Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2019



#21 09.04.2010, 13:06
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Der letzte Film
District 9 - Gestern endlich gesehen. Hat aufgrund der Machart als Mockumentary eine recht spröde, fiese Atmosphäre, die sehr gut passt. Der Hauptdarsteller ist ziemlich sympathisch in seinem Wechsel vom Simpel zum Leidenden zum Held des Tages. Und die Aliens (Shrimps) gewinnen im Laufe der Handlung auch extrem an Sympathie. Die Menschen kommen schön schlecht weg bei dem Ganzen. Wirklich gut gemachter, kurzweiliger, dystopisch angehauchter SciFi. Würde gerne eine Fortsetzung sehen, in der eine weitere Abordnung der Aliens auf die Erde kommt und den Menschen den Hintern versohlt. Und danach wäre ein "Halo"-Verfilmung von Regisseur Blomkamp was Schönes, dafür war er ja schon mal im Gespräch.
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, das letzte Mal am 09.04.2010, 13:08 von Aldridge.  

#22 09.04.2010, 14:42
Indy 25 Abwesend
Mitglied

Avatar von Indy 25

Beiträge: 540
Dabei seit: 28.09.2009
Wohnort: neben Indys Haus

Betreff: Re: Der letzte Film
@Mal:So habe ich das gemeint.Ich mochte den Film und habe nur gemeint,dass er im Avatar Thread schon ausgiebig besprochen wurde!
Andreas
Ich bin wie ein falscher Fünfziger.Ich tauche immer wieder auf.
I like Ike Grinsender Smiley
 

#23 10.04.2010, 08:14
Toth Abwesend
Mitglied

Avatar von Toth

Beiträge: 2.084
Dabei seit: 08.11.2008
Wohnort: Südpfalz

Betreff: Re: Der letzte Film
Fight Club

Für mich noch immer der beste Film von David Fincher.
Some bad hat, Harry!
 

#24 10.04.2010, 15:23
Plissken Abwesend
Mitglied

Avatar von Plissken

Beiträge: 4.825
Dabei seit: 30.10.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: Der letzte Film
Creep

Solides Erstlingswerk von Christopher Smith das jedoch daran krankt den Gegenspieler zu früh zu enttarnen. Dafür hat sich Mr. Smith mit seinen weitern Filmen stetig weiterentwickelt. Ich freu mich schon auf seinen "Black Death" Grinsender Smiley
 

#25 10.04.2010, 23:18
Das Brötchen Abwesend
Mitglied

Avatar von Das Brötchen

Beiträge: 749
Dabei seit: 05.12.2008
Wohnort: Raum München

Betreff: Re: Der letzte Film
Die Erstverfilmung von Alice im Wunderland. Für meinen Geschmack ein wenig zu kurz - aber dennoch sehenswert - zumindest für Enthusiasten.
 

#26 11.04.2010, 10:08
Indy 25 Abwesend
Mitglied

Avatar von Indy 25

Beiträge: 540
Dabei seit: 28.09.2009
Wohnort: neben Indys Haus

Betreff: Re: Der letzte Film
Keine halben Sachen

Habe ich gestern im Fernsehen angesehen.Ist eine gute Gaunerkomödie,an manchen Stellen sehr witzig (Jimmy die Tulpe Lachender Smiley ).Der zweite Teil lief gleich danach,aber er war zu langweilig,also habe ich abgeschalten. Grinsender Smiley
Andreas
Ich bin wie ein falscher Fünfziger.Ich tauche immer wieder auf.
I like Ike Grinsender Smiley
 

#27 11.04.2010, 11:27
azrael Abwesend
Mitglied

Avatar von azrael

Beiträge: 7.152
Dabei seit: 19.06.2008
Wohnort: Bakerstreet 221 B, London

Betreff: Re: Der letzte Film
@ das brötchen. habe es mir gerade reingezogen. hat was, hat echt was. da komme ich jetzt auf den geschmack mal wieder ein paar von den alten stummfilmen zu sehen.
Ein Tippfehler kann alles urinieren...
 

