Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2019



#4181 11.11.2018, 17:17
Lacombe Abwesend
Mitglied

Avatar von Lacombe

Beiträge: 417
Dabei seit: 09.05.2009
Wohnort: Saarland

Betreff: Re: Der letzte Film
Bohemian Rhapsody

Seit etwa 30 Jahren bin ich Anhänger von "Queen", daher war dieser Film für mich natürlich sehr interessant. Ich wurde nicht enttäuscht. Das einiges zugespitzt wurde und mit der Wirklichkeit nicht ganz übereinstimmt liegt bei einem Spielfilm in der Natur der Sache. Ist also nicht wirklich kritikwürdig. Die (fantastische) Musik der vier Briten weiß Regisseur Brian Singer jedenfalls vortrefflich einzusetzten und die Besetzung der Bandmitglieder könnte besser kaum sein. Ich glaube nicht, dass man viel mehr verlangen kann oder sollte. Ich hatte jedenfalls viele Gänsehautmomente und meine Träume in der folgenden Nacht drehten sich alle (!) nur um "Queen". Das heisst wohl, dass der Film als gelungen zu bewerten sein muss.

P.S. Joe Mazzelo, der kleine Tim aus Spielbergs "Jurassic Park" ist als Bassist John Deacon mit Lockenkopf schwer zu erkennen. Ebenso wie Mike Myers, der eine witzige Anspielung auf seine über 25 Jahre zurückliegende Rolle in einem anderen Musikfilm zum Besten geben darf.
 

#4182 11.11.2018, 21:14
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 6.103
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Der letzte Film
Zitat von Lacombe:
Ebenso wie Mike Myers, der eine witzige Anspielung auf seine über 25 Jahre zurückliegende Rolle in einem anderen Musikfilm zum Besten geben darf.

Jetzt habe ich den halben Abend meine Queen-Alben nach einen Produzenten namens Ray Foster durchsucht , um folgendes im Internet zu finden:

Zitat von www.rollingstone.de:
Mike Myers spielt den EMI-Mann Ray Foster, der sich mit Queen wegen deren Songs „Bohemian Rhapsody“ streitet. Den Mann gibt es nicht. Aber er ist angelehnt an EMI-Chef Roy Featherstone, wenngleich der ein Fan der Band war.

Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

#4183 12.11.2018, 16:01
Kayley Abwesend
Mitglied

Avatar von Kayley

Beiträge: 319
Dabei seit: 25.09.2015
Wohnort: -

Betreff: Re: Der letzte Film
Zitat von horner1980:
PFAD DER GEWALT (Originaltitel: THE QUICK AND THE DEAD)

Du kennst sicherlich den anderen "The Quick and the Dead" mit Gene Hackman, Sharon Stone, Russel Crowe und Leo diCaprio. Ich habe kurz gestutzt, als ich deine Rezension las, bis mir bewusst wurde, dass das da ja der wunderbare Sam Elliott auf dem bild ist, und du von einem anderem Film sprichst.
"X" never, ever marks the spot.
 

#4184 12.11.2018, 16:29
horner1980 Abwesend
Mitglied

Avatar von horner1980

Beiträge: 1.669
Dabei seit: 11.01.2014
Wohnort: Fürstenzell

Betreff: Re: Der letzte Film
Zitat von Kayley:
Zitat von horner1980:
PFAD DER GEWALT (Originaltitel: THE QUICK AND THE DEAD)

Du kennst sicherlich den anderen "The Quick and the Dead" mit Gene Hackman, Sharon Stone, Russel Crowe und Leo diCaprio. Ich habe kurz gestutzt, als ich deine Rezension las, bis mir bewusst wurde, dass das da ja der wunderbare Sam Elliott auf dem bild ist, und du von einem anderem Film sprichst.

Ja, klar kenn ich den unterhaltsam Sam Raimi-Film, besonders da ich ja auch Fan von Alan Silvestri bin, der die Musik von dem Film geschrieben hat.
Muss ehrlich sagen, hab schon geschmunzelt, als ich nachgeschaut habe, wie der Film mit Elliott im Original heißt. Um in den Foren nicht für die Verwechslung zu sorgen, habe ich hier auch ausnahmsweise den deutschen Titel dazu geschrieben, und den Originaltitel in Klammern gesetzt.
Aber ja, ist immer etwas amüsant, wenn man entdeckt, dass ein Film genau so wie ein anderer heißt, und noch ein wenig mehr, wenn beide Filme aus dem selben Genre sind.
"Music is the most direct path to the human heart."

Steven Spielberg
 

Seiten (210): 1, 2 ... 208, 209, 210,


Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 22:42.