Dt. Indiana Jones Fan Forum



#4701 18.03.2024, 18:56
Lacombe Anwesend
Mitglied

Avatar von Lacombe

Beiträge: 562
Dabei seit: 09.05.2009
Wohnort: Saarland

Betreff: Re: Der letzte Film
Jaws nicht gut gealtert! 😀
Ich hab kurz gedacht, dass sei ernst gemeint.
 

#4702 18.03.2024, 19:06
Fabilousfab Abwesend
Moderator

Avatar von Fabilousfab

Beiträge: 2.853
Dabei seit: 11.01.2020
Wohnort: Merching

Betreff: Re: Der letzte Film
Zitat von Lacombe:
Jaws nicht gut gealtert! 😀
Ich hab kurz gedacht, dass sei ernst gemeint.

Aber doch! Grinsender Smiley Ist wie PS1 Spiele. War mal gut, weils nix anderes gab. Zwinkernder Smiley Jetzt isses eher anstrengend. Da unterscheiden uns ein paar Jahre und viel Nostalgie denke ich Zwinkernder Smiley
Fabian
Nichts schockiert mich, ich bin Wissenschaftler
 

#4703 18.03.2024, 19:45
Lacombe Anwesend
Mitglied

Avatar von Lacombe

Beiträge: 562
Dabei seit: 09.05.2009
Wohnort: Saarland

Betreff: Re: Der letzte Film
Oh nein. Die Qualität eines Films hängt ja von seiner Inszenierung ab, nicht von seinen Spezialeffekten. Nicht nur Jaws, auch Hitchcocks Die Vögel ist in dieser Hinsicht Deep Blue Sea turmhoch überlegen.
Filme wie Derp Blue Sea oder Meg gelten keineswegs als Filmklassiker, die wie etwa Jaws auf diversen Top 100 Listen der besten Filme aller Zeiten auftauchen, sondern als unfreiwillig komischer, deshalb liebenswerter Trash. Trotzdem würde keiner denken, die Macher dieser Streifen hätten auch nur denselben Beruf wie Hirchcock oder Spielberg. Das wäre wie John Williams und DJ Bobo zu vergleichen.
 

#4704 18.03.2024, 19:50
Fabilousfab Abwesend
Moderator

Avatar von Fabilousfab

Beiträge: 2.853
Dabei seit: 11.01.2020
Wohnort: Merching

Betreff: Re: Der letzte Film
Mich interessieren (von Anderen ernannte) Filmklassiker und Kritikerlieblinge nicht, sondern was mir gefällt. Was mich in den Film zieht und auch hält. Das hat natürlich auch mit der Glaubwürdigkeit der Spezialeffekte zu tun und ändert sich auch mal im Laufe der Zeit. Aber so unterschiedlich sind halt die Ansichten und Geschmäcker.
Fabian
Nichts schockiert mich, ich bin Wissenschaftler
 

#4705 18.03.2024, 19:51
Toth Abwesend
Mitglied

Avatar von Toth

Beiträge: 2.134
Dabei seit: 08.11.2008
Wohnort: Südpfalz

Betreff: Re: Der letzte Film
Nun ja. Deep Blue Sea ist sicher ganz lustig. Aber in einem Satz mit Jaws genannt zu werden, verdient er offenkundig nicht.
Meine Frau hat Jaws im letzten Jahr einer Gruppe 16jähriger "cool" abgebrühter Teenager gezeigt. They were scared shitless! 🙈
Some bad hat, Harry!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 18.03.2024, 20:08 von Toth.  

#4706 18.03.2024, 20:11
Fabilousfab Abwesend
Moderator

Avatar von Fabilousfab

Beiträge: 2.853
Dabei seit: 11.01.2020
Wohnort: Merching

Betreff: Re: Der letzte Film
Möchte ich sehen, bei dem was generell grad so ab 16 freigeben ist. Und ich habe niemals behauptet, dass der Hai ein schlechter Film ist. Nur, dass ich persönlich lieber was Anderes kucke.
Fabian
Nichts schockiert mich, ich bin Wissenschaftler
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 18.03.2024, 20:15 von Fabilousfab.  