#28 11.04.2010, 18:40
Kanar Abwesend
Mitglied

Avatar von Kanar

Beiträge: 1.111
Dabei seit: 13.01.2007
Wohnort: Berlin

Betreff: Re: Der letzte Film
Zwei bärenstarke Typen

Ein Klassiker der Bud Spencer und Terence Hill Filme...ein Meilenstein der Filmgeschichte! Grinsender Smiley
Erik
 

#29 11.04.2010, 18:50
Toth Abwesend
Mitglied

Avatar von Toth

Beiträge: 2.084
Dabei seit: 08.11.2008
Wohnort: Südpfalz

Betreff: Re: Der letzte Film
Juno

Finde ihn noch immer leicht überbewertet, aber vor allem die Schauspieler sind in jedem Fall sehenswert.
Some bad hat, Harry!
 

#30 11.04.2010, 23:21
Jens Abwesend
Administrator

Avatar von Jens

Beiträge: 4.742
Dabei seit: 04.11.2002
Wohnort: Berlin

Betreff: Re: Der letzte Film
"Kampf der Titanen" ... leider nicht viel mehr als eine effektorgiastische Nummernrevue: hier habt Ihr Harpien, da Skorpione, die Stygischen Hexen habe wir auch, klar - bitteschön. Medusa - logisch. Ach ja, der Krake. Tolle Effekte, haben richtig Geld gekostet - für die Story hat's leider nicht mehr gereicht.

Wer das "Original" von 1981 kennt, wird womöglich die göttlichen Intrigen, das ständige Einmischen dieser oder jener Gottheit zum eigenen Vorteil vermissen. Oder die schlichte Frage, warum Perseus all das überhaupt auf sich nimmt. Mir als Zuschauer jedenfalls war's total egal, ob er sein Abenteuer nun besteht oder nicht (und ich hatte das Gefühl, dem "neuen" Perseus ging's ähnlich). Vielleicht werde ich auch einfach auf meine alten Tage nostalgisch, aber in der Harryhausen-Fassung habe ich richtig mit Perseus mitgefiebert.

Immerhin gibt's mit Gemma Arterton was für's Auge ... Zwinkernder Smiley
Letters from abroad: http://lettersfromthefield.com
 

#31 12.04.2010, 10:51
Plissken Abwesend
Mitglied

Avatar von Plissken

Beiträge: 4.825
Dabei seit: 30.10.2007
Wohnort: -

Betreff: Re: Der letzte Film
Zitat von Jens:

...die göttlichen Intrigen, das ständige Einmischen dieser oder jener Gottheit zum eigenen Vorteil vermissen. Oder die schlichte Frage, warum Perseus all das überhaupt auf sich nimmt. Mir als Zuschauer jedenfalls war's total egal, ob er sein Abenteuer nun besteht oder nicht (und ich hatte das Gefühl, dem "neuen" Perseus ging's ähnlich). ...

Am Anfang sah das wohl auch anders aus

Clash Of The Titans - Better Version
 

#32 12.04.2010, 11:58
Jens Abwesend
Administrator

Avatar von Jens

Beiträge: 4.742
Dabei seit: 04.11.2002
Wohnort: Berlin

Betreff: Re: Der letzte Film
Interessant! Danke für den Link! War mir gar nicht bewußt. Da schmerzt es um so mehr, dass das Studio diese dich recht interessante Story entfernt hat, um einen seelenlosen CGI-Streifen auf den Markt zu werfen, dem dann auch noch - weil es gerade alle machen - eine 3D-Fassung übergestülpt wurde, die absolut Null Effekt hat ...
Sehr bedauerlich, in der Tat.
Letters from abroad: http://lettersfromthefield.com
 

#33 12.04.2010, 13:34
Das Brötchen Abwesend
Mitglied

Avatar von Das Brötchen

Beiträge: 749
Dabei seit: 05.12.2008
Wohnort: Raum München

Betreff: Re: Der letzte Film
Das erinnert mich sehr daran, was vor knapp 85 Jahren mit einem Film namens "Metropolis" gemacht wurde um ihm einerseits an den vermeindlichen Publikumsgeschmack und andererseits (in anderen Filmrollen) auf den amerikanischen Markt anzupassen. Wie ich inzwischen aus Interviews von Fritz Lang erfuhr, war das damals gang und gäbe, die Filme für den US-Markt umzuschneiden (bzw. aus technischen Gründen auch aus unterschiedlichen Takes der gleichen Einstellungen. Hierbei wurden für die unwichtigeren Märkte dann oftmals die schlechter gelungenen Takes verwendet - das macht dann auch die Filmrestauration so schwierig, da ein verlorengegangener Abschnitt aus dem Film für den deutschen Markt nicht unbedingt gleichwertig mit dem gleichen Abschnitt des US-Marktes ersetzt werden kann. So erklärt sich auch, wenn es bisweilen bei alten Filmkritiken aus USA hieß, ein Schauspieler habe in einer Szene schlecht gespielt - obwohl er in der deutschen Version hervorragend war).
 

