Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2017


Anzeige



#281 06.01.2016, 10:52
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 5.065
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Comics
Zitat von Leusel:
Ich fand es ja schon bei Star Trek 2009 blöd, das man sich noch einen Extracomic dazu kaufen muss, damit die Story klarer wird... Zwinkernder Smiley

Star Trek, Mad Max, Star Wars,... anscheinend ein neuer Trend - darauf kann ich mich aber einstellen. Irgendwie gibt das ja auch dem Geschichtenerzähler die Chance, sich etwas mehr auf die Stärken der jeweiligen Medien zu konzentrieren.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

Anzeige


#282 06.01.2016, 11:14
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.556
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Comics
Zitat von Leusel:
Ich fand es ja schon bei Star Trek 2009 blöd, das man sich noch einen Extracomic dazu kaufen muss, damit die Story klarer wird... Zwinkernder Smiley

Den Comic fand ich sehr cool, weil der wirklich sinnvoll war und die TNG-Crew mit einbezogen hat. Ich habe mich immer gefragt, ob die Leute die Story um Nero verstehen, wenn sie den Comic nicht gelesen haben. Zwinkernder Smiley

Ansonsten ist bei den filmbegleitenden Comics aber echt immer viel Ausschuss dabei.
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#283 06.01.2016, 11:21
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.257
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Comics
Kost ja nicht die Welt, hab mir mal die Kindle Version geholt, das spart auch noch Platz Zwinkernder Smiley
 

#284 06.01.2016, 11:42
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.556
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Comics
Nach Plisskens guter Kritik gestern habe ich mir mal das Hardcover bestellt von Imperium in Trümmern. Ist so ein Sammlerding - wenn, dann eben Hardcover. Zwinkernder Smiley Das Teil ist inzwischen auch bei Panini selbst vergriffen, aber man hat ja seine Quellen... Grinsender Smiley

Die neuen Star Wars-Comics, die nicht mehr "Legende" sind, scheinen übrigens alle auch zusätzlich im Hardcover aufgelegt zu werden bei Panini. Was den Preis mal eben locker verdoppelt. Bislang liegt bei mir auch noch ungelesen der neue Prinzessin Leia-Comic herum in der Form. Ja, mit den Sammlern kann man´s ja machen... Zwinkernder Smiley
"Never tell me the odds!" - Han Solo
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 06.01.2016, 11:47 von Aldridge.  

#285 06.01.2016, 11:46
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.334
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Comics
Zitat von Aldridge:
Den Comic fand ich sehr cool, weil der wirklich sinnvoll war und die TNG-Crew mit einbezogen hat. Ich habe mich immer gefragt, ob die Leute die Story um Nero verstehen, wenn sie den Comic nicht gelesen haben. Zwinkernder Smiley

Vor allem darum ging es mir ja. Sein Schiff sieht ja schon komisch aus, und erscheint mir etwas mächtig für ein Bergbauschiff. Da wird es im Comic schon um einiges klarer, wenn er sich die Borgtechnologie besorgt usw. Macht die Geschichte des Films aber trotzdem nicht besser. Zwinkernder Smiley
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#286 06.01.2016, 11:49
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.556
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Comics
Ja, das stimmt schon. Wenn du es richtig komplettieren willst, besorg dir auch mal den Comic "Nero". Da wird erzählt, was mit Nero und seiner Crew in der Zeit zwischen deren Ankunft und der Ankunft von Spock geschieht. Das war ja noch so ein riesiges Logikloch im Film, dass die Narada nach dem ersten Angriff mal eben... 20 Jahre? ...verschwindet und auch nicht wieder auftaucht. Die Klingonen bekommen dabei eine nette Rolle zugewiesen.
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#287 06.01.2016, 11:59
Leusel Abwesend
Mitglied

Avatar von Leusel

Beiträge: 7.334
Dabei seit: 02.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Comics
Zitat von Aldridge:
Ja, das stimmt schon. Wenn du es richtig komplettieren willst, besorg dir auch mal den Comic "Nero". Da wird erzählt, was mit Nero und seiner Crew in der Zeit zwischen deren Ankunft und der Ankunft von Spock geschieht. Das war ja noch so ein riesiges Logikloch im Film, dass die Narada nach dem ersten Angriff mal eben... 20 Jahre? ...verschwindet und auch nicht wieder auftaucht. Die Klingonen bekommen dabei eine nette Rolle zugewiesen.

