Dt. Indiana Jones Fan Forum Summit 2017


Anzeige



Umfrage: Glaubst du es wird Indiana Jones 5 geben?
Ja auf jedenfall und zwar mit Harrison!
 
121 41,4%
Möglich, bin mir aber nicht sicher.
 
73 25%
Keine Ahnung!
 
14 4,8%
Ich befürchte es kommt eine Weiterführung/Spinoff, aber mit Shia LaBeouf als Hauptrolle!
 
46 15,8%
Da kommt nichts mehr!
 
29 9,9%
Ja, da kommt demnächst ein neuer Film mit einem neuen Hauptdarsteller.
 
4 1,4%
Ja, aber als Remake (also eine fast-1:1-Neuverfilmung alter Indy-Filme)
 
0 0%
Ja, als Staffelstabübergabe - also Harrison und ein neuer Hauptdarsteller im selben Film
 
5 1,7%
Da kommt bald ein Ableger, also mit einem neuen Schauspieler in einer neuen Hauptrolle.
 
0 0%
Abgegebene Stimmen: 292

#3921 09.05.2017, 15:29
treasurelane Abwesend
Mitglied

Beiträge: 140
Dabei seit: 21.03.2016
Wohnort: -

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Ich dachte auch von Anfang an, dass das ein vorgeschobenes "Argument" für die "Verlegung" ist/war. Ich denke nicht mehr, dass es einen Indy 5 mit Harry in einer ernst zu nehmenden Hauptrolle geben wird. Ob man 2020 überhaupt im Kino sitzen wird, gut, das ist eine etwas andere Fragestellung...
 

Anzeige


#3922 09.05.2017, 21:50
Part-Time Abwesend
Mitglied

Avatar von Part-Time

Beiträge: 225
Dabei seit: 03.12.2012
Wohnort: -

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Zitat von treasurelane:
Ich denke nicht mehr, dass es einen Indy 5 mit Harry in einer ernst zu nehmenden Hauptrolle geben wird.

Aber das wäre doch eine geniale Idee: Statt mit dem jungen Indy wie in LC beginnt der 5. Teil mit einer kurzen Story um den gealterten Indy, der, genau, schließlich ein Artefakt in seinen Händen hält. Und dann kommt die Rückblende, die die Geschichte des jungen Indy, Chris Pratt, mit eben diesem Artefakt erzählt. Und am Ende noch mal, zum Abschied von Ford, eine Blende zurück zum alten Indy!

switch Spoiler:
 

#3923 09.05.2017, 22:41
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.257
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Das mit Chris Pratt hat sich ja wohl hoffentlich inzwischen erledigt
 

#3924 09.05.2017, 23:45
Aldridge Anwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.556
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Die Idee mit der Rückblende müsste man marketingtechnisch aber mindestens ein Jahr im Voraus anteasern. Die Leute erwarten einen Indy mit Ford in der Hauptrolle. Wenn der dann nur (wieder) eine Nebenrolle spielt, wäre das ja die Enttäuschung des Jahrzehnts.

Chris Pratt... Guardians 2 räumt gerade mächtig ab. Der Gute ist immer noch genauso angesagt wie vor drei Jahren...
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#3925 10.05.2017, 06:17
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.257
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Aber 2020 schon über 40, also schon ein alter (post WWII) Mann im nächsten Teil.

Also her mit einen jungen Indy, der schön in die NSDAP Zeit reinwachsen kann.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 10.05.2017, 07:07 von Kukulcan.  

#3926 10.05.2017, 10:49
Aldridge Anwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.556
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Igitt, ein Ü-40-Darsteller... Zwinkernder Smiley

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich angesichts dieses "Zwangs zum Reboot", der sich selbst bei den Zuschauern inzwischen in den Köpfen festgesetzt hat, immer weniger Bock auf einen neuen Indy habe...
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#3927 10.05.2017, 11:36
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.257
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Das müsste nicht mehr ein Reboot sein als die Young Indy Chronicles ein Reboot sind. Und auf eine Twen Indy Chronicle Movie Series habe ich extrem Bock. Wenn sie das mit einem letzten Ford-Indy-Film einläuten ist mir das recht, da darf er dann auch gerne bei der Action etwas zurücktreten.

Und z.B. Wasserfälle runterstürzen kann man in jedem Alter, das wissen wir ja schon, auch bei Lorenfahrten ist ja eher eine fehlende Mindestgröße das Problem. Und wenn er sich die Hüfte bricht, weil er in einem Herd durch die Luft geschossen wird, dann kann Indy das als Entschuldigung nehmen, in Rente zu gehen.
 

#3928 10.05.2017, 11:48
Aldridge Anwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.556
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Eine Neubesetzung der Rolle mit neuen Abenteuer in den 30ern wäre zumindest das, was momentan so gerne "Soft Reboot" genannt wird. Man präsentiert parallele Geschichten, aber de facto wäre es ein Neustart.

