Dt. Indiana Jones Fan Forum


Anzeige



#1 28.07.2011, 12:25
Kaindee Abwesend
Mitglied

Avatar von Kaindee

Beiträge: 4.092
Dabei seit: 21.10.2010
Wohnort: Woodland

Betreff: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Ich will mir den Gedanken gar nicht vorstellen ... :'( !
PADDLNNN ... bitte !
 

Anzeige


#2 28.07.2011, 12:30
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.738
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
...dann wäre ich beleidigt und würde die nächsten 12,75 Jahre auf der/die/das Reboot warten...
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#3 28.07.2011, 12:36
"Indy" Hans Abwesend
Mitglied

Beiträge: 9.268
Dabei seit: 01.04.2008
Wohnort: NRW

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Dann würde ich DEN Teilen die jetzt schon da sind einen Schrein bauen und gemeinsam mit Star Wars jeden Tag huldigen Grinsender Smiley
Hans
 

#4 28.07.2011, 12:58
Lacombe Abwesend
Mitglied

Avatar von Lacombe

Beiträge: 413
Dabei seit: 09.05.2009
Wohnort: Saarland

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Wäre kein "Worst Case", da man ja mit einem Erfolg abtreten soll und Spielberg nun andere (spannende) künstlerische Wege gehen sollte auf denen wir ihn begleiten können. Dieses Jahr kommen ja gleich zwei Filme raus, die schon vielversprechende Trailer haben und von denen einer sogar ein Abenteuerfilm à la "Indy" ist.
 

#5 28.07.2011, 13:17
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.709
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Zitat von Aldridge:
...dann wäre ich beleidigt und würde die nächsten 12,75 Jahre auf der/die/das Reboot warten...

Beleidigt wäre ich auch, aber ein Indy-Reboot will ich auf keinen Fall, da hier die Gefahr zu groß ist für einen seelenlosen Abklatsch ala Star Trek 11. Dann lieber eine Zeichentrickserie, die die Lücken zwischen Young-Indy und Indy 2, und zwischen Indy 3 und 4 schließt.
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#6 28.07.2011, 14:44
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.738
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Ach, Lucas wird einen Weg finden, die "Star Wars"-Realserie doch noch umzusetzen. Dann hat er drei Serien in der Mache und ist beschäftigt. Und "Red Tails" steht ja auch noch aus. Spielberg kann dann meinetwegen so superambitionierte Projekte wie "Robopopo" oder "Transformers 4" angehen...
"Never tell me the odds!" - Han Solo
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 28.07.2011, 14:44 von Aldridge.  

#7 28.07.2011, 15:08
Lacombe Abwesend
Mitglied

Avatar von Lacombe

Beiträge: 413
Dabei seit: 09.05.2009
Wohnort: Saarland

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Zitat von Aldridge:
Spielberg kann dann meinetwegen so superambitionierte Projekte wie "Robopopo" oder "Transformers 4" angehen...

Stimmt. Als Produzent sollte er wählerischer werden. Auch bei der Auswahl der Regisseure (an wen ich hier jetzt wohl denke?!?).
 

#8 28.07.2011, 16:59
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.738
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Erstaunter Smiley Der, dessen Namen nicht genannt werden darf! Erstaunter Smiley

Grinsender Smiley
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#9 28.07.2011, 17:11
Toth Abwesend
Mitglied

Avatar von Toth

Beiträge: 2.068
Dabei seit: 08.11.2008
Wohnort: Südpfalz

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Worunter er als Produzent seinen Namen setzt ist mir ziemlich schnuppe. Nur die Filme, die er selbst inszeniert zaehlen fuer mich. Was das betrifft, so haette ich zwar nichts gegen einen fuenften Teil, bin aber auf andere Projekte genauso gespannt. Insofern koennte ich ohne einen fuenften Film auch ganz gut leben.
Some bad hat, Harry!
 

#10 28.07.2011, 17:51
Lacombe Abwesend
Mitglied

Avatar von Lacombe

Beiträge: 413
Dabei seit: 09.05.2009
Wohnort: Saarland

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Zitat von Toth:
Worunter er als Produzent seinen Namen setzt ist mir ziemlich schnuppe. Nur die Filme, die er selbst inszeniert zaehlen fuer mich.