#4707 18.03.2024, 21:01
Kalmanitas Abwesend
Mitglied

Avatar von Kalmanitas

Beiträge: 3.872
Dabei seit: 10.02.2013
Wohnort: Belgium

Betreff: Re: Der letzte Film
Jaws ist (zumindest für mich) nach wie vor DER Hai Film schlechthin. Und ich persönlich finde den Film absolut zeitlos und auch scarier als Deep Blue Sea (wenngleich ich den auch gut finde).
Und was die Besetzung anbelangt (und den Score) ist Jaws eh nicht zu toppen!
Just my two cents…
You only have one life! You can make it either chicken shit or chicken salad!
 

#4708 18.03.2024, 21:07
Lacombe Anwesend
Mitglied

Avatar von Lacombe

Beiträge: 562
Dabei seit: 09.05.2009
Wohnort: Saarland

Betreff: Re: Der letzte Film
Guck mal Reactionvideos von Jaws auf Youtube von Millenials. Interessant.
 

#4709 18.03.2024, 21:43
Fabilousfab Abwesend
Moderator

Avatar von Fabilousfab

Beiträge: 2.853
Dabei seit: 11.01.2020
Wohnort: Merching

Betreff: Re: Der letzte Film
Zitat von Lacombe:
Guck mal Reactionvideos von Jaws auf Youtube von Millenials. Interessant.

Mäßig. Ist mir da schon klar. Lachender Smiley Ist ja auch in Ordnung, dass ihr den alle mögt. Ich mussn jetzt halt nicht haben.
Fabian
Nichts schockiert mich, ich bin Wissenschaftler
 

#4710 19.03.2024, 00:34
EnnoA Abwesend
Mitglied

Avatar von EnnoA

Beiträge: 112
Dabei seit: 27.07.2023
Wohnort: Hannover

Betreff: Re: Der letzte Film
U.H.F.

Tagträumer George Newman hält es nie lang bei einem Job. Als er wieder einmal gefeuert wird, heuert ihn sein Onkel an, den maroden Fernsehsender "Channel 62" zu übernehmen. George geht mit einem bizarren Programm und Showmaster Stanley auf Sendung, und prompt steigen die Quoten. Das gefällt dem Boss des mächtigen Konkurrenzsenders "Channel 8" überhaupt nicht. Mit allen Mitteln und drastischen Maßnahmen sabotiert er die aufstrebende TV-Station.

Dieser Film ist zwar schon von 1989, aber immer noch gut.
Wer auf Parodien von Filmen und Songs steht, kommt voll auf seine Kosten. Weird Al Yankovic ist immer noch ein Meister seines Fachs. Bin auf diesen Film mal wieder gestoßen durch den Film "Die Weird Al Yankovic Story" von 2022 mit Daniel Radcliffe in der Hauptrolle.
Die Highlights des Films U.H.F. sind die Parodien vom Musikvideo "Money for nothing" von den Dire Straits und die Eröffnungssequence von "Raiders of the lost Ark".
Siehe Link von Youtube
8 von 10 Verarschungspunkten
https://youtu.be/wnoHkG7j-Nk?si=cW20EtSwULwEIkJ4
Andreas
Ich glaube nicht an HokusPokus
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 19.03.2024, 00:36 von EnnoA.  

#4711 19.03.2024, 07:05
Lacombe Anwesend
Mitglied

Avatar von Lacombe

Beiträge: 562
Dabei seit: 09.05.2009
Wohnort: Saarland

Betreff: Re: Der letzte Film
Der Film war 1989 kein Erfolg. Da gab es zuviel Konkurrenz. Heute hat er einen gewissen Kultstatus. Ich hab ihn ewig nicht gesehen, erinnere mich aber an einiges, auch die Raiders-Parodie zu Beginn.
 