#34 12.04.2010, 15:46
Indiana Leon Abwesend
Mitglied

Beiträge: 982
Dabei seit: 26.05.2008
Wohnort: -

Betreff: Re: Der letzte Film
Largo Winch

Fand ihn eigentlich ganz ok. Ist teilweise recht spannend. Kann ihn durchaus empfehlen...
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 12.04.2010, 15:47 von Indiana Leon.  

#35 13.04.2010, 20:14
5IC Abwesend
Mitglied

Avatar von 5IC

Beiträge: 5.024
Dabei seit: 12.05.2003
Wohnort: Nordhessen

Betreff: Re: Der letzte Film
Kampf der Titanen (3D)

Fand ich richtig blöde. Schade um die 19¤. Die 3D Version kann man sich getrost sparen, der Film profitiert in meinen Augen nicht im geringsten davon. Des Weiteren kam der Film einfach nicht bei mir an. Keine Spannungskurve, eine total holprige und fadenscheinige Story, Charaktere die mich kalte lassen (allen voran der Hauptcharakter), ein hoffnungslos unterforderter Liam Neeson, ein Endkampf der keiner ist, eine Epik die nur vorgegault wird und nicht spürbar ist, ein arg uninspirierter Soundtrack und zu guter Letzt eine 100% blutleere, FSK12 Inszenierung in der gemetzelt wird, aber man davon nichts sieht. Höchstgradig verwirrend. Der Film wirkt, als hätte er richtig groß werden könne, aber als sei ihm auf der Hälfte Geld, Zeit und Liebe ausgegangen.
Chris
 

#36 13.04.2010, 20:19
Jens Abwesend
Administrator

Avatar von Jens

Beiträge: 4.742
Dabei seit: 04.11.2002
Wohnort: Berlin

Betreff: Re: Der letzte Film
Zitat von 5IC:
Kampf der Titanen (3D)

Der Film wirkt, als hätte er richtig groß werden könne, aber als sei ihm auf der Hälfte Geld, Zeit und Liebe ausgegangen.

Jepp. In der Tat. Schau Dir mal den Link weiter oben an. Zwinkernder Smiley
Letters from abroad: http://lettersfromthefield.com
 

#37 13.04.2010, 21:06
Toth Abwesend
Mitglied

Avatar von Toth

Beiträge: 2.084
Dabei seit: 08.11.2008
Wohnort: Südpfalz

Betreff: Re: Der letzte Film
John Carpenter's The Thing

Hatte den schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Der Eindruck hat sich jedoch kaum geändert. Noch immer finde ich, dass der Film gekonnt eine Atmosphäre von Unheil und Paranoia aufbaut, aber die, grandios umgesetzte, Orgie an Make-up-Effekten schadet dem Film häufig mehr als das sie ihm nützt, da sie aus etwas Furchterregendem etwas allzu Groteskes machen, was die Spannung eher mindert als steigert.
Dennoch, insgesamt noch ein gelungner Carpenter Film und um Längen besser als alles, was er in den letzten 25 Jahren gemacht hat.
Some bad hat, Harry!
 

#38 14.04.2010, 06:13
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Der letzte Film
Zitat von 5IC:
Kampf der Titanen (3D)

Fand ich richtig blöde. Schade um die 19¤...

19 Euro? Erstaunter Smiley Ich hoffe, nicht nur für eine Karte, oder?
 

#39 14.04.2010, 07:56
5IC Abwesend
Mitglied

Avatar von 5IC

Beiträge: 5.024
Dabei seit: 12.05.2003
Wohnort: Nordhessen

Betreff: Re: Der letzte Film
Zitat von Aldridge:
Zitat von 5IC:
Kampf der Titanen (3D)

Fand ich richtig blöde. Schade um die 19¤...

19 Euro? Erstaunter Smiley Ich hoffe, nicht nur für eine Karte, oder?

Nee nee, 2. Zungestreckender Smiley
Chris
 

#40 14.04.2010, 08:19
Aldridge Abwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 11.860
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Der letzte Film
Trotzdem ganz schön gesalzen... Lachender Smiley
 

Seiten (210): 1, 2, 3, 4 ... 209, 210


Alle Zeitangaben in GMT +01:00. Aktuelle Uhrzeit: 07:36.