Sehe ich ähnlich. Allerdings sind doch viele Filme, die er als Produzent betreut hat, eigentlich Zeitverschwendung gewesen. Andererseits haben sie sich oft wenigstens finanziell gelohnt. Zungestreckender Smiley
 

#11 28.07.2011, 17:57
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.738
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Mir soll das grundsätzlich auch egal sein. Der Punkt ist nur: Wenn er einerseits durchblicken lässt, dass er keinen Bock auf Indy hat, andererseits aber jeden erdenklichen Schrott produziert, dann ist das wenigstens bemerkenswert. Wenn Lucas und Ford gerne noch einen fünften Teil machen wollen und Millionen von Fans gerne noch einen fünften Teil sehen wollen, dann soll er doch den Regiestuhl räumen, sich mit einem Produzenten-Credit zufrieden geben und ganz unbeschwert der hehren Regie-Kunst zuwenden. Seinem Portemonnaie wird es nicht wehtun...
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#12 28.07.2011, 18:00
Indy2Go Abwesend
Mitglied

Avatar von Indy2Go

Beiträge: 5.389
Dabei seit: 16.01.2011
Wohnort: Xanadu

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Dann würde ich die Synchro der Quatermain Reihe verändern und nen Indy draus machen...
Ne, dann wäre ich sehr sehr sehr frustriert und würde versuchen die bisherige Quatrologie nur noch sehr selten anzusehen um sie nicht kaputt zu machen.
Marc S.
"Smoke me a kipper, I'll be back for breakfast." - Ace Rimmer
 

#13 28.07.2011, 18:57
Lacombe Abwesend
Mitglied

Avatar von Lacombe

Beiträge: 413
Dabei seit: 09.05.2009
Wohnort: Saarland

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Zitat von Aldridge:
Mir soll das grundsätzlich auch egal sein. Der Punkt ist nur: Wenn er einerseits durchblicken lässt, dass er keinen Bock auf Indy hat, andererseits aber jeden erdenklichen Schrott produziert, dann ist das wenigstens bemerkenswert.

Nicht unbedingt, denn zwischen Produzieren und Inszenieren liegt hier ein großer Unterschied. Auch Lucas hat als Produzent Dinge getan, die er als Regisseur wohl nicht mal mit der Kohlenzange angefasst hätte (Howard the Duck, More American Gaffiti). Lucas und Ford steht es frei, weitere Indyfilme ohne Spielberg zu produzieren. Es scheint aber so, dass sie Spielbergs Mitwirkung für durchaus wichtig halten, sonst hätten sie wohl schon früher Indy 4 gemacht, denn auch hier war es vor allem Spielberg, der Bedenken hatte und sich lange zierte.
 

#14 28.07.2011, 21:13
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.738
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Ich wollte darauf hinaus, dass Spielberg anscheinend überhaupt keinen Bock mehr auf Indy hat - ob er nun auf den Regiestuhl sitzt oder sich nur um die Kohle kümmert. Dass Lucas und Ford auf Spielberg warten, halte ich eher für Höflichkeit unter Freunden bzw. Geschäftspartnern. Finanziell nötig haben es immerhin alle drei nicht...

Off-Topic:
"More American Graffiti" fand ich übrigens gut. Experimentell, aber gut. Die Episoden mit Froschauge sowie Steve und Laurie waren meiner Ansicht nach echt gelungen. Ok, über "Howard" decken wir mal das Mäntelchen der Nostalgie...

"Never tell me the odds!" - Han Solo
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 28.07.2011, 21:15 von Aldridge.  

#15 28.07.2011, 23:32
The German Abwesend
Moderator

Beiträge: 1.332
Dabei seit: 27.12.2004
Wohnort: Hannover

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
as würde ich machen...
Ich würde mich dem nächsten würdigen Francise widmen.
:-)
Fühle welches Lied in dir spielt.
 

#16 29.07.2011, 09:12
Toth Abwesend
Mitglied

Avatar von Toth

Beiträge: 2.068
Dabei seit: 08.11.2008
Wohnort: Südpfalz

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Zitat von Aldridge:
Wenn Lucas und Ford gerne noch einen fünften Teil machen wollen und Millionen von Fans gerne noch einen fünften Teil sehen wollen, dann soll er doch den Regiestuhl räumen, sich mit einem Produzenten-Credit zufrieden geben und ganz unbeschwert der hehren Regie-Kunst zuwenden. Seinem Portemonnaie wird es nicht wehtun...

Wenn Lucas und Ford fest entschlossen waehren, einen fuenften Teil zu drehen und sie ausserdem ein wirklich gutes Drehbuch in den Haenden haetten, dann glaube ich nicht, dass Spielberg sich der Sache in den Weg stellen wuerde. Nur scheint dies momentan nicht der Fall zu sein. Im Augenblick bin ich mir noch nicht einmal sicher, ob ueberhaupt ernsthaft an einer neuen Story gearbeitet wird.
Some bad hat, Harry!
 

