVE)

As part of a shakeup of its DC film operations, Warner Bros. is promoting Walter Hamada to oversee its comic book movies, Variety has learned. Insiders say that Hamada will essentially serve as president of production in charge of the DC movies. In December, the studio decided to replace Jon Berg and Geoff Johns as the heads of the DC movies. Berg became a production partner with Roy Lee, the producer of “The Lego Movie” and “It,” who has a deal on the lot. Johns remains at DC, but is taking on more of an advisory role.
Hamada previously served as a production executive at New Line, a division of Warner Bros. There, he helped shepherd such horror hits as “It” and “The Conjuring” to cinemas. The executive enjoys a close relationship with director James Wan, who is directing “Aquaman” for DC, and is credited with helping expand “The Conjuring” universe by making a well-received sequel to the movie, as well as spinoffs with the “Annabelle” series. He will be leaving New Line to work for Warners, and will also oversee any other types of comic book movies that the studio produces outside of the DC canon.

Quelle: http://variety.com/...202652878/
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#1324 08.02.2018, 22:36
Aldridge Anwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.461
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: DC-Verfilmungen
Ähem... Also, wenn das passiert, gehe ich vermutlich auch unter die DC-Basher... Peinlicher Smiley

http://comicbook.com/...rner-bros/
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#1325 08.02.2018, 22:39
Indy2Go Abwesend
Mitglied

Avatar von Indy2Go

Beiträge: 5.356
Dabei seit: 16.01.2011
Wohnort: Xanadu

Betreff: Re: DC-Verfilmungen
Um aus Shakespears "Hamlet", Akt 5, Szene 12, Vers 28 zu zitieren: NEIN!
Marc S.
"Smoke me a kipper, I'll be back for breakfast." - Ace Rimmer
 

#1326 08.02.2018, 22:50
Aldridge Anwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.461
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: DC-Verfilmungen
Generationen von Comiclesern warten sehnsüchtig auf eine Lobo-Verfilmung. Und dann soll das Ding an Michael Bay gehen. Um es mal auf Sizilianisch zu sagen:



Ok, noch was Neues zum Joker-Film:

http://variety.com/...202692188/

Auch das ist strategisch gesehen wieder so eine Sache... Hilfloser Smiley
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#1327 08.02.2018, 23:02
Plissken Abwesend
Mitglied

Avatar von Plissken

Beiträge: 4.659
Dabei seit: 30.10.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: DC-Verfilmungen
Mit Lobo halte ich es wie mit Indy 5: Das glaube ich erst, wenn die erste Klappe fällt Zwinkernder Smiley
Neil Marshall würde ich ja für ganz fähig halten...

Phoenix als Joker wäre sicherlich interessant. Ich frage mich nur weiterhin, wie sehr die Trennung der Filme beim Publikum funktioniert. Leto soll ja auch noch weitermachen...
 

#1328 13.02.2018, 18:45
Plissken Abwesend
Mitglied

Avatar von Plissken

Beiträge: 4.659
Dabei seit: 30.10.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: DC-Verfilmungen
Justice League ist digital in den USA erschienen. Im Bonusteil gibt es Deleted Scenes, die zum Teil im Vorfeld als Werbung veröffentlicht wurden. Das interesannte daran ist, dass es sich dabei um Szenen handelt die komplett von Snyder stammen und sogar Zimmers Musik beinhalten. Also genau gegensätzlich zum endgültigen Film. Weiß Warner was sie überhaupt wollen?


 

Seiten (67): 1, 2 ... 65, 66, 67,


Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 15:02.