Ich habe schon mit dem Han Solo-Film herbe Probleme, auch wenn der Cast echt gut aussieht. Das jetzt noch mal bei Indy? Weiß nicht. Würde ich mir vermutlich eh anschauen, aber eigentlich brauche ich es nicht. Indys Geschichte war mit Teil 4 wirklich gut auserzählt.

Wäre schön, wenn Lucasfilm künftig noch mal was anderes auf die Beine gestellt bekäme außer SW und Indy. Aber das wird Disney wohl ungern sehen...
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#3929 10.05.2017, 12:09
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.257
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Ich will keinen Reboot mit parallelen Geschichten, ich will Vorgeschichte. Anfang und Ende sind ja schon erzählt, ein Strang in den 60ern ist sicher kein Muss, aber den bekommen wir so oder so mit einem weiteren Ford Film.

Spielberg sagt, es gibt keinen anderen Indiana Jones als Ford. Da es ja schon andere Indiana Jonese gibt, kann er nur meinen, keinen anderen Indiana Jones Darsteller in der Zeitperiode der Ford Filme. Also bleibt für mich logisch nur, die Lücke in den 20ern zu füllen. Das ist weniger Reboot als mehr "Origins".

Allerdings ist im Moment alles Gerücht, vielleicht sehen wir auch Indy 5 und Indy 6 nur mit Ford und dann ist Ende.
 

#3930 10.05.2017, 12:17
Aldridge Anwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.556
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Ach, so meinst du das. Ja, wenn es sinnvoll an die Serie anschließt, ohne sie zu ignorieren...

Aber auch da werden die Marketingfritzen kommen und vermutlich sagen: 1. zeitliche Periode zu unsexy, 2. die Leute wollen den "alten" Indy, wie sie in kennen, also in den 30ern mit Nazis, 3. ein junger Indy ist schon mal baden gegangen, 4. die Serie kennt eh keine Sau etc. etc.
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#3931 10.05.2017, 13:00
Kukulcan Abwesend
Mitglied

Avatar von Kukulcan

Beiträge: 3.257
Dabei seit: 04.03.2013
Wohnort: Köln

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Die Serie muss man nicht kennen. Nazis gab es schon seit den frühen 20ern.

Ansonsten: Will Disney etwas kein junges Publikum ansprechen?
 

#3932 10.05.2017, 13:10
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 5.065
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Zitat von Kukulcan:
Das müsste nicht mehr ein Reboot sein als die Young Indy Chronicles ein Reboot sind.

Das sind sie schon alleine deshalb nicht, weil KotCS nacher gedreht wurde und dort auf die Story mit Pancho Villa eingegangen wurde. Es ist also ein durchgängiger Kanon, kein Reboot.

Zitat von Aldridge:
Eine Neubesetzung der Rolle mit neuen Abenteuer in den 30ern wäre zumindest das, was momentan so gerne "Soft Reboot" genannt wird.

eine scheussliche Wortwahl die zu Verwechslungen mit "reboot" ja geradezu einlädt

Zitat von Kukulcan:
Nazis gab es schon seit den frühen 20ern.

eben, wobei allerdings die interationale Bedrohung da schon etwas unglaubwürdiger rüberkommen würde. Wenn Nazis in den 20ern, dann bitte ohne Militär
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, das letzte Mal am 10.05.2017, 14:06 von Pascal.  

#3933 10.05.2017, 14:09
Aldridge Anwesend
Mitglied

Avatar von Aldridge

Beiträge: 10.556
Dabei seit: 13.08.2009
Wohnort: -

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Zitat von Pascal:
Zitat von Aldridge:
Eine Neubesetzung der Rolle mit neuen Abenteuer in den 30ern wäre zumindest das, was momentan so gerne "Soft Reboot" genannt wird.

eine scheussliche Wortwahl die zu Verwechslungen mit "reboot" ja geradezu einlädt

Ist es ja auch. Soll man nur nicht so merken. Zwinkernder Smiley
"Never tell me the odds!" - Han Solo
 

#3934 11.05.2017, 12:29
Survivor Abwesend
Mitglied

Avatar von Survivor

Beiträge: 7
Dabei seit: 02.05.2017
Wohnort: -

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Ich hielt es lange nur für ein Gerücht und nach dem Unfall von Ford schien dieser Teil in weite Ferne gerückt, aber laut einem Arikel auf Bento.de wird er wirklich kommen.
Aber es dauert echt noch lange, für meine Verhältnisse.

Gruss
"Schlangen...warum ausgerechnet müssen es Schlangen sein?" Erstaunter Smiley
 

#3935 11.05.2017, 12:48
Pascal Abwesend
Moderator

Avatar von Pascal

Beiträge: 5.065
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>

Betreff: Re: Neues von Indy 5 (?!)
Ja, bis zum 10. Juli 2020 ist es echt noch lange. Und bis dahin kann auch noch eine Menge dazwischen kommen.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
 

Seiten (197): 1, 2 ... 195, 196, 197,


Alle Zeitangaben in GMT +02:00. Aktuelle Uhrzeit: 00:33.