Komplettes Thema anzeigen 20.09.2020, 12:14
Pascal Abwesend
Moderator
Dabei seit: 04.03.2012
Wohnort: <Info auf Anfrage>


Betreff: Re: Neuer Blog
ein paar Kommentare von mir zum "Indiana Jones’ Tagebuch aus der letzte Kreuzzug":

Zitat von Marcianer:
Es gibt drei Arten dieser Tagebücher

3) Die Bücher von Keir Lusby lassen sich in diverse Unterkategorien aufteilen, da im Film sehr unterschiedliche Diaries zum Einsatz kamen
4) Tool-Diary: keine Story, sondern stattdessen weitere von Fans erstellte Seiten, die nur Notizen ohne Datum darstellen sollen
5) Graphic Adventure Diary: 1989 von Mark Falstein als offizielle Spielbeilage geschrieben, bildet die Basis aller Story Diaries

Zitat von Marcianer:
Ich habe in der Tat begonnen, die enthaltene Geschichte zu lesen. Allerdings ist es nicht einfach, die teils in altem Englisch geschriebenen Texte zu lesen

Den Falstein-Text gibt es auch auf deutsch (übersetzt von DEM Boris Schneider!).

Zitat von Marcianer:
Die Seiten sind zwar gedruckt

Das muss so sein. Im Film kamen ebenfalls (fast) ausschließlich Fotokopien der Seiten zum Einsatz.

Zitat von Marcianer:
Ich habe auf Ebay 160 Euro bezahlt, was ein ziemlicher Stiefel ist.

Bei dem Preis hätte ich echtes Leder erwartet. Ansonsten scheinst Du aber ein Buch der gehobenen Qualität zu haben. Der Preis ist also - wenn man sich die Preise alternativer Versionen zum Vergleich nimmt- absolut gerechtfertigt. Man darf ja auch nicht vergessen, wieviel Arbeitszeit hier aufgewendet wurde.
Laird Dr. Pascal Ivanović Kurosawa is one of the most over-rated moderators in this forum.
aktuell page of diary in work: sign.09,page04 (No. 132 of 288)
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, das letzte Mal am 20.09.2020, 12:14 von Pascal.