#4712 23.03.2024, 14:24
Fabilousfab Abwesend
Moderator

Avatar von Fabilousfab

Beiträge: 2.853
Dabei seit: 11.01.2020
Wohnort: Merching

Betreff: Re: Der letzte Film
Zitat von MichaelSop:
Oppenheimer.
….
Habe mich stellenweise extrem gelangweilt.

Ich hab mich heute durch den Film gearbeitet. Auch wenn die alle gut ihren Part machen, fand ich ihn einfach wirklich langweilig.
Fabian
Nichts schockiert mich, ich bin Wissenschaftler
 

#4713 23.03.2024, 15:04
Cato Jones Abwesend
Mitglied

Avatar von Cato Jones

Beiträge: 1.535
Dabei seit: 29.03.2007
Wohnort: Mittelhessen

Betreff: Re: Der letzte Film
Openheimer werde ich mir heute Abend anschauen. War gestern Dank Internetausfall leider nicht möglich.
Ich hoffe die Langeweile hält sich in Grenzen, aber gesehen muss man ihn wohl haben.

Stattdessen gab es gestern Ghostbuster - Afterlife, oder doch Legacy, wer weiß das schon!? Jedenfalls began der Film mit Afterlife im Text.
Ganz altmodisch geschaut von BlueRay, die nach fast zwei Jahren noch original verpackt im Regal stand. Hab mir dann natürlich auch die Extras angesehen.
Insgesamt ein sehr schöner und gut gemachter Ghostbustes Film zu Ehren von Harold Ramis. Ich musste wie schon im Kino eine Träne verdrücken.
Daher: 8 von 10 Geisterfallen

Heute Abend sehen wir uns dann Teil 4 an. Ich bin gespannt!
There's no maybe, just do it!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 23.03.2024, 15:04 von Cato Jones.  

#4714 25.03.2024, 14:25
Chestburster Abwesend
Mitglied

Beiträge: 17
Dabei seit: 25.03.2024
Wohnort: -

Betreff: Re: Der letzte Film
Also "Jaws" ist ein zeitloses Meisterwerk. Der Cast, die Musik, die Atmosphäre. Einfach grandios.

Ich habe am Wochenende den neuen "Roadhouse" gesehen und fand ihn eher schlecht. Connor McGregor hat mir bisher nichts gesagt.
Was für ein peinliches Proll-Männchen. Man sollte halt lieber Schauspieler nehmen.
 

#4715 25.03.2024, 16:02
Indy2Go Abwesend
Mitglied

Avatar von Indy2Go

Beiträge: 5.865
Dabei seit: 16.01.2011
Wohnort: Xanadu

Betreff: Re: Der letzte Film
Taylor Swift: The Eras Tour Taylor's Version auf Disney+

Technisch und inszenatorisch sind die Konzerte einfach beeindruckend. Live wahrscheinlich ein unvergessliches Ereignis für jeden Fan, zu welchen ich leider nicht gehöre. Ich habe mir das Ding ganz unvoreingenommen angeschaut und wollte gern die Euphorie meiner Freundin teilen, war aber komplett unterwältigt von den Songs und Taylors Stimme. Weißt nicht, ob man das sagen darf, ich mach es jetzt aber einfach.
Marc S.
Bismarck biss Marc, bis Marc Bismarck biss.
 

#4716 25.03.2024, 21:12
Fabilousfab Abwesend
Moderator

Avatar von Fabilousfab

Beiträge: 2.853
Dabei seit: 11.01.2020
Wohnort: Merching

Betreff: Re: Der letzte Film
Zitat von Indy2Go:
Taylor Swift: The Eras Tour Taylor's Version auf Disney+
...Weißt nicht, ob man das sagen darf, ich mach es jetzt aber einfach.

Beware of the Swifties Lachender Smiley Aber auch nicht meins

Zitat von Chestburster:
Ich habe am Wochenende den neuen "Roadhouse" gesehen und fand ihn eher schlecht. Connor McGregor hat mir bisher nichts gesagt.
Was für ein peinliches Proll-Männchen. Man sollte halt lieber Schauspieler nehmen.