Da hätte ich lieber einen Extended Cut vom Film, sind ja jede Menge Szenen zum Opfer gefallen, darunter auch eine beim klingonischen Knast. Hätten, ähnlich wie bei Nemesis, den Film nur bereichert, finde ich...
Das lausigste Mitglied des deutschen Indy Forums
 

#288 09.02.2016, 21:24
Plissken Abwesend
Mitglied

Avatar von Plissken

Beiträge: 4.298
Dabei seit: 30.10.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: Comics
Ulysses 1781 - Band 1. Der Zyklop (Splitter)
Der amerikanische Unabhängigkeitskrieg nähert sich seinem Ende. Während die Gewinner bereits über die Zukunft des Landes spekulieren, erfährt der Kriegsheld Ulysses McHendricks, dass ein Trupp Engländer seinen Heimatsort besetzt haben und seine Frau sowie alle weiteren Bewohner als Geiseln halten.
Zusammen mit ein paar Kameraden und Söldnern macht er sich auf den Weg um die Besatzer zu bekämpfe. Der lange und beschwerliche Weg führt sie allerdings durch ein Tal, dass von Indianern wie Siedlern gleichermaßen gefürchtet wird.

Fantasy, Sci-Fi und Horror sind die Hauptgenres des Splitter Verlags. Und so reiht sich Ulysses 1781 von Autor Xavier Dorison und Zeichner Eric Herenguel mit seinem Mix aus Historie, Fantasy und Horror auch nahtlos ein.
Dorison gibt den Figuren genug Raum um sich zu entwickeln, zieht dann aber auch das Tempo an den nötigen Stellen an. Herenguel liefert dazu die stimmigen Bilder und liefert auch das ein oder andere Motiv, welches sich in die Gedanken brennt. Der erste Band macht somit Lust auf Teil 2, der dann auch gleichzeitig den Abschluß bildet.

Miniaturansichten angehängter Bilder:
Uly.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 23
Dateigröße: 832,34 KB
Bildgröße: 1000 x 927 Pixel


 

#289 30.04.2016, 18:19
Mile Abwesend
Mitglied

Avatar von Mile

Beiträge: 990
Dabei seit: 01.01.2013
Wohnort: S-H

Betreff: Re: Comics
Eine der besten Comicserien aller Zeiten bekommt zum 25-jährigen Jubiläum einen weiteren (laut dem Schöpfer "völlig überflüssigen") abschließenden Teil!

Die Rede ist von Jeff Smiths Bone: http://www.bleedingcool.com/...july-2016/

Die Geschichte wird Bone: Coda heißen und im Juli veröffentlicht.

Hier das Werbe-Cover:


Und einen Blick auf die erste Seite hat Jeff Smith auch schon getwittert:

André
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 30.04.2016, 18:20 von Mile.  

#290 05.05.2016, 21:04
Mile Abwesend
Mitglied

Avatar von Mile

Beiträge: 990
Dabei seit: 01.01.2013
Wohnort: S-H

Betreff: Re: Comics
Jetzt sind die ersten 9 Seiten schon Online als preview zu bewundern. Was für ein toller Cliffhanger ... (oder eher Cliffjumper? Zwinkernder Smiley )

http://www.boneville.com/...preview-2/
André
 

#291 04.01.2017, 21:31
Tamanosuke Abwesend
Mitglied

Avatar von Tamanosuke

Beiträge: 1.306
Dabei seit: 02.09.2012
Wohnort: Tartaros

Betreff: Re: Comics
Habe im Dezember meinen ersten DC Comic gelesen. Ziemlich gelunge Cross-Over Geschichte, die als Animationsfilm aber noch etwas besser wirken würde. Schon allein wegen den ganzen Kampfkunst Szenen. Den Zeichenstil finde ich für einen westlichen Comic auch ziemlich gut. Das ist ja leider immer wieder einer der Punkte, die bei Comics negativ auffallen.

Miniaturansichten angehängter Bilder:
B-T.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 10
Dateigröße: 196,05 KB
Bildgröße: 717 x 1086 Pixel


Auch unsere moderne Zeit ist voller Mysterien..und eins davon bin ich.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 04.01.2017, 21:32 von Tamanosuke.  

#292 19.06.2017, 08:51
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.260
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Comics
Ich denke, das passt ganz gut hier rein

Zitat:
A new limited comic book series, Big Trouble in Little China: Old Man Jack, is on the way from BOOM! Studios. Carpenter is penning the four issues alongside Borderlands 2 writer Anthony Burch, with art by Jorge Corona. The new series is set to take place in the year 2020 at a time when Ching Dai — the unseen God of the East from the original film — has unleashed the forces of Hell on Earth. 60-year-old Jack Burton is the only one who can save the world, and he sets out from Florida for his final ride aboard the Pork-Chop Express in order to do so. The first issue premieres this September, and you can check out the awesome cover below:
Quelle: http://www.comettv.com/...-man-jack/


Miniaturansichten angehängter Bilder:
old-man-jack.jpg
Dateityp: Dateityp-Informationen zu: jpg jpg
Downloads: 7
Dateigröße: 52,17 KB
Bildgröße: 380 x 639 Pixel


"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
 

#293 19.06.2017, 09:43
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.556
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Comics
Cool.

Die Passage hier...

Zitat:
...60-year-old [Bruce Campbell] is the only one who can save the world, and he sets out from Florida for his final ride...

...klingt aber irgendwie passender. Grinsender Smiley
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

Seiten (15): 1, 2 ... 13, 14, 15,


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 00:28.