#17 29.07.2011, 10:08
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.738
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Ach, es ist müßig. Ich glaube, wir können uns so langsam wirklich von dem Gedanken an Teil 5 verabschieden und die nächsten 20 Jahre die Teile 1 bis 4 immer wieder aufs Neue durchkauen und durchkauen und...

Vielleicht krame ich dieses Wochenende einfach die Serie mal wieder raus.
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#18 29.07.2011, 14:38
Christiana Jones Abwesend
Mitglied

Avatar von Christiana Jones

Beiträge: 65
Dabei seit: 29.07.2011
Wohnort: Bassum

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Tja, was wäre wenn...?

Ich würde sagen, wenn Zeil V wirklich nicht mehr kommt, hat das Franchise mich Teil 4 leider ein schwaches Ende gefunden. Der Film ist ja nicht sooo übel, aber einige Sachen sind einfach zu abgefahren. (Lianenschwingen, Kühlschrankflug...) Und obwohl es auch in den ersten 3 Teilen solche Szenen gab (Schlauchbootfahrt, Lohrenverfolgungsjagt...) hat man diese Sachen dem Film eher abgekauft, vielleicht, weil wir alle damals um einiges jünger waren... Trotzdem finde ich Teil 4 nicht total schlecht, er hat auch seine guten Momente. Die Verfolgungsjagt im Dschungel z.B. finde ich klasse, wenn man mal das Tarzanspielen übersieht. Dann der geniale Schachzug Marion wieder mit einzubauen. Indys Schlangenphobie... und was ich auch ziemlich cool fand, war die Art wie Indy den "Blasrohrindianer" ausgeschaltet hat. Das hatte so viel von ROTLA, als er die Typen mit den Säbeln einfach erschoss...

Also WENN kein Teil V mehr kommt, fände ich es schade da der 4. Teil der schwächste und daher kein würdiges Ende war. Aber bevor sie einen 5. Teil drehen und der wird noch schlechter (a la Terminator 4, auch wenn das (leider) noch lange nicht das Ende ist) finde ich mich lieber mit den 4 existierenden ab. Andererseits, wenn sie einen 5. und letzten drehen und er wird ein würdiger Abschluss (a la Rocky 6, der den schwachen 5. Teil doch sehr gut wieder auffängt) bin ich voll und ganz dafür.
Christian Rasche
"Reichtum und Ruhm, Shorty! Reichtum und Ruhm!"
 

#19 29.07.2011, 14:49
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.738
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Zunächst mal willkommen im Forum.

Zitat von Christiana Jones:

Also WENN kein Teil V mehr kommt, fände ich es schade da der 4. Teil der schwächste und daher kein würdiges Ende war. Aber bevor sie einen 5. Teil drehen und der wird noch schlechter (a la Terminator 4, auch wenn das (leider) noch lange nicht das Ende ist) finde ich mich lieber mit den 4 existierenden ab. Andererseits, wenn sie einen 5. und letzten drehen und er wird ein würdiger Abschluss (a la Rocky 6, der den schwachen 5. Teil doch sehr gut wieder auffängt) bin ich voll und ganz dafür.

Ich will diese Diskussion nicht noch mal wieder aufwärmen. Aber ich denke, das ist weniger ein Problem des Films als vielmehr der Wahrnehmung der entsprechenden Internet-Gemeinde. Soll heißen: Selbst wenn die Macher noch mal einen objektiv grandiosen Film auf die Beine stellen, werden so viele Nerds mit einer negativen Einstellung ins Kino gehen und nach Schwachpunkten Ausschau halten, bis sie welche finden.

Und so oder so bleibt die Frage: War Teil 4 wirklich so schwach? Wenn meine Sicht nur auf Cinefacts oder einige andere Nerdgruben gerichtet ist, dann mag ich den Eindruck bekommen. Komisch nur, dass dies in der breiten Masse im echten Leben nicht der Fall ist... So what?!?
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#20 29.07.2011, 16:38
Christiana Jones Abwesend
Mitglied

Avatar von Christiana Jones

Beiträge: 65
Dabei seit: 29.07.2011
Wohnort: Bassum

Betreff: Re: WORST CASE ... was wäre wenn Indy V nicht mehr kommen würde ?
Danke fürs Willkommen.

Ist ja mein Reden. Sooo schwach war Teil 4 nun wieder nicht, nur der schwächste der Reihe, wie ich finde. Das macht ihn nicht zu einem schlechten Film.
Ich bin Z.B. auch großer Fan der Zurück in die Zukunft Trillogie. Da fand ich auch den 3. Teil den schwächsten. Aber alle 3 Teile sind sehr sehr gute Filme.
Christian Rasche
"Reichtum und Ruhm, Shorty! Reichtum und Ruhm!"
 

Seiten (5): 1, 2, 3, 4, 5


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 14:51.