Ich kannte Connor schon. Aber beim Boxen sagt er halt nix. Lachender Smiley Ich fand die Einstiegsfightszenen mit Post Malone echt schlecht. Langsam und mit CGI. Einfach enttäuschend. Danach nur noch recht schlecht Lachender Smiley Entweder ist die Kamera zu langsam oder das Tempo wurde nachträglich verlangsamt. Dann hab ich noch ein Interview mit Jake und Connor gesehen, was auch sehr unangenehm war. Wegen Connor. Da geb ich dir das prollige Auftreten. Im Film passt er schon als Bösewicht und er kann zumindest fighten.
Aber die Inszinierung der Fights macht halt einfach keinen Spaß zum Anschauen. Hier mag ich den Alten sehr viel lieber und verstehe nicht warums den gebraucht hat. Aber ist auch nicht wirklich das Gleiche. Jake hat gut draufgepackt für die Rolle. Chapeau dafür!

Gehört für mich visuell und vom Anspruch aber halt in die Fast & Furious Ecke.

4 von 10 Klatschen

Fabian
Nichts schockiert mich, ich bin Wissenschaftler
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 13.05.2024, 11:42 von Fabilousfab.  

#4717 13.05.2024, 11:22
Indy2Go Abwesend
Mitglied

Avatar von Indy2Go

Beiträge: 5.865
Dabei seit: 16.01.2011
Wohnort: Xanadu

Betreff: Re: Der letzte Film
Kingdom of the Planet of the Apes

Am Wochenende auf der weltgrößten IMAX-Leinwand in Leonberg gesehen und ich muss sagen, der macht Laune. Sieht richtig gut aus, gerade im ersten Drittel gibt es eine Sequenz die mich so richtig aus den Socken gehauen hat, und führt die Geschichte der Caesar-Trilogie würdig fort. So ein bisschen hatte ich zeitweise das Gefühl, dass die Macher noch nicht so richtig wissen, womit sie mit der neuen Trilogie hinwollen aber die Geschichte für diesen Teil als Einzelfilm ist sehr stimmig und fühlt sich ungewohnt klassisch an. Typische Heldenreise, viele Charaktermomente, genug Story aber nicht so chaotisch wie heutzutage allzu oft. Für mich eine starke 7.
Marc S.
Bismarck biss Marc, bis Marc Bismarck biss.
 

#4718 13.05.2024, 21:49
Dionysos Abwesend
Mitglied

Avatar von Dionysos

Beiträge: 8
Dabei seit: 20.04.2024
Wohnort: Kassel

Betreff: Re: Der letzte Film
Beautiful Boy

Der Film ist aus dem Jahr 2018, ich habe ihn aber kürzlich zum ersten Mal gesehen. Für mich einer der besten und emotionalsten Filme der letzten Jahre. Steve Carell spielt den Vater eines drogenabhängigen Kindes mit einer unfassbare Stärke. Das hat mich sehr ergriffen. Auch der Sohn, gespielt von Timothèe Chalamet, zeigt eine atemberaubende schauspielerische Leistung. Ich will gar nicht mehr zum Inhalt verraten, aber der Film ist wirklich eine emotionale Achterbahnfahrt. Hoffnung, Wut, Verzweiflung, Liebe...man fühlt mit allen Familienmitgliedern in jeder Sekunde des Filmes mit und man versteht sehr schnell, was Drogen (auch in den 'besten' Familien) anrichten können. Der Film sollte in meinen Augen ein Pflichtfilm für Schulen werden. Volle 10 Punkte!

Der Soundtrack ist ebenfalls super! John Lennons 'Beautiful Boy' höre ich nun mit gemischten Gefühlen.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, das letzte Mal am 13.05.2024, 21:58 von Dionysos.  

Seiten (236): 1, 2 ... 234, 235, 236,


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 18:53.